Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

RDT zwischen zwei Netzwerksegmenten, die via Routing und RAS miteinander kommunizeiren

Mitglied: Nichtsnutz

Es geht um einen W2008 R2 mit 2 Netzwerkkarten und einen VPN-Router.....

Hallo und guten Abend !
es geht um einen W2008 R2 in einer Schule mit 2 Netzwerkkarten und einen VPN Router RV042.
1x LAN "Internet" IP 192.168.0.1 / Gateway 192.168.0.254 / DNS 127.0.0.1
1x LAN "119" IP 192.168.119.1 / kein Gateway / DNS 127.0.01

Beide LAN sind via Routing und RAS so konfiguriert, dass der Server 192.168.119.1 als Gateway fungiert. Physikalisch ist das 192.168.0.x LAN mit dem Internet (RV042 - 192.168.0.254) verbunden.

Per Gateway-to-Gateway VPN (am RV042 konfiguriert) kann ich von aussen auf das LAN zugreifen. Ich "lande" dann aber natürlich im 192.168.0.x Segment!
Im Segment 192.168.119.x befinden sich mehrere PC´s, auf die ich via VPN und RDT zugreifen möchte.
Hier also meine Frage:

Wie kann ich mit dem bestehenden VPN , dass mich von aussen mit dem 192.168.0.x LAN verbindet, mittels RDT auf das 192.168.119.x LAN zugreifen? (die LAN´s 192.168.0.x und 192.168.119.x kommunizieren am Server via "Routing und RAS")

Zusatzfrage:
Wie riskant ist es, den RV042 direkt ins 192.168.119.x zu holen? (dann ohne Routing und RAS - mit nur einer Netzwerkkarte)

Grossdank und Gruss!


Jens

Content-Key: 160956

Url: https://administrator.de/contentid/160956

Ausgedruckt am: 02.08.2021 um 21:08 Uhr

Mitglied: dog
dog 16.02.2011 um 19:04:19 Uhr
Goto Top
Wie kann ich mit dem bestehenden VPN , dass mich von aussen mit dem 192.168.0.x LAN verbindet, mittels RDT auf das 192.168.119.x LAN zugreifen?

Wenn du es richtig konfiguriert hast, indem du den Remotedesktopclient aufmachst und da 192.168.119.x eingibst.

dann ohne Routing und RAS

Was für einen Sicerheitszuwachs erhoffst du dir überhaupt von Routing und RAS?
Mitglied: aqui
aqui 16.02.2011, aktualisiert am 18.10.2012 um 18:45:52 Uhr
Goto Top
Die Kardinalsfrage die sich wie immer bei diesem Szenario stellt ist: Machst du auf dem Server NAT ja oder nein ??
Bei NAT kannst du nur mit Port Forwarding arbeiten.
Machst du kein NAT ist die Frage ob den RV042 dann eine statische Route eingetragen hat. Da du dich dazu nicht oder nur oberflächlich äußerst kann man naur raten und vermuten das du wie so häufig NAT machst.
Damit kannst du dann nur einen Host im 2ten netzwerksegment erreichen aber niemals alle.... Ist aber alles nur Spekualtion und geraten solange du das nicht detailiert beschreibst. Ohne das ist eine sinnvolle Hilfe nicht möglich.
Details zu ICS/NAT und diesem Szenario (und wie man dein Problem löst) findest du in diesem Tutorial:
https://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
Mitglied: Nichtsnutz
Nichtsnutz 17.02.2011 um 09:21:14 Uhr
Goto Top
Vielen Dank für Eure Aussagen!

Die Routinjg-RAS-Geschichte habe ich mit dem Assistenten gemacht und mich - wie das dann immer so ist mit
diesen Assistenten - nicht weiter damit befasst, was da eigentlich genau passiert.
Ja - es geht um NAT. Unter Routing-RAS - Eigenschaften des LAN "Internet" (192.168.0.x) ist ein Haken bei "NAT auf dieser Schnittstelle aktivieren" gesetzt. (Für das 119-er LAN ist dieser Haken nicht gesetzt)
Eine statische Route beim RV042 habe ich definitiv nicht gesetzt.
Wenn ich Dich richtig verstehe, kann ich jetzt also nur per Port-Forwarding zwischen den beiden Segmenten kommunizieren - einzelne Hosts auf der "anderen Seite" sind nicht erreichbar.

Insgesamt läuft dieser Server absolut problemlos und ich würde an dessen Konfiguration möglichst so wenig wie möglich ändern. Mir geht es nur um die RDT´s im 119-er LAN, die ich von aussen erreichen will.
Was haltet Ihr von folgender Lösung:
Ich öffne von aussen einen RDT auf dem Server. Dort öffne ich dann -innerhalb des RDT- einen weiteren RDT zu dem gewünschten Host im 119-er LAN. Das sollte doch funktionieren, oder?
Oder hat jemand eine bessere Idee?

@dog:
Was meinst Du mit "richtig konfiguriert"?
Die Trennung der beiden Segmente wollte man damals dort so haben um ggf. weitere Schutzmechanismen zur Kontrolle und Trennung der beiden Segmente installieren zu können...
Mitglied: aqui
aqui 17.02.2011 um 19:18:37 Uhr
Goto Top
Ja die NAT Firewall blockt dann natürlich alle Zugriffe die keine gültige bestehende Session haben von intern haben.
Folglich kommen eingehende Sessions also niemals durch die NAT Firewall...das ist logisch und wird immer und immer wieder falsch gemacht weil kaum jemand sich drum scherst was er konfiguriert wie du leider auch : - (

Dein Problem ist nun das du für RDP genau eine Session von außen durchbekommst auf einen einzigen Host im anderen Netz oder du musst mit Port Translation arbeiten bei mehreren was das Szenario aber verkompliziert.
Besser also du machst entweder transparentes Routing ohne NAT, dann hast du das Problem logischerweise gar nicht erst oder...
Du machst eine Port Forwarding Session auf einen Host und hangelst dich dann von dem weiter im internen Netz per RDP.
Eine andere Möglichkeit hast du de facto nicht !!
Mitglied: Nichtsnutz
Nichtsnutz 17.02.2011 um 20:43:22 Uhr
Goto Top
Danke aqui, Du hast alle meine Fragen beantwortet!
Ich werde mich per VPN und Port-Forwarding mit einem 119-er Host verbinden und von diesem aus dann alle anderen 119-er RDT´s starten.
VG Jens
Heiß diskutierte Beiträge
question
USB Adapter wie PoE? gelöst HournenharmaVor 1 TagFrageHardware5 Kommentare

Ich habe einen Kunden, der will in seinem Ford mit SYNC2 sein RazerPhone 2 nutzen. Das Problem ist, dass die USB-A Anschlüsse max. 5W geben, ...

question
Hyper-V - verwaiste Snapshots löschenbasdschoVor 1 TagFrageHyper-V26 Kommentare

Hallo, mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen. Kein Problem, Disks konsolidiert, alte Snapshot Dateien gelöscht. Nun ...

question
USB 3 beißt sich mit 2,4Ghz Funkperipherie gelöst O-Two06Vor 1 TagFragePeripheriegeräte3 Kommentare

Hiho, ich habe nun schon einige Artikel über das leidige Thema gelesen, komme aber zu keiner Lösung. Ich habe Mini-PCs, bei denen nun leider mal ...

question
Fritzbox 7590 ersetzten gegen Modem + Router oder Router mit Modemindignus-estVor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo zusammen, nach langer Krankheit und Genesungszeit fasse ich jetzt mal wieder den Mut eine frage zustellen die mir schon seit längeren im Kopf herum ...

question
Ipv6 RouterliodiceVor 15 StundenFrageDSL, VDSL10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich benötigen einen ADSL Router (Kabelgebundenen) der IPv4 und IPv6 kann, also Dual Stack (DHCP Extern und ...

question
SSH Login nur möglich bei eingelogtem USERhell.wienVor 19 StundenFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

habe einen Server (Debian) mit SSH (nur mit Public Key und auf einem Custom Port) und ufw aktiv. Ich kann mich nicht einlogen. Wenn ich ...

question
ProLiant DL380p G8 findet HP SAS-Festplatten MB3000FBUCN nicht ?IT-DAUVor 1 TagFrageServer-Hardware5 Kommentare

Hallo liebe Community! Kurz vorweg: ich bin Quereinsteiger in der IT-Branche und möchte nun als Vorbereitung zu meinem Ausbildungskurs bzw. für zu Hause ein bisschen ...

question
Günstiges Open-Source NAS für HeimgebrauchpanguuVor 8 StundenFrageSAN, NAS, DAS7 Kommentare

Hallo, mit NAS-Systemen hatte ich bisher gearbeitet: Synology, QNAP, Buffalo, etc. Dabei kommen proprietäre Betriebssysteme zum Einsatz, die sich natürlich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden ...