Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

SBS 2011 Premium - Frage zur Installation in Bezug auf Virtualisierung für ein kleines Unternehmen

Mitglied: chr1ss
Hallo,

ich werde in den nächsten Wochen einen SBS aufsetzen und dbzl. noch keine Erfahrung. Im Vorfeld ein paar Facts: Im Büro arbeiten 5-6 verschiedene Personen und max. 2-3 Personen gleichzeitig. Es wird einen physikalischen Server geben. Benötigt werden Standardrollen für Domäne, Benutzer, Print, etc. sowie aber auch ein MS SQL Server. Das System wird über RAID 5 laufen.

Ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass man MS SQL nicht gemeinsam mit dem SBS installieren soll. Nachdem mir jedoch gestern ein möglicher Dienstleister für die Hardware gesagt hat, dass ich den MS SQL Server auch einfach mit dem auf SBS laufen lassen könnte, bin ich etwas verunsichert. Die Vorteile wären, dass ich nur ein ein zu sicherndes System hätte, logisch. Aber was sind in der Praxis die Nachteile?

Weiterhin überlege ich, dass wenn ich mit lediglich einer Serverinstallation arbeiten sollte, trotzdem ESXi zu nutzen und darauf einen einzelnen, virtualisierten SBS , nach Zuweisung aller zur Verfügung stehenden Ressourcen, zu betreiben. Dies hätte aus meiner Sicht den Vorteil, dass ich das System einfacher neu aufzusetzen und bei Bedarf leichter ergänzen kann. Richtig soweit? Gäb es, bis auf minimalen Performanceverlust, dadurch Nachteile?

Aktuell sehe ich folgende Varianten:

Variante 1: Eine SBS 2011 Installation auf der die Standard- und SQL Rolle laufen
Variante 2: Eine ESXi Installation als Basis auf der Variante 1 installiert werden würde
Variante 3: Eine ESXi Installation mit 1 virtualisierten Server für Standardrollen + 1 virtualisierter, dedizierter SQL Server

Bitte um Rat und Hinweise. Stehe ziemlich auf dem Schlauch.

Viele Grüße
Chris

PS: Wieviel würdet Ihr für die obigen Zwecke ausgeben? (Es soll ein Tower-Server sein)

Content-Key: 160073

Url: https://administrator.de/contentid/160073

Ausgedruckt am: 23.10.2021 um 07:10 Uhr

Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 03.02.2011 um 16:25:44 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @chr1ss:
Ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass man MS SQL nicht gemeinsam mit dem SBS installieren soll.
Der SQL 2008 kann sehr wohl auf den SBS installiert werden. Allerdings sollte man immer bedenken, der SBS ist ein DC und da drauf gehört eben kein SQL Server aus Sicherheitstechnischer sicht. Was du aber NICHT auf den SBS installieren darfst ist der SQL Server Manager. Dafür brauchst du also einen anderen Rechner / Server.

SBS und Hyper-V wird seitens MS unterstützt. Siehe hier für SBS 2008. http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd239209(WS.10).aspx und http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd239200(WS.10).aspx

Gruß,
Peter
Mitglied: chr1ss
chr1ss 03.02.2011 um 16:37:03 Uhr
Goto Top
Hi,

Frage 1: Wofür steht DC?
Frage 2: Hyper-V ist dem ESXi zu bevorzugen? Falls ja, warum?

Die von Dir angefügten Links stellen leider beide nicht meine Situation dar. Szenario 1 erfordert 2 physikalische Server, Szenario 2 benötigt neben dem SBS den Windows Server 2008.

Hab ich grundsätzlich überhaupt das richtige Forum gewählt, oder hätte dieser Threat in "Windows Betriebssysteme" gehört?

Gruß
Chris
Mitglied: it-frosch
it-frosch 03.02.2011 um 17:17:51 Uhr
Goto Top
Hallo Chris,

>Wofür steht DC?
Für Domaincontroller.
Du solltest dir vielleicht doch überlegen einen Dienstleister zu nehmen für den Aufbau und die Konfiguration.

>Hyper-V ist dem ESXi zu bevorzugen? Falls ja, warum?
http://www.milesconsultingcorp.com/Hyper-V-versus-VMware-Comparison.asp ...
http://www.vmware.com/de/products/vsphere-hypervisor/compare.html

grüße vom it-frosch
Mitglied: Hubert.N
Hubert.N 03.02.2011, aktualisiert am 18.10.2012 um 18:45:44 Uhr
Goto Top
Zitat von @chr1ss:
Hab ich grundsätzlich überhaupt das richtige Forum gewählt, oder hätte dieser Threat in "Windows
Betriebssysteme" gehört?


Das lasse ich mal dahin gestellt. Auf jeden Fall falsch ist es, den gleichen Beitrag ddann gleich noch einmal einzustellen... https://www.administrator.de/forum/sbs-2011-premium-frage-zur-einrichtun ...
Mitglied: goscho
goscho 03.02.2011 um 18:59:11 Uhr
Goto Top
Hallo Leute,
wenn es um einen SBS für 5-6 User geht, sollte man schon darüber nachdenken, ob man nicht mit Kanonen auf Spatzen schießt.
In Abhängigkeit davon, wie stark der SQL-Server benutzt wird, ist es überhaupt kein Problem diesen mit auf den SBS zu installieren.
Dann wäre noch zu klären, ob überhaupt die Notwendigkeit für den kompletten SQL-Server gegeben ist oder ob dies mit dem SQL-Express (kann in der 2008er bis 10 GB pro Datenbank) gelöst werden könnte.

Wenn es dann nur insgesamt ein Server wird, verstehe ich den Sinn der Virtualisierung nicht. Dann installiere ich den SBS aufs Blech.
Wer hier mit schnellerer Wiederherstellung bei Hardwaredefekt kommt, der sollte bedenken, dass eine normale Sicherung eines nicht virtualisierten SBS mit bspw. BESR mindestens genauso schnell auf dem neuen Server eingerichtet ist.

Es gibt auch ein paar wunderschöne Nachteile beim Virtualisieren (ISDN-Hardware, Sicherungslösungen sind anders, etc.).
Ich habe in den letzten Jahren bei solch kleinen Installationen kaum einen Gedanken an VMs verloren und bin mit meinen Kunden sehr gut damit gefahren.

PS: Ich lese gerade, dass der TO gefragt hat, was ein DC ist. :-( face-sad
Dann möchte ich mich mal der Meinung vom IT-Frosch anschließen und dem TO einen Dienstleister ans Herz legen. Auch wenn der SBS mit all seinen Assistenten fast von allein einzurichten ist, geht es doch ganz schnell mal in die Hose. Und wenn man dann gar keine Ahnung von der Materie hat...
Mitglied: chr1ss
chr1ss 03.02.2011 um 19:28:41 Uhr
Goto Top
Hi,

vielen Dank für die Antwort. Doch ich habe Ahnung. Allerdings lediglich als versierter Anwender. Sorry, dass ich nicht alle Abkürzungen des Serverjargon's kenne, aber meiner Ansicht nach ist das noch kein Anlass den Dienstleister aufzusuchen. Ich sehe mich durchaus in der Lage mich über Fachbücher und Tutorials in die Materie einzuarbeiten.

Ich habe den Threat als gelöst markiert, da ich diesen Threat erneut im "Windows Server"-Forum eröffnet habe. Sorry für das Chaos, aber ich hab angenommen, dass ich hier in diesem Forum nicht alle erreichen würde....


Gruß
Chris

@goscho
Um die Diskussion hier zu beenden schick ich Dir als Antwort zu Deinem Post ne PN, ok?
Mitglied: goscho
goscho 04.02.2011 um 09:47:13 Uhr
Goto Top
Zitat von @chr1ss:
Hi,

vielen Dank für die Antwort. Doch ich habe Ahnung. Allerdings lediglich als versierter Anwender. Sorry, dass ich nicht alle
Abkürzungen des Serverjargon's kenne, aber meiner Ansicht nach ist das noch kein Anlass den Dienstleister aufzusuchen.
Ich sehe mich durchaus in der Lage mich über Fachbücher und Tutorials in die Materie einzuarbeiten.
Das kann man schon, aber ob es reicht, um anschließend einen produktiven SBS (oder SBS + W2K8) ordentlich eingerichtet zu bekommen, muss sich erst herausstellen.

@goscho
Um die Diskussion hier zu beenden schick ich Dir als Antwort zu Deinem Post ne PN, ok?
Ja, schon, allerdings solltest du solche Fragen im öffentlichen Teil erörtern.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Einfache Software für MitarbeiterinformationichbinwerichbinVor 1 TagFrageZusammenarbeit9 Kommentare

Guten Morgen Ich lese hier schon seit Jahren und bräuchte jetzt mal einen Hinweis. Ich weiss nicht ob Fragen nach Software beantwortet werden (Werbung?) aber ...

question
Netzwerk Neuaufbau - DHCP - VLANs gelöst SommelierVor 1 TagFrageWindows Server17 Kommentare

Hallo zusammen! Wir ziehen gerade unser Netzwerk neu auf, und ich wollte mir bei euch Rat einholen. Wir wollen verschiedene VLANs anlegen: Printer (172.16.20.0/24) Windowsumgebung ...

question
Gefahren durch Nutzung von EOL Smartphones (end of life support)nachgefragtVor 20 StundenFrageSicherheit13 Kommentare

Hallo Administratoren, weil Freitag ist erlaube ich mir die Frage (brainstorming): Welche Gefahren hinsichtlich IT-Sicherheit und Datenschutz seht ihr bei der Nutzung von (eol) Smartphones, ...

question
Netzwerkplan u. Kabelbelegung zeichnen? gelöst McLionVor 19 StundenFrageNetzwerke11 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche irgendein Tool (am besten Open Source) um Netzwerkpläne zu zeichnen. Diese gibt es zwar wie Sand am Meer, aber mir geht's ...

question
Nebenstellenkreis von 2stellig auf 3stellig - was geschieht mit den bisherigen Rufnummerndeparture69Vor 23 StundenFrageTK-Netze & Geräte13 Kommentare

Hallo. Bei uns besteht für 2022 die Anforderung, deutlich mehr Bürotelefone in Einsatz zu bringen. Die Anzahl der Nebenstellen ist vertragsseitig derzeit aber auf 100 ...

question
Standort vs. Standort gelöst erikroVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Moin, Hintergrund der Frage ist, dass ich für ein PS-Skript auf dem RDS wissen muss, wo der Client steht. Ich hatte zuerst die Idee, das ...

question
HA Konstrukt für Firmennetzwerk mit mehreren WAN VerbindungenITAllrounderVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich stehe gerade vor der Überlegung unser Firmen Netzwerk etwas umzustrukturieren. Aktuell primäres Problem: Wir haben theoretisch 2x Sophos XG310 (nur 1x ...

question
Mitarbeiter Onboarding Trainings Program on Premise gelöst MineralwasserVor 1 TagFrageSonstige Systeme3 Kommentare

Guten Nachmittag Kennt jemand ein gutes Programm das als Web-Service läuft, jedoch am besten nicht in der Cloud um die Mitarbeiter zu schulen. Also wenn ...