badger
Goto Top

Server 2019: Stammhinweise IPv6

Hallo Leute,

ich habe folgende Frage an euch, wo ich leider im www nichts finde.

Ich habe einen neuen Server 2019 aufgesetzt und DNS installiert.
Als Stammhinweise sind die A-M.root-servers.net mit IPv6 Adressen eingetragen (ausschließlich IPv6, keine IPv4 Adressen).

Nachdem ich aber kein IPv6-Gateway habe, kann er diese IP-Adressen nicht auflösen. Daher schreibt er auch "Zeitüberschreitung bei Überprüfung" hin.
Und natürlich muckt auch der BPA wegen diesen Fehlers.

Aber nichts desto trotz löst er sämtliche externe Adressen korrekt auf (getestet mit ping auf google.com, was 172.217.19.110 zurück gibt).


Wie kann dies sein?
Wäre toll, wenn mir das wer erklären könnte.
Bzw. ist es bei euch auch so, dass er unter den Stammhinweisen nur mehr die IPv6 Adressen hinterlegt?

Grüße
Patrick

Content-Key: 456944

Url: https://administrator.de/contentid/456944

Printed on: February 29, 2024 at 09:02 o'clock

Member: Dani
Dani May 29, 2019 at 22:32:16 (UTC)
Goto Top
Moin,
Als Stammhinweise sind die A-M.root-servers.net mit IPv6 Adressen eingetragen (ausschließlich IPv6, keine IPv4 Adressen).
und
Aber nichts desto trotz löst er sämtliche externe Adressen korrekt auf (getestet mit ping auf google.com, was 172.217.19.110 zurück gibt).
kann eigentlich nicht sein, weil du hast eigentlich kein Zugang zum Internet. Dahr muss in deiner Beschreibung ein kl. Detail fehlen bzw. hast du übersehen.


Gruß,
Dani
Member: Badger
Badger May 30, 2019 at 04:37:51 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Dani:
kann eigentlich nicht sein

Genau das denke ich mir auch face-smile

Hast du einen Server 2019 mit DNS in Verwendung, wo aber kein IPv6-Gateway vorhanden ist?
Wenn ja: Sind da die Stammhinweise auch nur als IPv6 hinterlegt oder auch mit IPv4?

Grüße
Patrick
Mitglied: 139920
Solution 139920 May 30, 2019 updated at 08:57:37 (UTC)
Goto Top
DNS Server Binding auf der IPv6 Adresse entfernen, alle Stammhinweise über den "Entfernen" Button löschen, dann über "Vom Server kopieren" die Stammhinweise von einem DNS übertragen lassen z.B. von 9.9.9.9 und auf "Übernehmen" klicken, dann vorsorglich DNS-Server-Cache löschen und DNS Dienst neu starten. Die Anzeige dort ist übrigens nicht immer aktuell, also eher ein kosmetisches Problem. Die aktuellen IPv4 Adressen werden im Hintergrund regelmäßig aktualisiert wenn keine IPv6 Anbindung gegeben ist.
Besser gleich einen oder mehrere explizite Forwarder statt Root-Hints verwenden, die Roots sollte man sowieso nicht mit unnötigen Client-Anfragen belasten, die haben schon genug Last.

Das ist übrigens kein Server 2019 spezifisches Problem sondern die Anzeigeprobleme gab es auch schon unter 2012R2.
Member: Badger
Badger May 30, 2019 at 16:34:07 (UTC)
Goto Top
Danke für deine Hilfe.

Hab alle gelöscht -> Übernehmen.
Vom Server kopieren -> 9.9.9.9 -> übernehmen.

Und wieder sind nur IPv6 Adressen eingetragen :|

Grüße
Patrick
Mitglied: 139920
139920 May 30, 2019 updated at 16:54:17 (UTC)
Goto Top
Les meinen Post nochmal ganz genau.
Übrigens auf 2019 explizit nochmal getestet.
Member: Badger
Badger May 30, 2019 updated at 17:10:19 (UTC)
Goto Top
Zitat von @139920:

Les meinen Post nochmal ganz genau.
Übrigens auf 2019 explizit nochmal getestet.

DNS Server Binding auf der IPv6 Adresse entfernen

Besten Dank nochmal fürs "auf die Sprünge helfen".
Ist schon ein langer Arbeitstag heute :|

Grüße
Patrick