Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Serverschrank 19-Zoll

Mitglied: ukulele-7

ukulele-7 (Level 2) - Jetzt verbinden

15.05.2019 um 22:56 Uhr, 561 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

Wir kaufen bald für einen neuen Raum zwei neue Serverschränke. Das mach ich jetzt nicht so oft daher mal hier meine Frage nach Erfahrungswerten und Empfehlungen.

Der neue Raum ist realtiv groß, die Schränke werden ordentlich Abstand zur Wand haben. Die Kabel werden von oben eingeführt. Tür vorne und hinten ist denke ich mal absolut sinnvoll. Im Raum hängt eine Klimaanlage (Wandkasette), ich würde mal sagen die allgemeine Raumtemperatur ist kein Thema.

Der Elektriker hat jetzt Rittal angeboten da hab ich nichts gegen. Inbegriffen ist ein Lüfterdom mit 2 Lüftern die dann nach oben Wärme abführen. Die Vordertür wäre aus Glas, die rückwärtige Tür aus Blech. Drinnen werden so ca. 2 neue ESX hängen + 2 alte ESX, eine NetApp, 1 Backupserver, 1 Switch. Abgeschlossen werden die Schränke nicht.

a) Macht es mehr Sinn beide Türen als gelochtes Blech zu nehmen für Luftdurchzug von Vorne nach Hinten? Es gibt ja scheinbar immernoch viele Schränke mit Glas, unsere alten haben das auch, stehen aber meist auf weil einfach mehr Luft zirkuliert. Was spricht überhaupt für Glas?
b) Wie gesagt zur Wand habe ich viel Abstand aber ich habe keine Kalt-/Warmgänge. Das Klimagerät besser Vorne aber mit Abstand oder seitlich?
c) Bei Rittal gibt es Profilschienen und Montagerahmen als Aufhängung. Wann ist was zu empfehlen?

Danke.
Mitglied: certifiedit.net
15.05.2019 um 23:08 Uhr
Moin,

würde sagen, frag doch einfach mal deinen Elektriker, der kennt die Umgebung wesentlich besser - und man darf annehmen, dass er seinen Job versteht.

Zum Blech, habt ihr denn bisher bei offener Tür wesentlich bessere Temperaturwerte - oder liegt das eher an der Bequemlichkeit der Angestellten, aber wie gesagt, hak doch direkt beim Fachmann vor Ort nach.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
LÖSUNG 15.05.2019 um 23:11 Uhr
Für Serverschränke nimmt man gelochte Blechtüren. Glastüren nimmt man für Netzwerkschränke.

Kalt-/Warmgang macht bei einem Raum, der nur zwei Schränke beinhaltet und über eine Wandkassette klimatisiert wird, keinerlei Sinn. Kalt-/Warmgänge nimmt man, wenn man einen Doppelboden hat und die Kaltluft unter dem Doppelboden zu den Schränken geführt und die Warmluft dann oberhalb der Schränke abgeführt wird.

Klimaauslass immer so anbringen, dass die kalte Luft auf dem kürzesten Weg zum Gerät kommt, also auf die Vorderseite des Schrankes. Die Warmluft sammelt sich an der Decke und wird dort dann "abgeholt". Würdest du die Klimakassette an die Rückseite der Schränke machen, würde sich die Kaltluft der Klimaanlage mit der Warmluft der Geräte vermischen, womit eine ineffiziente Kühlung im Geräteinneren entstehen würde.

Nimm die Schränke aus der TS-Reihe. Die kosten mehr, sind aber auch haltbarer. Wir haben etliche TE im Einsatz. Als Netzwerkschrank, an dem selten Änderungen vorgenommen werden (unverändert betriebene Außenstellen) reichen die, aber die Serverschränke, die wir vor acht Jahren gekauft haben, alles TE7000, fallen immer weiter auseinander.
Bitte warten ..
Mitglied: ukulele-7
15.05.2019 um 23:31 Uhr
Bisher haben wir keine Probleme auch bei geschlossener Tür aber die Wärme sammelt sich schon ein bischen im Schrank.

Ich würde dann bei beiden Schränken eher zu Lochtüren tendieren, auch wenn einer nur Patchpanele und eventuell Switches / Router aufnimmt.

Also im Prinzip
https://www.rittal.com/de_de/it-configurator/index.php?p=detail&l=de ...
oder
https://www.rittal.com/de_de/it-configurator/index.php?p=detail&l=de ...
Warum der eine keinen Sockel zu haben scheint ist mir nicht klar vermutlich um Höhe zu sparen. Der Rahmen wird wohl mehr stabilität bringen gegenüber Profilschienen. Die Seitenwände zwischen den Schränken lasse ich weg.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
LÖSUNG 16.05.2019 um 00:06 Uhr
Moin,

Glas verwendet man wenn es schön aussehen soll/muss oder die Luft von Unten kommt.
Sonst Lochblech vorne und Hinten.

Ich weiß nicht ob es dass noch gibt.
Federmuttern find ich gegenüber Käfigmuttern nicht sooo toll.
Da fummelt man sich immer einen Wolf.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: chgorges
16.05.2019 um 01:05 Uhr
Zitat von tikayevent:

Für Serverschränke nimmt man gelochte Blechtüren. Glastüren nimmt man für Netzwerkschränke.

Zum Glück planst du nicht unsere Rechenzentren... Pauschal die Türauswahl von den verbauten Komponenten abhängig zu machen, ist sehr weit am Thema vorbei, da es auf ganz andere Umgebungsvariablen, wie z.B. das grundsätzliche Kühlkonzept, ob man mit Über- und Unterdruck, oder mit in sich gekühlten Schränken, oder mit Kühlgängen, etc. arbeitet, ankommt.

Auch das Aussehen hat natürlich auch keine Relevanz bei der Auswahl...

Ansonsten kann deine 3 Fragen nur euer Elektriker beantworten, da er sicherlich auch eine BTU-Berechnungen gemacht, daraus ableitend das Klimakonzept erstellt und dementsprechend die Klimatisierung dimensioniert hat.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
16.05.2019 um 01:07 Uhr
Danke @chgorges, so seh ich das auch, in allen Punkten. Ist aber wieder ein klassischer Forenfail, nicht, wegen der Antwort, sondern, weil man wesentliche Informationen so gar nicht mal kurz ermitteln kann.
Bitte warten ..
Mitglied: ukulele-7
16.05.2019 um 07:59 Uhr
Ich habe nicht den Eindruck das der Elektriker eine solche Berechnung anstellt, zumal er z.B. nicht weiß welche Server mit welcher Leistung und welcher Last dort verbaut sind noch das Klimagerät in seinem Gewerk liegt. Ich habe mal versucht die Leistung der neuen Klimaanlage für den alten Raum zu bestimmen und muss sagen das ich, abgesehen von der Watt-Leistung der verbauten Netzteile, ohne Langzeitmessungen überhaupt nicht in der Lage war einen Verbrauch zu bestimmen.

Ein Messgerät besitze ich nicht und wie soll ich den ermitteln was ein neuer Server verbraucht wenn ich die Kiste noch nicht habe noch weiß wieviel Mitarbeiter da mal mit welcher neuen Killeraplikation darauf arbeiten? Ich würde auch nicht sagen das es für ein kleines Unternehmen mit 5 Servern wirklich Sinn macht soviel Aufwand zu betreiben sondern orientiere mich an der maximalen Last, Logik und Erfahrungswerten.

Wir haben übrigens auch ein Angebot eines Bauplaners eingeholt, die Kosten waren astronomisch.
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
LÖSUNG 16.05.2019 um 08:22 Uhr
Moin,

wir haben in unserem knapp 9m² großen Serverraum ebenfalls 2 Racks stehen. Der Raum ist klimatisiert. Daher habe ich die Racks quasi "open-bone" bestellt (ohne Türen, ohne Seitenverkleidungen).

Damit sind die Komponenten optimal belüftet und man kommt jederzeit überall dran ohne erst was öffnen zu müssen.

Just my 2 Cents.

Gruß

Looser

P.S.: Günstig waren die Teile ausserdem noch.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
16.05.2019 um 08:52 Uhr
Ein Messgerät besitze ich nicht und wie soll ich den ermitteln was ein neuer Server verbraucht wenn ich die Kiste

dafür gibt es Hardwarespezifikationen. Stromlast und Load, Temperatur und Lautstärke unter gewissen Konfigurationen findest du da sehr eindeutig.
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
LÖSUNG 16.05.2019 um 09:10 Uhr
Ich würde die Auswahl der Serverschränke NICHT einem Elektriker überlassen!
Zwar hat mancher Elektriker den Anspruch von der Steckdose, über Höchstfrequenztechnik bis zum Fusionsreaktor sämtliche Aspekte der Elektrizität zu beherrschen, aber selbst bei einer CAT5 Verkableung hört dieser Anspruch, nach meinen Erfahrungen, bei vielen dieser "Universalgenies" bereits auf...

Bei Serverschränken, die bedeutend seltener gewechselt werden als die darin befindlichen Komponeneten, kommt es m.M. vorallem auf die Stabilität und die Möglichkeit auch zukünftige Komponenten aufzunehmen, an.
Lochblechtüren sind da, bei externer Klimatisierung, aboluter Standard und sollten auch nicht in Frage gestellt werden.
Die Klimatisierung ist Aufgabe eines Kälte und Klima Fachbetriebes und sollte ebenfalls nicht in die Hände eines Elektrikers gegeben werden (auch wenn er von irgendwelchen AC Herstellern "zertifiziert" wurde!)
Ausserdem würde ich bei der Wahl des Schrankes auf dessen ausreichende Dimensionierung achten.
42 HU (Höheneinheiten) ist hier die "Norm".
Bei der Breite sollte man ebenfalls nicht sparen. Bei den "normalen" 19 Zoll Racks bleibt für die Verkabelung rechts und links der Server nur sehr wenig Platz. Entsperechend "unaufgeräumt", mit einem "Kabelwust" sieht der Schrank nachher aus.
Die Kabel vor den Servern stören u.U. sogar die Luftzirkulation und kosten daher Geld für die zusätzliche Kühlleistung.
Daher sind die 800mm Schränke die richtige Wahl!
Achte bei den PDUs darauf, das sie seitlich vertikal eingebaut werden. Man sollte auch PDUs mit C13 Buchsen, einer "Schuko" Steckdosenleiste (wie sie die Elektriker gerne hätten...) vorziehen.

Noch ein Tip: Man spart u.U. eine menge Geld, wenn man die Schränke NICHT beim Elektriker kauft, sondern bei der Server und Storage bestellung bei dessen Hersteller mitbestellt! Vorteile:
- Die Schränke werden dann zusammen mit dem Projekt rabattiert, was sowohl den Netto-Preis der Komponenten, als auch der Schränke senkt.
- Alle Komponeten des Hersteller im Schrank, unterliegen der Gerätegarantie/Servicevertrag der Rechner. (Z.B. die USV, PDU, KVM Geräte, Zugangs und Klimaüberwachung usw.) Zumindest ist das so bei HPE, Dell und Fujitsu
- Das Design der Schränke passt besser zu den Rechnern... (Nicht zu unterschätzen...)

Der "50Hz Klempner" darf dann die Schränke an das Stromnetz anschließen und fachgerecht "erden"...
Bitte warten ..
Mitglied: ukulele-7
16.05.2019 um 09:49 Uhr
Gute Hinweise.

Die Schränke sind 42HE und 800Bx1000T. Auch die PDUs sind durchdacht mit 36xC13 und 6xC19,außerhalb des 19''-Berreichs und direkt an die USV angeschlossen.

Das mit den Türen werde ich so machen und klar vorgeben das sie gelocht sein sollen. Mit dem Klimagerätelieferanten werde ich gleich auch mal sprechen zumal ich die Platzierung noch beeinflussen kann.

Nun habe ich mir vom Elektriker ein Angebot für Schränke machen lassen da er auch die Patchfelder liefert. Auch ein USV Angebot habe ich vom Elektriker und vom Serverlieferanten aber da hat mich bisher eher der Elektriker überzeugt zumal er es sowieso anschließen muss. Einen Schrank bei HPE mit zu kaufen kam mir nicht in den Sinn aber ich glaube das lasse ich mal so laufen
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
16.05.2019 um 11:22 Uhr
Zitat von ukulele-7:

Der Elektriker hat jetzt Rittal angeboten da hab ich nichts gegen. Inbegriffen ist ein Lüfterdom mit 2 Lüftern die dann nach oben Wärme abführen. Die Vordertür wäre aus Glas, die rückwärtige Tür aus Blech. Drinnen werden so ca. 2 neue ESX hängen + 2 alte ESX, eine NetApp, 1 Backupserver, 1 Switch. Abgeschlossen werden die Schränke nicht.

Sorry, aber das halte ich, wie bereits von mir geschreiben, für "Unsinn"

a) Macht es mehr Sinn beide Türen als gelochtes Blech zu nehmen für Luftdurchzug von Vorne nach Hinten? Es gibt ja scheinbar immernoch viele Schränke mit Glas, unsere alten haben das auch, stehen aber meist auf weil einfach mehr Luft zirkuliert. Was spricht überhaupt für Glas?

Glas wird nur dann verwendet, wenn die Kaltluft direkt IN einen Schrank geblasen wird, Das ist üblicherweise dann der Fall wenn der Schrank auf einem Doppelboden steht, unten offen ist und die Klimaanlage die Kaltluft in diesen Doppelboden hineinbläst.
Ein weiterer Anwendungsfall sind "closed Enclosurs" mit einer, seitlich an den Schrank angebauten Kühlung.
In beiden Fällen könnte man aber den "Lüfterdom" sparen, da ausrechend Umluft von der Klimaanlage erzeugt wird.

b) Wie gesagt zur Wand habe ich viel Abstand aber ich habe keine Kalt-/Warmgänge. Das Klimagerät besser Vorne aber mit Abstand oder seitlich?

Man sollte beachten in welche Richtung die Geräte im Schrank "blasen".
Üblicherweise saugen Server und Storage die kalte luft vorne an und blasen die heisse Luft hinten heraus.
Daher sollte man die Vorderseite der Schränke in Richtung des (besser, der) Klimageräte(s) ausrichten...
Seitlich sollten die Racks geschlossen sein, um einen möglichst großen Luftstrom DURCH die Geräte hindurch zu gewährleisten.
Daher müssen auch die nicht verwendeten Zwischenräume durch Leerblenden verschlossen werden.

c) Bei Rittal gibt es Profilschienen und Montagerahmen als Aufhängung. Wann ist was zu empfehlen?

Sorry, da kann ich Dir nicht folgen...
Ein 19" Schrank steht normalerweise mit Rollen und/Oder absenkbaren "Stempeln" auf dem Boden. Da hängt nichts...
Bitte warten ..
Mitglied: ukulele-7
16.05.2019 um 11:30 Uhr
Ja ursprünglich war von Glas im Angebot die Rede, ich habe aber schon eingangs geschrieben das ich auf Lochblech setze und das dem Elektriker so vorgeben werde.

Bei Rittal ist die Rede von
5509110 - Netzwerk-/Serverschrank TS IT mit belüfteter Tür, mit 19"-Profilschienen, 42 HE
5509181 - Netzwerk-/Serverschrank TS IT mit belüfteter Tür, mit 19"-Montagerahmen, 42 HE
Das bezieht sich auf die Aufhängung der Geräte im Schrank. Dazu werde ich einfach mal bei Rittal anrufen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
16.05.2019 um 11:35 Uhr
Zitat von ukulele-7:
Das mit den Türen werde ich so machen und klar vorgeben das sie gelocht sein sollen. Mit dem Klimagerätelieferanten werde ich gleich auch mal sprechen zumal ich die Platzierung noch beeinflussen kann.

Nun habe ich mir vom Elektriker ein Angebot für Schränke machen lassen da er auch die Patchfelder liefert. Auch ein USV Angebot habe ich vom Elektriker und vom Serverlieferanten aber da hat mich bisher eher der Elektriker überzeugt zumal er es sowieso anschließen muss. Einen Schrank bei HPE mit zu kaufen kam mir nicht in den Sinn aber ich glaube das lasse ich mal so laufen

Mit Elektrikern der habe ich schon so manche "Überraschung" erleben dürfen... (Vorallem aber, Die mit mir! )
Die Wenigsten haben von Serverräumen oder gar RZ-Technik Ahnung, verkaufen aber gerne "irgendetwas von Rittal".
Das ganze wurde fast immer teurer, als wenn man es sofort dem ausführenden Systemhaus oder (bei großen Projekten) dem Hersteller überlassen hätte!
Deshalb:
Viel Glück!
(Rufnummern der Schlichtungsstellen der Elektro-Innungen und Empfehlungen für Fachanwälte kann ich Dir im Notfall gerne nachliefern...)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Off Topic
19 Zoll Serverschrank Wandmontage
gelöst Frage von 135624Off Topic10 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe mir einen kleinen Serverschrank gekauft. Folgende Daten hat dieser: Höheneinheiten: 9 Max. Einbautiefe = 400 ...

Server-Hardware

Presigünstiger Serverschrank 19" evtl. auch Wandmonatge

gelöst Frage von udobecServer-Hardware6 Kommentare

Hallo, bin auf der Suche nach einem Hersteller für einen kleineren Serverschrank evtl. mit Wandmontage. Zunächst sollen ein Fujitsu ...

Hardware

19 Zoll Einbaukit für Mini-PC

gelöst Frage von canlotHardware2 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche für einen Mini-Rechner ein 19 Zoll Einbaukit für Netzwerkschrank. Maximaltiefe ca. 30 cm. Es soll ...

Hardware

Gibt es 19 Zoll Computergehäuse? (KEINE Servergehäuse für HDDs!)

Frage von Motherboard33Hardware13 Kommentare

Hallo, Ich wollte mal fragen ob es ein PC-Gehäuse im 19 Zoll Format gibt, was 3 HE hoch ist ...

Neue Wissensbeiträge
Off Topic
Europawahl 2019
Information von Frank vor 1 TagOff Topic24 Kommentare

Vom 23. bis 26. Mai 2019 findet die Europawahl in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union statt (ja auch in ...

Humor (lol)

Minister wollen offenbar Ausweispflicht für .de-Domain

Information von Kraemer vor 1 TagHumor (lol)7 Kommentare

Zitat von Golem.de: Die zuständigen Verbraucherschutzminister fordern einem Medienbericht zufolge offenbar eine Ausweispflicht für .de-Domains. Das soll Betrugsfälle mit ...

Off Topic
Was als Noob hier mal gesagt werden musste
Information von th30ther vor 3 TagenOff Topic5 Kommentare

Moinsen wertes Forum, ich möchte mich an dieser Stelle mal beim Forum generell und bei aqui speziell bedanken! Ich ...

Windows 10
Windows 10 Mai 2019 Update (Version 1903) ist da
Information von kgborn vor 3 TagenWindows 109 Kommentare

Nur ein kurzer Infosplitter: Microsoft hat die Nacht (21. Mai 2019) das Funktionsupdate auf Windows 10 Version 1903 freigegeben. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Ausbildung
Wie sind eure Erfahrungen als oder mit Ü30 Azubis für Fachinformatik Systemintegration?
Frage von CaptainProcessorAusbildung26 Kommentare

Tagchen allerseits :) Mir steht in wenigen Monaten eine Veränderung bevor, da mein AG seine IT auslagert und ich ...

Off Topic
Europawahl 2019
Information von FrankOff Topic23 Kommentare

Vom 23. bis 26. Mai 2019 findet die Europawahl in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union statt (ja auch in ...

Router & Routing
ZyXEL ZyWALL USG 20 Routing
Frage von Oggy01Router & Routing12 Kommentare

Hallo, und wieder habe ich ein Problem mit dem Routing. Bis vor ein paar Tagen habe ich das mit ...

Virtualisierung
VServer (Linux): Absichern, verschlüsseln usw
Frage von mrserious73Virtualisierung11 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte einen Linux-Vserver mieten und diesen absichern. Darunter verstehe ich in diesem Falle hauptsächlich: Dafür sorgen, ...