Standby und Geplanter Task - PC geht wieder aus.

Mitglied: Pedant

Pedant (Level 2) - Jetzt verbinden

07.08.2006, aktualisiert 17.10.2007, 14105 Aufrufe, 6 Kommentare

Standby und Geplanter Task - PC geht wieder aus.

Hallo,

Wenn ich bei Windows XP Pro SP2 einen geplanten Task anlege, dann den PC in den Standby (StR) schicke, passiert Folgendes:

Der PC geht zur geplanten Zeit wieder an.
(x) Computer zum Ausführen des Tasks reaktivieren

Der Task (das angegebene Programm) wird gestartet.

Soweit sogut.

Lasse ich Freecell geplant starten, bleibt der PC dauerhaft an.
Lasse ich ein Tool starten, dass sich nach getaner Arbeit (wenige Sekunden) wieder beendet, dann fällt auch der PC nach ca. zwei Minuten wieder in den Standby.

Wieso geht der PC wieder in den Standby? Ich sehe dafür keinen Grund und möchte dass nicht.

In beiden Fällen (Freecell / Tool) bleibt der Bildschirm aus (Energiesparmodus). Erst wenn ich kurz die Maus bewege, geht der Bildschirm an und ab dann fällt auch der PC nicht mehr in den Standby zurück, egal wie lange er dann unberührt und unbeschaftigt bleibt.
Wieso wacht der PC nur "halb" auf und schickt zunächst kein Signal an den Bildschirm?

In den Energieoptionen ist keinerlei Abschalten eingestellt.
Ich habe keinen Bildschirmschoner aktiviert
SuspendToRam, SuspendToDisk, WoL und Ähnliches funktionieren auf dem PC ansonsten einwandfrei.
+5VSBP ist ausreichend vorhanden.

Wieso geht das blöde Ding einfach wieder aus?

Hat jemand eine Idee dazu oder das gleiche Verhalten beim PC?

Gruß Frank
Mitglied: Lefty
05.04.2007 um 11:38 Uhr
Hallo,

ich habe leider genau das selbe Phänomen.

Ich habe ein AutoIt-Skript an einem PC der zur Visualisierung dient am laufen.

Rufe ich dieses manuell auf läuft es einwandfrei.
Rufe ich es per Scheduler auf dann fährt der Rechner ca. 5 Minuten danach wieder in den Standby.

Monitor geht erst an wenn eine aufgerufene Powerpoint Datei mit F5 (über AutoIt aufgerufen) gestartet wird.

Bis jetzt habe ich hier leider keine Lösung parat.
Bitte warten ..
Mitglied: Quark
25.07.2007 um 17:45 Uhr
Habe ein ähnliches Problem mit dem Ruhezustand, allerdings mit eingeschaltetem Monitor.

Ich habe eine Batchdatei die den Ruhezustand aktiviert, über einen geplanten Task oder durch ausführen der Batchdatei, fährt der PC in den Ruhezustand (soll er ja), wenn ich Ihn aber dann wieder einschalte fährt er nach ein paar Minuten wieder in den Ruhezustand. ?!?

Bei beiden versuchen läuft eine Webseite die sich alle 10 Sekunden neu aufbaut und daten aus einer lokalen Datenbank lädt. (Monitor ist auch an)

Neueste Erkenntnis ist, dass er das nur macht wenn ich weder Maus noch Tastatur benutze, nach dem Motto: Werde wohl doch nicht gebraucht, dann schlaf ich halt weiter...

Ich suche weiter...
Bitte warten ..
Mitglied: Quark
25.07.2007 um 19:06 Uhr
Habe jetzt mal Freecell mit laufen lassen, PC fährt trotzdem wieder herunter...
Bitte warten ..
Mitglied: Quark
26.07.2007 um 07:48 Uhr
Selbst ein VB-Script mit Sendkey um einen Tastendruck zu simulieren (alle 60 Sekunden) kann ihn nicht am laufen halten, es gilt wohl nur ein richtiger Tastendruck?!
Bitte warten ..
Mitglied: wasipm
17.10.2007 um 22:47 Uhr
Hi, als kleiner Tipp: schau dir das Tool AutoShutdown Manager hier mal an:

http://www.it-administrator.de/downloads/software/23783/

oder hier:
http://www.enviprot.de
Bitte warten ..
Mitglied: Pedant
27.01.2010 um 12:39 Uhr
Hallo,

es ist zwar ein alter Thread, aber eine echte Lösung gibt es ja bisher nicht.

Das Tool, das wasipm vorschlug habe ich zugegebenermaßen nicht ausprobiert, da es leider keine Freeware ist.

Ein richtiger Tastendruck sorgt dafür, dass mein Rechner vollständig aufwacht, also auch der Bildschirm anspringt und dass er dauerhaft anbleibt. Dafür reicht ein einziger Tastendruck, ein Wiederholungsintervall ist nicht nötig.

Quark schrieb:
Selbst ein VB-Script mit Sendkey um einen Tastendruck zu simulieren (alle 60 Sekunden) kann ihn nicht am laufen halten, es gilt wohl nur ein richtiger Tastendruck?!

Hier gibt es ein kostenloses Mini-Commadline-Tool, dass einen "richtigen" Tastendruck auslöst.
http://www.jackthegrabber.de/viewtopic.php?f=53&t=11978
Das Tool drückt einmal F5 ohne sich den Fokus zu holen und beendet sich wieder.
Ideal also, um es in eine Batch zu integrieren oder im Aufgabenplaner von Vista und 7 als eigene Aufgabe nach dem Aufwachen aus dem Standby einzurichten.

Für mich ist das die Lösung meines Problems und F5 sollte in fast allen Situationen eine harmlose Taste sein.
Üblicherweise bewirkt sie nur eine Aktualisierung der Anzeige, wobei es dem Programm, dass gerade den Fokus hat überlassen ist, wie es auf F5 reagiert.
Es wäre also denkbar, dass F5 bei irgendwelchen Programmen unerwünschte Aktionen auslöst.

Quark schrieb:
Neueste Erkenntnis ist, dass er das nur macht wenn ich weder Maus noch Tastatur benutze, nach dem Motto: Werde wohl doch nicht gebraucht, dann schlaf ich halt weiter...

Sobald eine Benutzereingabe erfolgt (Maus oder Taste) bleibt mein Rechner auch an.
Allerdings frage ich mich, wenn das Motto "Werde wohl doch nicht gebraucht, dann schlaf ich halt weiter..." ein vorsätzliches Verhalten des Betriebsystems ist, warum ist das dann nicht bei allen Rechnern so.
Es gibt definitiv Rechner bei denen dieses Wiedereinschlafen nicht passiert.

Ich wüsste gern, ob es ein Bug oder ein Feature ist und warum es nicht alle Rechner betrifft.

Gruß Frank
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Festplatte aus defekten Notebook ausgebaut - wird nicht erkannt - Wie gelange ich an meine Daten?
gelöst 1nCoreVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid15 Kommentare

Hallo liebe Community, nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und ...

Erkennung und -Abwehr
Wie geschickt sich Malware verstecken kann - Ein Beispiel aus der Praxis eines Security Experts
colinardoVor 1 TagTippErkennung und -Abwehr5 Kommentare

Servus Kollegen und Mitstreiter, da ja in letzter Zeit die Exchange-Lücken die Admin-Landschaft ziemlich aufgewirbelt haben und dabei auch immer mal wieder "sogenannte" Admins ...

Windows Netzwerk
MS Lizenzierung - externe Scandienstleistung
monstermaniaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo Allerseits, ich habe da mal eine Frage an die MS Lizenzspeziallisten. Eine externe Firma soll Scandienstleistungen für uns erledigen. Dazu ist angedacht, dass ...

Exchange Server
Exchange Update CU19 auf CU20 Fehler - Eine weitere Version dieses Produkts ist bereits installiert
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Exchange 2016 mit CU19 (15.1.2176.2). Darauf wollte ich nun CU20 installiert. Download Es erscheint Eine weitere Version dieses Produkts ...

Windows Server
Hat Microsoft die WindowsServerSicherung oder diskpart zerpatcht?
anteNopeVor 20 StundenFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, kann es eventuell sein, dass Microsoft mit seinen letzten Updates die WindowsServerSicherung bzw. diskpart zerschossen hat? Es häufen sich bei mir seit gestern ...

Windows 10
Windows 10 Updates im Abgesicherten Modus nicht möglich!
gelöst Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell ein Problem bei einem Kunden Rechner. Bei diesem gibt es Probleme mit dem Soundkarten Treiber hdaudio.inf wegen dem der PC ...

Windows 10
Lokales Profil wird beim Herunterfahren gelöscht!
Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1012 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell folgendes Problem. An einem Kundenrechner ist aktuell ein Lokales Profil eingerichtet (vorher ein Server Profil bei dem das gleiche Problem ...

Ubuntu
Cups-Server mit SMB lehnt Verbindungen ab (smb.conf)?
ErikHeinemannVor 10 StundenFrageUbuntu17 Kommentare

Guten Morgen, ich habe einen Ubuntu 20.04 Server mit Cups als Printspooler. Nun Soll noch Samba hinzugefügt werden für eine einfache Verwendung unter Windows. ...