Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

T-online 6.0 DSL Benutzerdaten

Mitglied: moesch123
Hallo Leute,

ich bin ja meist nen netter Kerl und wollte meiner Nachbarin bei ihren Internetproblemen helfen.

Der Rechner stellt eine Verbindung über die T-online Software 6.0 her. Von dieser Software halte ich selber nicht viel und hätte sie auch am liebsten Deinstalliert, aber sie hat Ihre Benutzerdaten verlegt und ich kann den Router halt nicht einrichten.

Aus irgendeinen Grund lässt sich die Startseite der Software nicht mehr öffnen. Nur noch der Browser und der sagt mir das keine Verbindung vorhanden ist. Wenn ich die Breitbandverbindung direkt verbinden möchte, fragt er mich wieder nach meinen Benutzerdaten.

Meine Frage ist jetzt: Werden die Benutzerdaten in der Software gespeichert? Denn ich würde die Software gerne deinstallieren und dann wieder neu installieren, um so vielleicht eine Chance zu haben wieder ins Internet zu kommen. Nur wenn bei der deinstallation die Zugangsdaten gelöscht werden habe ich ja gar keine Chance mehr.

Das Problem ist, das ich mich noch nie wirklich mit dieser Software auseinander gesetzt habe, weil ich nichts von ihr halte.

Oder ist es wirklich notwendig von T-online neue Zugangsdaten anzufordern um dann den Router einzurichten und die T-Software wieder zu deinstallieren.

Bitte helft mir. Sonst dreht mir meine Nachbarin noch den Hals um.

Gruß

Moesch

Content-Key: 66527

Url: https://administrator.de/contentid/66527

Ausgedruckt am: 24.09.2021 um 11:09 Uhr

Mitglied: Guenni
Guenni 18.08.2007 um 16:45:05 Uhr
Goto Top


Hi,

ich mußte mich auch mehrere Jahre mit der T-Online-Software
meines Bekannten "rumplagen", bis ihn endlich dazu bewegen
konnte, diese nicht mehr zu nutzen.

An die Kenndaten kommst du nicht mehr dran, wenn jemand mehr weiß,
möge er mich korrigieren.

Was du versuchen kannst, ist die Software einfach neu ins gleiche Verzeichnis
zu installieren, ohne sie vorher zu deinstallieren.
Meistens werden ja benutzerspezifische Daten nicht gelöscht,
sondern beibehalten. Habe ich aber selber auch noch nie versucht.

Wenn's nicht klappt, wirst du wohl neue Kenndaten anfordern müssen.

Gruß
Günni
Mitglied: manuel-r
manuel-r 18.08.2007 um 16:57:52 Uhr
Goto Top
Die Nachbarin soll sich einfach neue Zugangsdaten zuschicken lassen. Geht telefonisch nach Authentifizierung anhand von Anschlusskennung, Rechnungsnummer und einigen perönlichen Daten. Die ganze Aktion hat normalerweise einen Tag offline zur Folge.
Wenn die Nachbarin eine Verbindung herstellt und dann neue Zugangsdaten anfordert werden die alten für ungültig erklärt. Da aber schon eine Verbindung besteht werden sie ja auch nicht benötigt. Bis zur Zwangstrennung (bei DSL) kann die bestehende Verbindung also weiter genutzt werden. Am nächsten Tag bringt der Briefträger die neuen Daten und alles wird wieder gut.
Dieses Vorgehen habe ich bei diversen Bekannten schon mehrfach erfolgreich so praktiziert.

Manuel
Mitglied: moesch123
moesch123 18.08.2007 um 17:02:26 Uhr
Goto Top
danke für den Hinweis, habe ich auch schon probiert, aber leider ist auf der CD die vorhanden ist, eine ältere Version drauf, weiß nicht ob sich schonmal updates gezogen haben oder so, und dann will er sie nicht installieren sondern bricht das Setup ab.

Aber ich werd mir schon was einfallen lassen. Danke.
Mitglied: moesch123
moesch123 18.08.2007 um 17:04:30 Uhr
Goto Top
jap, aber gerade das wollte ich eigentlich vermeiden...

Aber wenn du da schon erfahrungen hast, dann sag mir mal bitte wie ich es jemanden schonend beibringen kann das die Software scheiße ist... :-) face-smile

Naja, mal gucken was das noch so gibt.
Mitglied: chris15
chris15 18.08.2007 um 17:29:34 Uhr
Goto Top
aber bei der Telekom kann man nie so sicher sein das die gleich am nächsten Tag kommen ;-) face-wink
Mitglied: miniversum
miniversum 18.08.2007 um 17:52:16 Uhr
Goto Top
aber bei der Telekom kann man nie so sicher
sein das die gleich am nächsten Tag
kommen ;-) face-wink
Also ehrlich gesagt, ohne ne Diskussion losbrechen zu wollen, war bei mir der Service der T-com immer sehr schnell und gut. Vielleicht auch weil ich schon lange Jahre Kunde bin ohne zu wechseln....

@moesch123
Machs doch so wie ich bei nem Bekannten. Wirf die Software runter wenn die neuen Zugangsdaten da sind und richte den Rechner ohne die Software ein. Sag dann es geht so und gut ist. Wenn sie dann sieht das alles so geht und funktioniert wird sie zufrieden sein (war jedenfalls bei dem Bekanten so)

miniversum
Mitglied: chris15
chris15 18.08.2007 um 19:07:10 Uhr
Goto Top
Also ehrlich gesagt, ohne ne Diskussion
losbrechen zu wollen, war bei mir der Service
der T-com immer sehr schnell und gut.
Vielleicht auch weil ich schon lange Jahre
Kunde bin ohne zu wechseln....

also ich bin schon seit mehr als 15 jahren telekom und t-online kunde, als ich aber jetzt bei meinen eltern ausgezogen bin haben die sich angestellt wie die kleinen kinder wirklich wahr, brauchten 1,5 wochen zum verschicken vom rounter, und jetzt muss ein telekom mitarbeite kommen, um 2 kasterl anzuschließen das ich auch könnte, hab ich der tante am telefon auch mitgeteilt das ich das schon mal gemacht hab usw. die sagte wenn der mitarbeiter nicht vor ort war, wird das i-net und das telefon nicht freigeschalten sowas find ich ne sauerei
Mitglied: miniversum
miniversum 18.08.2007 um 19:28:11 Uhr
Goto Top
Wie gesagt wollte keine Diskusion losbrechen.
Bei mir wars mit dsl so: Freitag beantragt, Dienstag Hardware und Zugangsdaten bekommen, Freitag dann freigeschaltet. Angeschlossen hab ich alles selbst und keiner meinte da muß wer kommen. Eher umgekehrt, würde extra kosten.

miniversum
Heiß diskutierte Beiträge
question
Unternehmensnetzwerk aufbauenbluelightVor 1 TagFrageNetzwerke13 Kommentare

Moin zusammen, erstmal vielen Dank an der Stelle, dass mir beim letzten mal so super geholfen wurde! Aktuelle Situation: -> 5 VMs bei Netcup -> ...

question
Netzwerkdosen verbindenR3nN1979Vor 1 TagFrageInternet7 Kommentare

Hallo, Ich ziehe bald um, und benötige dabei Hilfe, wie ich Netzwerkdosen miteinander verbinden kann. Habe überhaupt keine Ahnung davon, aber mir kann jemand von ...

general
Endpoint AV für FirmenumgebungKauzigVor 1 TagAllgemeinErkennung und -Abwehr18 Kommentare

Hallo, aktuell bin ich am Suchen einer Endpoint AV für meine Firmenumgebung wichtig wäre mir ein zentrales Management sowie ggf. sogar ein Patch System. Aktuell ...

question
Ein Domänenbenutzer für alle MitarbeiterMarabuntaVor 1 TagFrageWindows Userverwaltung6 Kommentare

Hi, ist es möglich/sinnvoll bzw. wie ist es lizenztechnisch, wenn es einen Domänen-Benutzer für alle Mitarbeiter(10) gibt, diese Benutzen eine Branchensoftware in der jeder eigene ...

question
Was ist die beste Lösung für servergespeicherte Profile für 10 Rechner?Yan2021Vor 1 TagFrageNetzwerke18 Kommentare

Hallo liebe Admin-User, in einem anderen Thread ging es um die Sicherung von Dienst-PCs per Image. Daraus entstand dann eine Diskussion über servergespeicherte Profile. Da ...

question
Hardware Empfehlung für Selbstbau Firewall mit pfSense bzw. OPNsensePete55Vor 1 TagFrageFirewall12 Kommentare

Hallo Zusammen, an meinem Anschluss von Vodafone (Red Business Internet & Phone 500 Cable) habe ich als Firewall immer noch ein APU1D4 auf dem IPfire ...

question
Beide VHDX Dateien nicht lesbarunique24Vor 17 StundenFrageWindows Server12 Kommentare

Hallo, habe einen virtuellen Windows 2019 Server (auf einem Hyper-V 2019) mit einer System vhdx und 2 Daten VHDX. Wegen Stromabschaltung musste ich ihn runterfahren ...

question
Bandbreite berechnen?Krat0sVor 13 StundenFrageNetzwerke11 Kommentare

Hallo Leute, wie berechne ich am besten und genausten die Bandbreite welche ich in einem internen Netzwerk so benötige? Sagen wir ich habe so um ...