Teams-eigene-domain-teams-exchange-online-die2te

samrein
Goto Top
Moinsen zusammen,

Teams ohne Exchange online

den Beitrag hab ich mir jetzt mehrfach durchgelesen, und auch im OfficePortal versucht die entsprechenden Einstellungen ausfindig zu machen.

Wir haben einen lokalen Exchange, nutzen Teams. Aus Outlook heraus funktioneren Besprechungen einwandfrei an interne Benutzer die einen Account bei 365 haben, aus der App heraus nicht.

Wo kann ich im Office Portal mitgeben, dass Mails nicht an Exchange Online gehen, sondern an den MX Server meiner Domäne?
Den TXT Eintrag hatte ich seinerzeit gesetzt um die Domäne zu authentifizieren. Bei Domäne hinzufügen kann ich wenn ich das richtig gesehen habe nur die MX Einträge von Microsoft aktivieren, aber nicht meine eigenen angeben.


Vielleicht kann mir da jemand mal auf die Sprünge helfen, ich seh den Wald vor lauter Bäumen grade nicht.

Beste Dank und Grüße
Stefan

Content-Key: 666654

Url: https://administrator.de/contentid/666654

Ausgedruckt am: 17.08.2022 um 18:08 Uhr

Mitglied: goscho
Lösung goscho 12.05.2021 um 08:32:55 Uhr
Goto Top
Hallo Stefan,

aus Teams heraus können keine Teams-Besprechungsanfragen verschickt werden, wenn es einen Inhouse-Exchange gibt.
Das geht leider nur, wenn ihr Exchange Online Konten habt.

Den Mitarbeitern einfach erklären, dass die Einladungen aus Outlook verschickt werden müssen.
Das wars's. face-smile
Mitglied: SlainteMhath
Lösung SlainteMhath 12.05.2021 aktualisiert um 08:38:19 Uhr
Goto Top
Moin,

Wir haben einen lokalen Exchange, nutzen Teams. Aus Outlook heraus funktioneren Besprechungen einwandfrei an interne Benutzer die einen Account bei 365 haben,
Soweit klar

aus der App heraus nicht.
Was bedeutet das genau? Termine planen über die Teams-App geht nur mit einen Exchange Online Account.

Evtl. ist dein Ziel, das sich deine User mit ihrer "echten" Mailadresse an M365 anmelden (also nicht mit der ...onmicrosoft..)? Dann musst du AzureAD Sync einrichten (das hat mit Exchange Online erstmal nix zu tun)

lg,
Slainte
Mitglied: samrein
samrein 12.05.2021 um 08:43:38 Uhr
Goto Top
Hi Goscho,
besten Dank, das hatte ich fast so vermutet. Ist bislang nicht aufgefallen.... Danke

Hi Slainte,
einen ADSync will ich erstmal noch nicht, trotzdem danke für die schnelle Aufklärung.

Ich glaube ich habe nur so lange daran rumgedocktert weil die Termine an externe, bzw. alle nicht O365 Benutzer aus der App heraus versendet werden.

Danke

Grüße
Stefan
Mitglied: SlainteMhath
SlainteMhath 12.05.2021 um 08:59:57 Uhr
Goto Top
einen ADSync will ich erstmal noch nicht,
Warum denn nicht? Damit könnten sich deine User mit ihrer echten Mailadresse und dem Windows-PW anmelden. Und dann laufen auch deine Mails richtig.
Mitglied: goscho
goscho 12.05.2021 um 09:52:24 Uhr
Goto Top
Zitat von @SlainteMhath:

einen ADSync will ich erstmal noch nicht,
Warum denn nicht? Damit könnten sich deine User mit ihrer echten Mailadresse und dem Windows-PW anmelden. Und dann laufen auch deine Mails richtig.
Dafür bedarf es keines AD-Syncs.

Wer seine Domain korrekt bei O365 angelegt hat, kann die Benutzer mit der eigenen @firma-mailadresse anlegen.
Was das Passwort angeht, kann man das identische zum AD-PW nehmen oder aber ein anderes.
Mitglied: samrein
samrein 12.05.2021 um 10:00:11 Uhr
Goto Top
Zitat von @SlainteMhath:

einen ADSync will ich erstmal noch nicht,
Warum denn nicht? Damit könnten sich deine User mit ihrer echten Mailadresse und dem Windows-PW anmelden. Und dann laufen auch deine Mails richtig.


Die Benutzer melden sich alle mit der richtigen Mailadresse an und dem Windows Passwort. Das passt schon.

Nur das versenden aus der App geht halt nicht. Wenn ich mal etwas mehr Zeit finde schaue ich mir das nochmal genauer an.
Mitglied: NordicMike
NordicMike 16.11.2021 aktualisiert um 15:01:44 Uhr
Goto Top
Ich bin auch gerade an dem Punkt. Ich habe es soweit hinbekommen:

  • Die Email Domain (z.B. firmenname.de) wird zu Teams hinzugefügt.
  • Exchange Online wird bei dem jeweiligen Benutzer deaktiviert - also dem Teams User aus seinen Apps weg geklickt.
  • Im Exchange Online Admin wird die Domain als internal Relay definiert.
  • In den Exchange Connectoren wird ein Connector von O365 zum Mail Server On Premisses erzeugt.
  • Der Benutzer wird im Microsoft Admin von onmicrosoft.com auf firmenname.de umgestellt. Er kann sich dann nur noch mit deiner Email Adresse anmelden, nicht mehr mit onmicrosoft.com. Das Passwort bleibt gleich.
  • Der Kalender ist aus der Teams Desktop App und aus der Web App verschwunden. Termine / Einladungen können dann aus Outlook erzeugt werden.

Ein AD Sync ist bei kleinen Usermengen eine Geschmacksfrage. Bei größeren Mengen sicherlich praktisch.