Umzug von Roaming Profiles to UserProfilDisk

samrein
Goto Top
Hey...

mal ne kurze Frage vorm Wochenende...

Wir haben mehrere RDS Server, eine Sammlung noch mit klassischen Roaming Profiles, eine andere hatte ich mit Profil Disk konfiguriert.
Da das mit den Profil Disk prima funktionert bin ich gerade dabei die restlichen User umzuziehen. Das ist soweit auch kein Problem gewesen, hätte man nicht Spezialisten deren Roaming Profils knapp 20 GB hat.

Im Normalfall hab ich die Erstanmeldung mit den Roaming-Profilen gemacht, dabei werden die Daten auf die UserProfilDisk kopiert, anschliessend im AD die Profiles entfernt.

Die User Profil Disk haben nur den Standartwert mit 20 GB, 99% der Leute kommen damit auch gut zu recht. Bei dem Einzelfall bekam ich aber bei der Anmeldung gleich den Fehler das


Also hab ich die Platte für den Benutzer erweitert auf 30 GB was erstmal funktionert hat. Die Platte an sich lässt sich auch fehlerfrei einbinden, aber wenn ich dann den User anmelden mit den Roaming Profiles dann bekomme ich wieder die Meldung das der Speicher nicht reicht.

Dabei ist mir aufgefallen, das der Kollege auch in der bestehenden Farm (2 identische RDS Server) bei einem fehlerfrei sich anmelden kann, beim 2ten ein Syncroniserungsfehler bei den den Roaming Profilen bekommt. Hier steht bei dem 2 ten Server die identische Fehlermeldung im Profil.

Sind Roaming Profile in irgendeiner Art und standardmäßig Weise beschränkt? Wäre mir jetzt nicht bekannt...

Vielleicht hat ja jemand noch zum WE einen Einfall der weiterhilft...

Grüße
Stefan

Content-Key: 1672255482

Url: https://administrator.de/contentid/1672255482

Ausgedruckt am: 13.08.2022 um 10:08 Uhr

Mitglied: bloodstix
bloodstix 30.12.2021 um 09:25:47 Uhr
Goto Top
Mehrere GB im rp sind jedenfalls alles andere als empfohlen. Kommt unweigerlich immer wieder zu Problemen
Mitglied: 148656
148656 30.12.2021 um 10:23:51 Uhr
Goto Top
Moin,

20GB Profilgröße? Alter Falter. Wenn wichtige Daten benötigt werden, sucht jeder erstmal beim Kollegen auf dem Desktop. face-big-smile

Gruß
C.C.
Mitglied: samrein
samrein 30.12.2021 um 11:19:11 Uhr
Goto Top
Zitat von @148656:

Moin,

20GB Profilgröße? Alter Falter. Wenn wichtige Daten benötigt werden, sucht jeder erstmal beim Kollegen auf dem Desktop. face-big-smile

Gruß
C.C.


Ganz ehrlich, Du kannst den Leuten erzählen was Du willst, dat juckt manche einfach nicht. Und wenn das dann noch ein Vertriebler ist der richtig Kohle reinbringt, juckt das auch sonst niemanden... Glücklicherweise ist das echt die Ausnahme...

thats live...

Grüße
Stefan
Mitglied: 148656
148656 30.12.2021 um 11:27:07 Uhr
Goto Top
Der Vertriebler hat mit der Konfiguration der RDS-Umgebung sehr wenig zu tun face-big-smile
Es gibt Firmen, in denen sind die Benutzerprofile sehr minimal und trotzdem stimmt der Umsatz. Deshalb kannst du den Vertriebler als "Ursache" definitiv ausschließen.
Mitglied: Hubert.N
Hubert.N 30.12.2021 um 16:52:33 Uhr
Goto Top
Moin

Zitat von @samrein:
Also hab ich die Platte für den Benutzer erweitert auf 30 GB was erstmal funktionert hat. Die Platte an sich lässt sich auch fehlerfrei einbinden, aber wenn ich dann den User anmelden mit den Roaming Profiles dann bekomme ich wieder die Meldung das der Speicher nicht reicht.

Hast Du die VHDX mal gemounted und nachgeschaut, wie groß sie ist? Ich wage mal einen Schuss ins Blaue: Du hast die VHDX vergrößert und dann aber nicht die Partition größer gemacht. So hast Du dann 20GB partitioniert und 10GB ungenutzt.

Gruß
Mitglied: samrein
samrein 30.12.2021 um 17:00:41 Uhr
Goto Top
Hallo Hubert,

hab das schon richtig gemacht und die Platte gemountet und erweitert. Die wird mir auch mit 30 GB korrekt angezeigt.
Das passt schon. In der alten RDS-Farm war noch keine Ordnerumleitung eingerichtet.

Ist jetzt auch nicht lebensnotwendig, hätte ja sein können das jemand ein ähnliches Problem mal hatte.
Wenn der Kollege wieder aus dem Urlaub da ist, werde ich die Daten "händisch" umkopieren....

Guten Rutsch Euch allen,
viele Grüße
Stefan
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 03.01.2022 um 12:56:19 Uhr
Goto Top
Sind das die UPDs von Windows oder FSLogix VHDs?

Wenn FSLogix: vhd oder vhdx? Die vhdx wächst nach Bedarf, man sollte also anhand der User sehen wie viel i.d.R. gebraucht wird und bei dem einen User sehen wie groß die Datei wird. Eventuell sind 30 GB immer noch zu wenig. Wir haben User über 100GB...