mr-gustav
Goto Top

USB Extender über-auf LAN

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir ja jemand behilflich sein denn ich habe ein kleines Problemchen.

Kurze Beschreibung:
Wir haben einen Besprechungsraum in dem hängt ein großer LED Flat TV welcher als Monitor für die Besprechungen dient.
Der TV ist derzeit nur über HDMI angebunden was auch erstmal so bleiben soll, das HDMI Kabel ist ca ( wenn ich schätzen müsste ) um die 20 bis 25m lang. Bildübertragung funktioniert gut lediglich die schei+++++ Surfaces ohne Docking haben Probleme ist aber egal. Im Raum steht ein fester PC welcher mit dem LAN und dem ext. TV verbunden ist. Funktioniert in dieser Kombi auch von daher alles OK.
Jetzt war der Wunsch der merheit das eine Kamera auf den Fernseher soll damit man alle im Besprechungsraum sieht. Dann wurde eine relativ teure USB Kamera gekauft und auf den Fernseher gedübelt und dann hat man festgestellt...... oh das Kabel reicht ja gar nicht bis zum PC also wendete man sich an die IT ( also an mich ).
Meine Lösung war dann einen USB auf / über LAN Extender zu besorgen und die Kamera dort einzustecken und dann eine LAN Strecke bis zum PC direkt 1 : 1 durchzureichen und das Gegenstück im PC einzustecken. Okay also Adapter eingebaut Strecke geschaltet und siehe da NIX ! Also der Windows PC erkennt die Kamera kurz und dann wieder nicht. ihr kennt dieses Klingklingkling Geräusch wenn Ihr Hardware einsteckt , kurz drauf dann wieder der Ton als on man die Hardware trennt und die Fehlermeldung USB Gerät wurde nicht richtig erkannt.

Vorweg: Ein extra Kabel kann und darf ich nicht legen. Das wäre zu aufwendig und die Besprechungsräume sind relativ stark getaktet so das es keine wirklichen Zeitfenster gibt.


Also suche ich jetzt nach einem anderen Adapter welcher mir entweder das Signal von der Kamera von USB irgendwie über Netzwerk überträgt ( Die Verbindung ist TV LAN Dose - Patchpanel / Kabel /Patchpanel PC LAN Dose ) und dann in den PC über USB einspeisen kann.
oder Alternativ ein System was mir einen USB Netzwerkserver bereitstellt und mir das USB Signal auf LAN umwendet/sendet und ich dann auf dem PC einen Virtuellen USB Port installiere. So ähnlich wie das mit den USB Device Server. Kennt da wer eine gutes System ? Länge der 1:1 Strecke mit 4 RJ45 Buchen ist ca 60m lang ( 2 x 30m ) also eigentlich ok denn der Extender kann angeblich bis 150m.

Ich habe mir jetzt schon andere Adapter / Extender angesehn aber die liegen teilweise bei mehr als 600 Euro je Päärchn. Vielleicht weis ja einer von euch wie ich das gut und günstig hinbekomme weil 600 Euro is ein Hammer. Die USB Extender sind dan meistens aus dem Bereich Leitstandtechnik oder ähnliche KVM Remote Dinger und deswegen teilweise zu teuer. Meistens können die auch mehr als ich/wir brauchen. Es gibt einzelne bezahlbare Adapter welche über ein Multimode Faserstrecke übertragen könnten was aber leider ausfällt da ich keine Kabel ziehen kann.

Aktuelles Model ist von Digitus und hat so um die 60 Euro gekostet. Habe ich @home auch und da funktioniert das Prächtig. ich hab zwar keine Kamera dranhängen aber ein en anderes Gerät was relativ viel Bandbreite benötigt. Einziger Unterschied Firma/@Home keine zwei Patchpanel drinne da direkt LAN Dose to LAN Dose verlegt.
Die Kabel sind in der Firma aber alle bis / für 10G Zertifiziert. Dosen sind Cat 6a oder besser -- Patchpanel auch.
Patchkabel können ebenfalls bis zu 10. Der ganze Link kann auch 10G Bandbreite. ich hab es mit einem Fluke Netzwerktester ausgemessen bzw. Zertifiziert

Was habe ich bis jetzt schon gemacht:
Kamera direkt am PC getestet - geht
Kamera über Adapter und LAN Patchkabel Aufbau: Kamera ( TX Adapter ) LAN Patchkabel ( RX Adapter ) PC - geht
Kamera über Adapter und langes Patchkabel Aufbau wie oben - geht
Kamera über Adapter und Langen Patchkabeln ( Strecke mit Patchkabeln und Kupplungen nachgebaut ) - geht
Netzwerk funktioniert ebenfalls über beide Dosen.
Verbindung bis zum Schrank / Patchfeld steht bze. Funktioniert ebenfalls

Also ich bin derzeit am Überlegen ob ich nicht einen USB Device Server nehme und die Kamera da dran hänge und auf dem PC einen Virtuellen USB Port installiere ( Model SETHUSB Server ). Die Lösung muss USB 2.0 bzw der Server USB 3.0 tauglich sein.
jemand eine Idee ?

Content-Key: 5991176222

Url: https://administrator.de/contentid/5991176222

Printed on: July 18, 2024 at 07:07 o'clock

Member: aqui
aqui Feb 15, 2023 at 13:58:28 (UTC)
Goto Top
Was habe ich bis jetzt schon gemacht:
Wenn man versucht das alles richtig zu verstehen klappt die Verbindung der beiden USB Adapter grundsätzlich störungsfrei wenn du über eine LAN Patchkabel Strecke Back-to-Back direkt auf den PC gehst, egal mit welcher Länge.
Wenn du allerdings über die aktive Netzwerk Infrastruktur gehst klappt es nicht oder nur intermittierend. Ist das richtig verstanden? Leider ist deine Schilderung da etwas verwirrend. face-sad
Wenn dem so ist kann der Fehler ja nur im Link über das aktive Netzwerk liegen. Bei solchen Billigteilen gibt es sehr oft Autonegotiation Probleme an den Switches so das Speed und Duplex Mode nicht richtig ausgehandelt werden. Dann kommt es zu Kollisionen am Switchport und einem Verbindungsverlust. Hast du mal mit einer statischen Speed und Duplex Zuweisung am Switch Port gearbeitet um das zu prüfen?
Das die beiden USB Adapter im gleichen L2 Netzwerk liegen setzen wir mal voraus.
Member: j35744m
j35744m Feb 15, 2023 at 14:51:42 (UTC)
Goto Top
USB-Kamera an einen Raspberry anschließen und zur Übertragung USBIP oder Virtualhere nutzen.
Member: em-pie
em-pie Feb 15, 2023 at 17:44:09 (UTC)
Goto Top
Moin,

Wenn du ein LAN-Kabel liegen hast:
USB-Device Server von SEH
Kamera per USB an den Device-Server. Der hängt am LAN und auf dem Client hängt läuft ne Software, die beim Start des Rechners die Kamera automatisch mounted.

Auf diese Weise bringen wir auch Bluetooth-Sticks/ LizenzKeys /… in VMs oder weit entfernte Endgeräte.


Bzgl. Deiner Surface-Thematik:
Schau dir mal irgendwelche Miracast-Dinger an, z.B. den Wireless Display Adapter von Microsoft.
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Feb 15, 2023 at 18:55:32 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:

Was habe ich bis jetzt schon gemacht:
Wenn man versucht das alles richtig zu verstehen klappt die Verbindung der beiden USB Adapter grundsätzlich störungsfrei wenn du über eine LAN Patchkabel Strecke Back-to-Back direkt auf den PC gehst, egal mit welcher Länge.

Richtig. Patchkabel Back to Back geht. Egal wie lange und oder wie viele Kupplungen ich eingebaut habe.

Wenn du allerdings über die aktive Netzwerk Infrastruktur gehst klappt es nicht oder nur intermittierend. Ist das richtig verstanden? Leider ist deine Schilderung da etwas verwirrend. face-sad

Ich bleibe bei der Verbindung komplett PASSIV. d.h. Ich gehe vom Adapter/Extender in die LAN Buchse Richtung Patchpachpanel und dann da aus der Buchse direkt mit einem kurzen Patchkabel in die nächste Buchse damit ich zu gewünschten Dose im Raum komme und von da dann aus der Buchse über ein Patchkabel auf das Gegenstück des Adapters.
Das funktioniert aber nicht

Wenn dem so ist kann der Fehler ja nur im Link über das aktive Netzwerk liegen. Bei solchen Billigteilen gibt es sehr oft Autonegotiation Probleme an den Switches so das Speed und Duplex Mode nicht richtig ausgehandelt werden.

Ist alles PASSIV. Kein Switch involviert. Den Adapter macht sozusagen nur USB Buche auf LAN Buchse. Es ist noch ein bisschen Spannungsversorgung dabei für die +5V für das USB Gerät. IP kann das Ding nicht.
| USB Adapter |
Kamera >>>USB Buchse # Elektronik / +5V Spangsv. # LAN Buchse >>> Patchkabel >>> Netzwerk Festverkabelung >>>>> Patchpanel RJ45 Buchse >>>> kurzes Patchkabel >>>> RJ45 Buchse der Zieldose auf dem Patchpanel >>>> Festverkabelung >>>> Netzwerkbuchse im Raum >>>> Patchkabel >>>> RJ45 Buchse Adapter # Elektronik Board # USB Anschluss >>>> USB Port Notebook / PC

Dann kommt es zu Kollisionen am Switchport und einem Verbindungsverlust. Hast du mal mit einer statischen Speed und Duplex Zuweisung am Switch Port gearbeitet um das zu prüfen?
Das die beiden USB Adapter im gleichen L2 Netzwerk liegen setzen wir mal voraus.

Layer 0 würde ich sogar sagen. Tiefer geht also garnicht. Verbindung ist Physikalisch direkt 1:1 da / gepatched. Diverse Tester sagen das der Link OK ist ( Rein der Kabellink ohne Aktive Technik außer dem Adapter Paar )
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Feb 15, 2023 at 18:59:57 (UTC)
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Moin,

Wenn du ein LAN-Kabel liegen hast:
USB-Device Server von SEH
Kamera per USB an den Device-Server. Der hängt am LAN und auf dem Client hängt läuft ne Software, die beim Start des Rechners die Kamera automatisch mounted.

Auf diese Weise bringen wir auch Bluetooth-Sticks/ LizenzKeys /… in VMs oder weit entfernte Endgeräte.

Taugt das denn was ? Ich meine das ist eine Kamera mit USB 3 . Hab gesehen das die SEH Geräte auch USB 3 können hatte da aber in der Vergangenheit immer Probleme wenn ich die Dinger eingesetzt hatte. Wobei das war eher um einen oder mehrere Serielle Ports in eine VM zu "Routen". Es kam immer wieder vor das sich die Sache aufgehängt hat. Dann musste auf den Server die Verbindung mit dem UTN Manager getrennt werden und dann wieder herstellet werden. Mit den USB Sticks als License Dongle gab es aber so weit ich weiss keine Probleme.



Bzgl. Deiner Surface-Thematik:
Schau dir mal irgendwelche Miracast-Dinger an, z.B. den Wireless Display Adapter von Microsoft.

Könnte ich mal versuchen. Dann könnte ggf. auch das HDMI Kabel weg und dann einen WiDi Sender für den PC und einen HDMI WiDi Empfänger in den TV. Kollege kam schon auf die Idee so ein Clickshare Ding für teuer Geld zu kaufen. Die Dinger kosten ja so viel wie ein neuer TV face-smile
Member: aqui
aqui Feb 16, 2023 at 08:43:41 (UTC)
Goto Top
Ist alles PASSIV. Kein Switch involviert.
OK, dann kann es ja nur ein Problem mit der Kabelage selber sein, das liegt ja auf der Hand. Das deine Patchkabel, womit es klappt, eine falsche Pinbelegung haben kann man wohl ausschliessen. Bleibt dann also nur die Strecken über das Patchpanel. Hier musst du also mit einem Kabeltester mal genau checken was da schief aufgelegt wurde. Dort ist vermutlich nicht Standard gerecht verlegt worden. T568A oder B
https://netzmafia.ee.hm.edu/skripten/netze/twisted.html#t.2
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Feb 17, 2023 at 06:59:12 (UTC)
Goto Top
Ich habe die Strecke sogar mit einem Fluke Netzwerktester ZERTIFIZIERT face-smile

Ich denke mittlerweile das die Strecke für den Extender einfach zu lang ist. Vom
Widerstand her passt das aber eigentlich. Die Strecke ist mit dem Multimeter gemessen
besser als mein Patchkabel.
Member: aqui
aqui Feb 17, 2023 at 08:45:15 (UTC)
Goto Top
Wäre eigentlich Unsinn, denn der Base T Ethernet Standard gibt ja weltweit 100 Meter vor. Laufzeiten sollten zw. einem 5 und einem 50m Kabel so gering sein das sie für eine USB Kommunikation nicht ins Gewicht fallen.
Member: aqui
aqui Mar 08, 2023 at 13:53:39 (UTC)
Goto Top
Wenn es das denn nun war bitte deinen Thread hier dann auch als erledigt schliessen!