rene1976
Goto Top

Wie bekommt man Dateiverknüpfungen in die Win 11 Taskleiste?

Hallo,

ich will zum ersten Mal von Win 10 auf Win 11 umsteigen.
In Win 10 hab ich das Open Shell Menu benutzt, um wie bei Win 8 auf der linken Seite eine Taskleiste mit Verknüpfungen von Programmen, Ordnern und Dateien zu haben.
So konnte ich schnell auf die wichtigsten täglichen Dinge zugreifen, auch wenn ein Programm im Vollbild geöffnet war.

Wie bekommt man Datei- und Ordnerverknüpfungen in die Win 11 Taskleiste?
Es sieht nicht so aus, als ob das noch geht, oder?

Wie organisiert Ihr Eure Dateien und Ordner, die ihr täglich braucht, für den Schnellzugriff?

Für mich sieht das aus wie ein Rückschritt!!!!
Nur um es den Touch-Pad-Usern recht zu machen?

Oder habe ich die Funktion einfach noch nicht gefunden?

Gruß,
Rene

Content-Key: 7973976189

Url: https://administrator.de/contentid/7973976189

Printed on: March 2, 2024 at 06:03 o'clock

Member: t128m6
t128m6 Jul 27, 2023 at 22:08:05 (UTC)
Goto Top
Hi Rene,

folgendes kannst du tun:
Verknüpfung des Ordners/ der Datei an den Desktop senden (SHIFT+Rechtsklick->Senden an -> Desktop)
Bei Ordnern SHIFT+Rechtsklick auf die Verknüpfung und bei Ziel einfach "explorer" vor hängen
Anschließend SHIFT+Rechtsklick auf die Verknüpfung -> "An Taskleiste anheften"
Verknüpfung löschen
Freuen

Beste Grüße aus dem Norden
Marcel
Member: CrazyS
CrazyS Jul 27, 2023 at 23:57:27 (UTC)
Goto Top
Für den umstieg und bis du dich an Win11 gewöhnt hast kannst du auch:

"Rechtsklick auf Taskleiste und dann Taskleisteneinstellungen auswählen."

Dort kann man die Ansicht vom Menü, von Mitte nach linke Seite verschieben. Also so wie das auch bei Win10 der Fall ist.

Naja hatte zwar nichts mit deiner Frage zu tun aber vielleicht hilft dir diese Ansicht während dem Umstieg besser mit Win11 zurecht zu kommen?
Member: yumper
yumper Jul 28, 2023 at 01:02:43 (UTC)
Goto Top
Hallo

das Zauberwort heisst explorerpatcher

https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/explorerpatcher/

so long

Yumper
Member: MirkoKR
MirkoKR Jul 28, 2023 updated at 04:37:08 (UTC)
Goto Top
Moin.

Ja,
ExplorerPatcher
ist eine Option ....

... gerne genutzt werden auch:
OpenShellMenü
und
EverythingToolbar


Überhaupt ist die Website
deskmodder.de
hier sehr zu empfehlen, wenn es um persönliche Anpassungen, Tools, etc. geht ...
Member: t128m6
t128m6 Jul 28, 2023 at 04:47:31 (UTC)
Goto Top
Guten morgen an alle,

der TE scheint dem Aktivitäten auf Administrator.de nach ein kleines Firnennetz zu verwalten.
Hier ist ein Workaround, welcher in Windows ohne zu großen Aufwand möglich ist, eine bessere alternative zu weiterer Drittanbieter-Software, mit der man sich ggf. weitere bisher unbekannte Sicherheitslücken ins Netz / auf die Clients holt.

Auch muss man sich wohl oder übel an die, durch Microsoft erzwungenen UI-Änderungen gewöhnen, da man ansonsten irgendwann mal wie der "Ochse vor dem Berg" steht, wenn man vor einem neuen Client sitzt und ein dringendes Problem lösen muss.

LG
Marcel
Member: Vision2015
Vision2015 Jul 28, 2023 at 05:42:47 (UTC)
Goto Top
Moin...
Zitat von @t128m6:

Guten morgen an alle,

der TE scheint dem Aktivitäten auf Administrator.de nach ein kleines Firnennetz zu verwalten.
Hier ist ein Workaround, welcher in Windows ohne zu großen Aufwand möglich ist, eine bessere alternative zu weiterer Drittanbieter-Software, mit der man sich ggf. weitere bisher unbekannte Sicherheitslücken ins Netz / auf die Clients holt.
das sehe ich auch so!

Auch muss man sich wohl oder übel an die, durch Microsoft erzwungenen UI-Änderungen gewöhnen, da man ansonsten irgendwann mal wie der "Ochse vor dem Berg" steht, wenn man vor einem neuen Client sitzt und ein dringendes Problem lösen muss.
jo... das stimmt.

LG
Marcel

Frank
Member: kpunkt
kpunkt Jul 28, 2023 at 06:00:39 (UTC)
Goto Top
Zitat von @t128m6:

Hier ist ein Workaround

Wo?
Das Problem an solchen Workarounds war bereits bei Win10, dass neue Versionen, diese obsolet machten.
Solange es nicht der von Microsoft vorgesehene Weg ist, dann ist das dann sehr häufig zum Scheitern verurteilt.

An ein (T)UI muss man sich wahrscheinlich gewöhnen. An ein GUI aber bisher nicht. Dafür gibts eben langjährig erfolgreiche Tools.

Bei mir privat ist es eben der ExplorerPatcher und Open Shell (gab erst neulich ein Upgrade auf 4.4.190).
In der Firma hoffe ich jetzt noch auf Win11 verzichten zu können und dann auf Win12 warten zu können.
Und bis dahin läuft Win10 erfolgreich mit Open Shell und der manuell hinzugefügten Schnellstartleiste.
Für die User noch alles Feeling wie Win7.
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jul 28, 2023 at 06:10:28 (UTC)
Goto Top
x10 Schritte mehr bei W11 als W10.

Ich hoffe die fixen das irgend wann.
Bezieht sich jetzt nicht nur auf das Anheften von Icons.
Member: departure69
departure69 Jul 28, 2023 updated at 06:24:26 (UTC)
Goto Top
@Rene1976:

Hallo.

Ohne Drittsoftware und zu großes, nicht von Microsoft vorgesehenes Gefummel:

Es gibt die Möglichkeit, Verknüpfungen zu Ordnern/Verzeichnissen zwar nicht direkt in die Taskleiste zu bringen, diese aber im Schnellzugriff des Explorers (der in jedem W11 in der Taskleiste zu finden ist) einzufügen. Shift + re. Maustaste auf die Verknüpfung (falls es noch keine gibt, zunächst irgendwo - egal wo - anlegen, kann danach gelöscht werden), "An Schnellzugriff anheften".

Ab sofort kannst Du das Explorer-Icon in der Taskleiste mit der rechten Maustaste anklicken und findest im dann aufklappenden Kontext-/Schnellzugriffsmenü Deine auf diese Weise angelegten Schnellzugriffe auf Ordner/Verzeichnisse.

Viele Grüße
Member: Rene1976
Rene1976 Jul 28, 2023 at 09:06:44 (UTC)
Goto Top
Danke an alle, die geantwortet haben.

Win 11 probiere ich gerade privat aus, bevor ich es in der Arbeit einführe.

Ich und meine Kollegen nutzen viel die Schnellstartleiste links in der Taskleiste, um an die wichtigsten Dateien und Ordern heranzukommen.
Bei mir sind es ca. 20 Dateien, die ich innerhalb einer Woche alle mindestens einmal ausrufe. Bei anderen Kollegen noch mehr. Dabei will ich auch nicht jedes Mal das offene Programm verkleinern, um an Verknüpfungen auf dem Desktop zu kommen. Das stört in der Praxis beim Arbeiten.

Ich nutze bis jetzt auch Open Shell Menue unter Win 10. Dabei habe ich die Icons auf klein gestellt und die Taskleiste zweizeilig gemacht. Somit ich nicht viel Platz bei einem großen Monitor verschwendet worden.

"Programme nicht zu gruppieren" in der Taskleiste geht anscheinend auch nicht mehr. Was für ein Schwachsinn.
Ich nutze Programm, die "zwei Hauptfenster" haben.
Auch Word, Excel etc. Dateien will ich oft nebeneinander in der Taskleiste habe und nicht gruppiert.
Jedes Mal auf das Pop-up Fenster das richtige Fenster anzuklicken, trägt nicht zu Produktivität bei.
ExplorerPatcher kann das wenigstens lösen.

Fazit:
Für mich ist die neue Taskleiste ein produktiver Rückschritt, oder frei nach Louis H. Sullivan.
https://de.wikipedia.org/wiki/Form_follows_function

In dem Sinne erst einmal besten Dank.
Member: kpunkt
kpunkt Jul 28, 2023 at 09:28:20 (UTC)
Goto Top
Tatsächlich will Microsoft hier Apple nachmachen. Hauptsache "hübsch".
Mich hat das fehlende Nichtgruppieren am meisten gestört. Daher: ExplorerPatcher.
Member: Trommel
Trommel Jul 28, 2023 at 10:09:49 (UTC)
Goto Top
Zitat von @kpunkt:

Mich hat das fehlende Nichtgruppieren am meisten gestört.

Dito !

Dass das überhaupt eine Nachricht wert ist...
https://www.bleepingcomputer.com/news/microsoft/windows-11-finally-gets- ...


Trommel
Member: SachsenHessi
SachsenHessi Jul 30, 2023 at 16:32:30 (UTC)
Goto Top
Hallo,
ich nutze https://www.stardock.com/products/start11/ und bin sehr zufrieden, da hier noch mehr möglich ist, als bei dem Win11-Standards.
Es gibt ein einziges "Manko": BAT-Dateien können nicht gestartet werden, aber einfach in CMD umbenennen und dann geht es.
VG
SH
Member: Rene1976
Rene1976 Jul 31, 2023 at 11:27:10 (UTC)
Goto Top
Quick Launch Bar unter Win 11 wieder aktivieren:

https://www.youtube.com/watch?v=kJD61-rm0mA