Windows 2012, iis und webseiten hosten

fisch56
Goto Top
Hallo allerseits,

als Konfiguration: W10 mit virtualbox, darauf server 2012 installiert. Fritzbox 7490
Nun möchte ich in der virtual box eine webseite hosten, die ip der FBist in den nameservern eingetragen.

Ich komme aber nicht weiter, was die Konf. der FB angeht und ob das, was in IIS eingetragen ist, reicht bzw. ob das überhaupt geht.

Ist nur als Notsystem gedacht.

Danke für Tipps

Joachim

Content-Key: 616439

Url: https://administrator.de/contentid/616439

Ausgedruckt am: 18.05.2022 um 18:05 Uhr

Mitglied: BirdyB
BirdyB 26.10.2020 um 14:25:03 Uhr
Goto Top
Moin Joachim,

dein Beitrag erscheint etwas wirr...

Zitat von @fisch56:
als Konfiguration: W10 mit virtualbox, darauf server 2012 installiert. Fritzbox 7490
Nun gut, kann man machen. Ich würde (wenn nichts anderes dagegen spricht) einfach ein schlankes Linux für die Webseite verwenden, aber OK.
Nun möchte ich in der virtual box eine webseite hosten,
IIS installieren und los gehts...
die ip der FBist in den nameservern eingetragen.
Das verstehe ich jetzt nicht. Was hast du wo eingetragen?
Ich komme aber nicht weiter, was die Konf. der FB angeht und ob das, was in IIS eingetragen ist, reicht bzw. ob das überhaupt geht.
Was willst du denn machen? Port-Forwarding? Oder was möchtest du erreichen? Kannst du deine Webseite lokal aufrufen?
Ist nur als Notsystem gedacht.
Auch ein Notsystem ist ein System.

VG
Mitglied: fisch56
fisch56 26.10.2020 um 14:45:22 Uhr
Goto Top
Ne ist doch klar:
Das soll so in der virtual box laufen, dass ich da eine webseite hoste und die von aussen aufrufbar ist.
Bei den Bindungen in dem iis ist die IP der FB eingetragen und die lokale ip des servers innerhalb von dem server2012
Mein provider hat nameserver, dort ist die ip meiner FB eingetragen.

ich kann zwar die domain anpingen, es kommt die ip der fb aber nicht diewebseite. Irgendetwas fehlt, evtl. in der FB? ( ip forwarding, port forwarding??) oder im IIS

Ich hatte mit mir gewettet, dass jemand sagt mit linux......... Oder apple, da geht es zwar auch nicht aber die sehen klasse aus.

Danke Joachim
Mitglied: nachgefragt
nachgefragt 26.10.2020 um 14:53:42 Uhr
Goto Top
Zitat von @fisch56:
Ich hatte mit mir gewettet, dass jemand sagt mit linux......... Oder apple, da geht es zwar auch nicht aber die sehen klasse aus.
Nur warum du virtual box anstatt Hyper-V nimmst, also auf Drittanbieter statt Bordmitteln aufbaust.
Mitglied: BirdyB
BirdyB 26.10.2020 um 15:23:30 Uhr
Goto Top
Ne ist doch klar:
Nö, sonst hätte ich nicht gefragt... Die Informationen in deinem Eingangspost sind mehr als dürftig, wenig strukturiert und insgesamt kaum zielführend.
Das soll so in der virtual box laufen, dass ich da eine webseite hoste und die von aussen aufrufbar ist.
Bei den Bindungen in dem iis ist die IP der FB eingetragen und die lokale ip des servers innerhalb von dem server2012
Ist ja schonmal Quark, du musst die IP der Fritzbox nicht in den Bindungen des IIS eintragen. Nur deine lokale IP
Mein provider hat nameserver, dort ist die ip meiner FB eingetragen.
So weit, so gut.
ich kann zwar die domain anpingen, es kommt die ip der fb aber nicht diewebseite. Irgendetwas fehlt, evtl. in der FB? ( ip forwarding, port forwarding??) oder im IIS
Wahrscheinlich das Portforwarding... Solltest du auf deiner FB mal einrichten. Und die Frage, ob du die Webseite lokal aufrufen kannst (mit der IP deines Servers) hast du auch nicht beantwortet.

Ich hatte mit mir gewettet, dass jemand sagt mit linux......... Oder apple, da geht es zwar auch nicht aber die sehen klasse aus.
Was hast du jetzt konkret gegen Linux? Linux in Verbindung mit Apache ist deutlich weiter verbreitet als der IIS. Und das ganze kommt mit deutlich weniger Ressourcen aus. Was Apple jetzt mit Servern zu tun haben soll erschließt sich mir nicht wirklich.

Danke Joachim

Mitglied: Snuffchen
Snuffchen 26.10.2020 um 15:48:07 Uhr
Goto Top
Bekommt die VM mit Windows 2012 Server eine IP-Adresse aus deinem Heimnetz-Bereich? Wenn ja, Portweiterleitung HTTP (TCP 80) und HTTPS (TCP 443) auf die IP der VM legen. In Windows 2012 Server musst du auch noch jeweils eine Regel für HTTP und HTTPS eintragen. Fertig.

Das ist die rein technische Lösung. Ob das jetzt sicherheitstechnisch sinnvoll und empfehlenswert ist, ist ein anderes Thema
Mitglied: mbehrens
mbehrens 26.10.2020 um 16:26:26 Uhr
Goto Top
Zitat von @fisch56:

als Konfiguration: W10 mit virtualbox, darauf server 2012 installiert. Fritzbox 7490
Nun möchte ich in der virtual box eine webseite hosten, die ip der FBist in den nameservern eingetragen.

Ich komme aber nicht weiter, was die Konf. der FB angeht und ob das, was in IIS eingetragen ist, reicht bzw. ob das überhaupt geht.

Schön, dass das von Systemen die EOL sind inzwischen so einfach verhindert wird ;-) face-wink
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 26.10.2020 aktualisiert um 17:32:58 Uhr
Goto Top
Zitat von @fisch56:

Hallo allerseits,

... darauf server 2012 installiert ... eine webseite hosten ...

Moin

man kann auch mit einem 10-Tonner zum Brötchenholen fahren. Aber ob das sinnvoll ist, wenn man nicht gerade Bauarbeiter in Alaska ist und 100 km vom nächsten Bäcker entfernt?

Nun möchte ich in der virtual box eine webseite hosten, die ip der FBist in den nameservern eingetragen.

Ich komme aber nicht weiter, was die Konf. der FB angeht und ob das, was in IIS eingetragen ist, reicht bzw. ob das überhaupt geht.

Klar geht das, Du müßtest einfach Port 80 und 443 auf den IIS weiterleiten in der Fritzbox. Wie man sowas mach, steht in den Anleitungen, die AVM in ausgiebiger Menge online stellt. Also RTFM!

Aber ob das der Weisheit letzter Schluß ist, sei mal dahingestellt.

Je nachdem, was Du machen willst, reicht da ein kleiner Raspberry Pi (Zero) oder gar die Fritte selbst als Webserver. Sozusagen das Fahrrad zum Brötchenholen beim Bäcker um die Ecke.

lks
Mitglied: fisch56
fisch56 26.10.2020 um 17:39:50 Uhr
Goto Top
Komisch, dass immer Kritik dahingehend kommt, ob etwas sinnvoll ist. Ich fahre immer mit meinem 10 Tonner zum Bäcker, weil dort ein Radio drin ist.
Aber danke für die Hilfe
Joachim
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 26.10.2020 um 17:51:00 Uhr
Goto Top
Zitat von @fisch56:

Komisch, dass immer Kritik dahingehend kommt, ob etwas sinnvoll ist.

Die Leute, die hier helfen, haben jahrzehntelange Erfahrung. Meinereiner ist z.B. seit über 40 Jahren in der IT unterwegs. Da hat man langsam ein Gefühl dafür, was natürlich im Einzelfall auch mal trügen kann. Von daher ist so ein Hinweis nicht als "Heruntermachen" oder "Lächerlichmachen" gedacht, sondern als wohlgemeinter Rat (Ja, Opa erzählt wieder vom Krieg! :-) face-smile)

Wenn jemand in einem Grillforum fragen würde, wie man die Grillkohle mit Feuerstein und Zunder angezündet bekommt, würde ich auch erstmal zurück fragen, warum er keine Anzündhilfe und Streichölzer nimmt.

lks