pianoman82
Goto Top

Windows Server 2019 Verbindung zu SMB-Share bricht sporadisch ab

Hallo!

Ich habe auf einem Windows Server 2019 verschiedene SMB-Shares über den Servermanager angelegt und die Berechtigungen entsprechend gesetzt.

Ein weiterer Server, ebenfalls mit Windows Server 2019 greift auf diese Freigaben als verbundenes Netzlaufwerk zu.

Der Zugriff scheint soweit in Ordnung. Wenn ich auf dem zweiten Server (mit vebundenem Netzlaufwerk) allerdings den Explorer mit Zugriff auf das entsprechende Laufwerk geöffnet lasse kann ich manchmal eine Fehlermeldung sehen welche ich im Screenshot angehängt habe.

Wenn ich die Verbindung allerdings im Anschluss prüfe kann ich keinen Fehler mehr feststellen da das Laufwerk bereits wieder da ist. Auch gibt es kein Programm was Probleme in diesem Zusammenhang verursacht. Allerdings lässt mir das trotzdem keine Ruhe. In keinem Windows-Protokoll ist etwas zu sehen was damit in Verbindung steht.

Auf beiden Server ist Windows Server 2019 mit allen Updates ausgerollt. Verbunden werden die Netzlaufwerke per GPO mit der Option "Ersetzen".

Die Server sind beide virtuell unter VMWare, der verwendete Netzwerkadapter ist auf beiden Systemen "VMXNET3".

SMB1 ist deaktiviert.

Gibt es noch eine Idee dazu an welcher Stelle ich noch schauen könnte bzw. wie ich die Freigabe / Netzlaufwerk besser überwachen kann um einen evtl. doch vorhandenen Fehler zu erkennen?

Herzlichen Dank und viele Grüße
netzlaufwerk

Content-Key: 603152

Url: https://administrator.de/contentid/603152

Printed on: June 19, 2024 at 01:06 o'clock

Member: Inf1d3l
Inf1d3l Sep 09, 2020 at 09:25:08 (UTC)
Goto Top
Vielleicht wird etwas über Gruppenrichtlinien ausgelöst, was das Laufwerk trennt und dann neu verbindet?
Member: pianoman82
pianoman82 Sep 09, 2020 at 11:25:52 (UTC)
Goto Top
Das kann definitiv ausgeschlossen werden.
Member: ichi1232
Solution ichi1232 Sep 09, 2020 at 13:32:29 (UTC)
Goto Top
Das "Ersetzen" löscht die Verbindung und erstellt sie anschließend neu. Das wird dein Problem sein.

Nimm stattdessen "Erstellen".

Wenn eine Verbindung nicht existiert, wird sie erstellt. Wenn diese bereits existiert, dann passiert einfach nichts.
Member: pianoman82
pianoman82 Sep 09, 2020 at 15:32:45 (UTC)
Goto Top
Hallo!

Es scheint so als ob das in der Tat die Ursache gewesen ist. Hab es nun auf "Erstellen" umgestellt, bis jetzt kein verschwinden mehr. Scheint irgendwie aber erst seit Windows 10 so zu sein, jedenfalls ist es früher in dieser Form nie aufgetreten.

Danke dafür und herzliche Grüße!
Member: Chris-75
Chris-75 Sep 09, 2020 at 17:06:41 (UTC)
Goto Top
"Das kann definitiv ausgeschlossen werden."
Also ja, ähm, doch nicht. Und zusätzlich ist das Verhalten von "Ersetzen" ist schon ewig so und nicht erst seit Windows 10.
Na dann, wieder was dazugelernt face-smile

Lg,
Chris
Member: pianoman82
pianoman82 Sep 10, 2020 at 07:52:34 (UTC)
Goto Top
"Das kann definitiv ausgeschlossen werden."

Ja, Du hast ja recht face-smile

Seltsamerweise war das Verhalten aber bei den Windows 7 Clients bzw. unter Windows Server 2008 R2 so nicht feststellbar. Egal, danke jedenfalls für euer Feedback.

Herzliche Grüße