pn-schrauber
Goto Top

Xerox 7328 muss jeden Tag neu installert werden

hallo,

ich habe in Problem mit einem unserer Drucker.

Vorweg, die meisten unserer Netzwerkdrucker laufen über einen Druckserver, dieser jedoch nicht, da er sehr individuell eingesetzt wird.

Jetzt habe ich bei 3 Windows 7 PC´s und einen Windows 10 PC, jeden Tag die Ehre, diese zu besuchen und den Drucker zu deinstallieren und anschließend wieder zu installieren, damit der Drucker auch wirklich druckt.

Beim deinstallieren, gehe ich wie folgt vor:

- Drucker unter "Geräte und Drucker" entfernen
- in der Registrie unter "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Print\Printers" den Drucker suchen und löschen
- den Rechner neu starten damit alles übernommen wird
- den Drucker via IP wieder installieren

dann läuft er den ganzen Tag. Am nächsten Tag bekomme ich wieder einen Anruf der 4 User, dass es nicht geht und dann fange ich von vorne an.

Und da ich einen PC dabei habe, wo ich warum auch immer erst eine Adminanmeldung machen muss, muss ich ja raus und dann kommen alle an und ich komme für 1-3 Stunden zu nix, jenachdem wie zickig die Rechner sind, manchmal muss ich den Drucker mehrmals löschen oder eben eine Ummeldung machen.

Ich hab auch schon aktuelle Treiber probiert, immer das gleiche, an dem Tag ist alles schick und am nächsten geht wieder nix

Content-Key: 441326

Url: https://administrator.de/contentid/441326

Printed on: July 22, 2024 at 22:07 o'clock

Member: St-Andreas
St-Andreas Apr 17, 2019 at 12:34:20 (UTC)
Goto Top
Hallo,

was verhindert denn die Nutzung des Druckservers für diesen Drucker?

Wie verteilt der Druckserver denn seine Drucker?

Was sagt der Druckserveradmin denn dazu und warum deinstallierst Du den Drucker überhaupt und auf diese Art und Weise?
Und warum habt Ihr zickige Rechner und warum musst Du nur an einem PC eine Adminanmeldung machen und warum geht das nicht remote?

Und warum benutzt Du alte Treiber?
Member: Pjordorf
Pjordorf Apr 17, 2019 at 12:38:46 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @PN-Schrauber:
Vorweg, die meisten unserer Netzwerkdrucker laufen über einen Druckserver, dieser jedoch nicht, da er sehr individuell eingesetzt wird.
Und damit geht kein DruckServer?

- den Drucker via IP wieder installieren
Oder Verbindet sich der Drucker mit WSD?

Gruß,
Peter
Member: PN-Schrauber
PN-Schrauber Apr 17, 2019 at 12:59:01 (UTC)
Goto Top
was verhindert denn die Nutzung des Druckservers für diesen Drucker?

Wie verteilt der Druckserver denn seine Drucker?

Ich bin relativ neu als Admin hier in Firma und mir konnte man keine Antwort auf diese Fragen geben, ich vermute nur, dass die wenigen Nutzer aus verschiedenen Abteilungen sind, da aber alle um den Drucker sitzen, und die Drucker immer nur Abteilungsweise wie iPrint-Server verteilt werden.

Was sagt der Druckserveradmin denn dazu und warum deinstallierst Du den Drucker überhaupt und auf diese Art und Weise?

Wir sind hier nur 2 Admins und machen alles (Infrastruktur , Mail, Server, Hardware, Rechnungsprogramme, Usersupport, ...), ich bin also unter anderem auch der Druckerserveradmin face-smile , mir ist bewusst, dass es reichen würde den Drucker zu entfernen und neu zu installieren, doch ich wollte alle Reste weg haben, bringt ja aber leider auch nix.

Und warum habt Ihr zickige Rechner und warum musst Du nur an einem PC eine Adminanmeldung machen und warum geht das nicht remote?

Warum der eine Rechner unbedingt eine Adminanmeldung möchte bevor ich was an den Drucker machen kann, habe ich noch nicht raus gefunden, die Nutzerrechte sind wie bei den anderen, da kommt dann ggf. die UAC da geb ich das Adminpasswort ein und los geht es. Bei dem einen aber eben nicht.
Problem ist eben, wenn sich zu erst der User meldet, wo ich eine Adminanmeldung machen muss, dann bekommen die anderen das mit, und dann kommt man da nicht weg bis es wieder bei allen geht.

Und warum benutzt Du alte Treiber?

Alte Treiber nutze ich nicht, ich wollte damit nur sagen, dass ich auch schon Treiber vom Hersteller geladen habe, welche ja oftmals aktueller sind als die im Windows integrierten


Es ist halt erst seit ca 1 Woche, davor lief der Drucker über Jahre ohne diese Probleme.
Mitglied: 139374
139374 Apr 17, 2019 updated at 13:05:33 (UTC)
Goto Top
Problem ist eben, wenn sich zu erst der User meldet, wo ich eine Adminanmeldung machen muss, dann bekommen die anderen das mit, und dann kommt man da nicht weg bis es wieder bei allen geht.
Bin ich der einige der den Satz nicht kapiert?
Es ist halt erst seit ca 1 Woche, davor lief der Drucker über Jahre ohne diese Probleme.
Da will dich einer los werden face-wink. Oder Ihr habt Windows so konfiguriert das es automatisch Treiber zieht und installiert und das überschreibt dann deine Arbeit immer wieder beim nächsten Neustart.
Member: PN-Schrauber
PN-Schrauber Apr 17, 2019 at 13:04:26 (UTC)
Goto Top
- den Drucker via IP wieder installieren
Oder Verbindet sich der Drucker mit WSD?

Stimmt, war eben nochmal gucken, er macht einen WSD-Port, war eben noch mal gucken an einem der PC´s. Hab den Drucker allerdings anhand seiner IP suchen lassen.

wenn ich nun einen Anschluss mit der IP hinzufüge und dem Drucker zuordne, will er den ja aber auch nicht nutzen, dann druckt er auch nicht
Member: nepixl
nepixl Apr 17, 2019 at 13:06:23 (UTC)
Goto Top
Bin ich der einige der den Satz nicht kapiert?
Jep, denn wenn er das Druckerproblem (lokal) temporär fixt, dann wollen die anderem im Büro auch gleich einen fix => 1-3h kommt Er dann zu nichts. ;)

P.s.: :D
Mitglied: 139374
139374 Apr 17, 2019 updated at 13:09:05 (UTC)
Goto Top
Zitat von @nepixl:

Bin ich der einige der den Satz nicht kapiert?
Jep, denn wenn er das Druckerproblem (lokal) temporär fixt, dann wollen die anderem im Büro auch gleich einen fix => 1-3h kommt Er dann zu nichts. ;)

P.s.: :D
Ach so war das gemeint, das übliche "kannste mal hier noch gucken" Syndrom, da hatte ich ja voll die Latte am Zaun face-big-smile
Member: PN-Schrauber
PN-Schrauber Apr 17, 2019 at 13:10:10 (UTC)
Goto Top
Problem ist eben, wenn sich zu erst der User meldet, wo ich eine Adminanmeldung machen muss, dann bekommen die anderen das mit, und dann kommt man da nicht weg bis es wieder bei allen geht.
Bin ich der einige der den Satz nicht kapiert?

- User 1 ruft an, der Drucker geht nicht, blöderweise ist es der wo ich nicht remote rann kan weil ich mich als Admin lokal anmelden muss da mit es klappt

- User 2 merkt ich bin da und stellt fest er kann auch nicht drucken, also steht er gleich im Büro von User 1 und wartet bis ich fertig bin und lässt mich nicht weg.

und so geht es reihum bis alle wieder drucken können

Es ist halt erst seit ca 1 Woche, davor lief der Drucker über Jahre ohne diese Probleme.
Da will dich einer los werden face-wink. Oder Ihr habt Windows so konfiguriert das es automatisch Treiber zieht und installiert und das überschreibt dann deine beim nächsten Neustart.

Nein, die laufen alle über einen WSUS und der zieht keine Treiber, merkt ich immer wenn ich Rechner neu mache dann muss ich immer erst mal diese Treibertool von Fujitsu laufen lassen damit die Treiber ziehen können
Mitglied: 139374
139374 Apr 17, 2019 updated at 13:19:18 (UTC)
Goto Top
1 Woche hört sich nach Patchday an, habt ihr die Updates schon am Patchday freigegeben ?

Alle nicht genutzten Protokolle am Drucker schon abgeschaltet ?
Member: Pjordorf
Pjordorf Apr 17, 2019 at 13:17:08 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @PN-Schrauber:
Stimmt, war eben nochmal gucken, er macht einen WSD-Port, war eben noch mal gucken an einem der PC´s. Hab den Drucker allerdings anhand seiner IP suchen lassen.
Also 2 mal gucken aber nur einmal WSD? Auch nach einer IP gesuchten Drucker kann sich per WSD einbinden, ist so ab Windows 10. Aber du bist ja dort der DruckServerAdmin.

wenn ich nun einen Anschluss mit der IP hinzufüge und dem Drucker zuordne, will er den ja aber auch nicht nutzen, dann druckt er auch nicht
Ich (und andere) kann mit dein
will er den ja aber auch nicht nutzen, dann druckt er auch nicht
nichts anfangen, selbst ein DruckServerAdmin im Praktikum kann es sinnvoller sagen und auch was dort steht. Gedankenlesen ist so kurz vor den Feiertagen nicht mehr.

Gruß,
Peter
Member: nepixl
nepixl Apr 17, 2019 updated at 13:18:46 (UTC)
Goto Top
blöderweise ist es der wo ich nicht remote rann kan
Du wärst also ein kleiner Drückeberger? :D

- Wieso geht via Remote nicht? Womit arbeitet Ihr denn? Via Teamviewer bspw. ist es kein Problem sich auszuloggen und u.U. mit anderen User anzumelden während der Session.
Per RDP wäre dies auch kein Problem. Iwie.. verstehe ich nicht so richtig.

Gruß
Member: Pjordorf
Pjordorf Apr 17, 2019 updated at 13:23:57 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @PN-Schrauber:
- blöderweise ist es der wo ich nicht remote rann kan
Geht auch alles per Remote.

- also steht er gleich im Büro von User 1 und wartet bis ich fertig bin und lässt mich nicht weg.
Ist also dann dein Persönlicher Bodycaught und will sicherstellen das du nicht vorher zum anderen Problem abtauchst.

Gruß,
Peter
Member: Pjordorf
Pjordorf Apr 17, 2019 updated at 13:27:01 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @nepixl:
Du wärst also ein kleiner Drückeberger? :D
Du meinst sicherlich Druckerbergefachkraft oder Druckerbergungsfachman. face-smile
Member: PN-Schrauber
PN-Schrauber Apr 17, 2019 at 13:33:28 (UTC)
Goto Top
Wir arbeiten mit Zenworks, das ist quasi unsere Allroundwaffe für alles was Verteilung von Software und Richtlinen angeht, zudem macht es unsere Inventarisierung der Clientrechnern (Soft- und Hardware) und eben auch die Fernwartung. Da ist es aber blöd gelöst, wenn man sich ummelden möchte, da man bei der Nutzer Ab- und Anmeldung wieder getrennt wird und die Verbindung neu aufbauen muss. Bis ich da was machen kann, bin ich 3 mal hingelaufen, zudem bekommt man meistens Kaffee :D , manchmal ist es gut kein Drückeberger zu sein ;)

Wir haben allgemein kein AD-Netzwerk, wir nutzen Micro Focus / Novell inkl. eDirectory zur Nutzerverwaltung


@ Pjordorf

Er installiert sich auch bei den Win7 Rechnern an einem WSD-Port, war alle Rechner angucken. Man kann in den Druckereigenschaften einen Anschluss hinzufügen/entfernen/ändern, und wenn man da einen TCP/IP-Anschluss hinzufügt, gibt man die IP des Druckers ein (logisch), und wenn ich dann dem Drucker eben diesen Anschluss mit seiner IP zuweise, druckt er nicht, dass macht er nur über den WSD-Anschluss
Mitglied: 139374
139374 Apr 17, 2019 updated at 13:36:40 (UTC)
Goto Top
Ich würde auch mal den Virenscanner prüfen.
https://www.borncity.com/blog/2019/04/17/windows-patchday-probleme-eine- ...
Seit dem Patchday gibt's ja einige Berichte über Fehlfunktionen dazu. Nicht das dir der andauernd Dateien des Druckers in die Quarantäne schiebt.

Und am Drucker natürlich alle Protokolle deaktivieren die man nicht benötigt, das schafft Unsicherheiten aus der Welt.
Member: PN-Schrauber
PN-Schrauber Apr 17, 2019 at 13:40:17 (UTC)
Goto Top
Muss ich morgen mal sehen, wir nutzen die Kaspersky Endpoint Security, die steht eigentlich nicht in den Artikeln, zumindest nicht in denen die ich gelesen habe, da geht es nur um Sophos, Avira und Avast.

Der meldet uns aber eigentlich alles via Mail was er blockiert, egal ob Programme oder Geräte

Naja morgen nochmal, dann hab ich frei, dann kann sich der ausgeruhte Kollege jeden Tag seinen gratis Kaffee abholen :D
Mitglied: 139374
139374 Apr 17, 2019 updated at 13:44:45 (UTC)
Goto Top
Zitat von @PN-Schrauber:

Muss ich morgen mal sehen, wir nutzen die Kaspersky Endpoint Security,
Auch noch die schlimmste von allen...

Naja morgen nochmal, dann hab ich frei, dann kann sich der ausgeruhte Kollege jeden Tag seinen gratis Kaffee abholen :D
Warum packst du die Neuinstallation nicht vorübergehend schnell in ein Startskript für die betroffenen Kisten , dann hat auch Kollega besseres zu tun?
Member: Pjordorf
Pjordorf Apr 17, 2019 at 13:55:17 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @PN-Schrauber:
Bis ich da was machen kann, bin ich 3 mal hingelaufen
Schnellsprinter.

und wenn ich dann dem Drucker eben diesen Anschluss mit seiner IP zuweise, druckt er nicht, dass macht er nur über den WSD-Anschluss
Jetzt Verbindet er sich wenihßgstens, auch wenn noch nicht gedrucket werden kann. Schon mal geschaut ob sich bei diesem Lexmark WSD ausschalten lässt. Bei den meisten geht es damit odrt dann nur die Protkolle verwendung finden können die auch genutzt werden. Was ist mit Firewalls die sperren können und/oder Router die evtl. verwendet werden? Und was ist mit den Rechner wo der Drucker dran gepappt ist, ihr verwendet ja kein DruckServer hier, ist der evtl. aus? Und wie ist es mit der IP? Dynamisch oder Statisch per DHCP mit Reservierung oder gar Manuell eingetragen?
Und nur zur Info, WSD setzt auch auf IP (nur du wirst dieses nicht sehen) weil sonst in auch deinen Netzwerk kein Drucken per IP funktionieren würde. Da würde man (Druckerfachman oder DruckServerAdmin) auch mal ein Wireshark ansetzen.

Gruß,
Peter
Member: StefanKittel
StefanKittel Apr 17, 2019 at 15:25:47 (UTC)
Goto Top
Hallo,

dazu fallen mir 2 Dinge ein.

1. Anschluss
Hast Du sicher Standard-IP-Anschluss ausgewählt?
Bei WSD oder einem Hostnamen könnte es ein DNS-, DHCP-/Netzwerkproblem sein.
Das würde zu dem "Es funktioniert nur am gleichen Tag" passen.
Bei statischen IP-Adressen sollte das Problem eigentlich nicht existieren.

2. Treiber
Meist gibt es irgendwelche Universal-Treiber.
Die haben weniger Features und in der Regel auch weniger Probleme.

Viel Glück

Stefan
Member: anteNope
anteNope Apr 17, 2019 updated at 18:30:48 (UTC)
Goto Top
den Drucker via IP wieder installieren
Hier sitzt vermutlich der Fehler in der Anschluss-Konfiguration.
Xerox hat heftige Probleme mit dem Port 9100 RAW, welche Windows im Standard verwendet. Der Drucker lässt sich dann installieren, druckt ggf. ein paar mal und zickt dann rum. Der Anschluss muss mit LPR eingerichtet werden. Die anderen Werte habe ich gerade nicht im Kopf (Warteschlangenname, Communityname und SNMP-Geräteindex).
Member: PN-Schrauber
PN-Schrauber May 13, 2019 at 13:45:55 (UTC)
Goto Top
Nein ich habe es nicht vergessen.

Wie es manchmal so ist bei IT-Problemen, macht man 3 Tage dieselben Handgriffe, ohne jeden Erfolg und nach dem 4. mal läuft es dann wieder.

Ich kann euch also leider nicht sagen, was es war, nach dem 4 Tage lange den drucker gelöscht und wieder installiert hatte, läuft es nun schon seit dem ohne Probleme, daher werde ich den Beitrag als gelöst markieren, auch wenn ich nicht sagen kann warum das Problem verschwunden ist.