Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Copyright-Reform: Upload-Filter

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

15.02.2019, aktualisiert 21.02.2019, 740 Aufrufe, 4 Kommentare, 8 Danke

Hallo,

viele Menschen reden aktuell von Upload-Filtern. Sie reden darüber, als wären es eine Selbstverständlichkeit, das Upload-Filter den Seitenbetreibern helfen urheberrechtlich geschützter Werke in Inhalten zu finden. Das alles hat aber einen sehr großen Haken:

Gegen was sollen wir prüfen?

Laut Artikel 13 benötigt man in Zukunft eine Lizenz für urheberrechtlich geschützte Werke vom Rechteinhaber. Mit wem genau wird nicht definiert - dann wohl mit der gesamten Menschheit!? Hat man diese Lizenz nicht, haftet mal als Betreiber für die Inhalte der User. Hat man eine Lizenz kommt der Upload-Filter ins Spiel (Artikel 13, Absatz 4b). Dieser soll jegliche Uploads der User vorab gegen die gemeldeten Werke prüfen. Wie das technisch aussehen soll wird nicht definiert.

Auf der einen Seite werden Seitenbetreiber damit verpflichtet in Zukunft eine Lizenz aller Rechteinhaber zu besitzen und die Inhalte vorab zu prüfen, auf der anderen Seite gibt es keine zentrale Lizenz-Datenbank gegen die wir prüfen könnten. Es ist utopisch, Lizenzen mit allen Rechteinhabern auf der ganzen Welt abzuschließen. Das klingt nicht nur unlogisch, nein dass ist es auch.

Die einzige praktische Lösung wäre die Bereitstellung einer zentralen Lizenz-Datenbank seitens der Rechteinhaber oder Verwerter. Sollte das kommen, werden die Daten garantiert nicht umsonst herausgeben und so wird, per Gesetz, eine neue Geldquelle für die Rechteinhaber oder Verwerter geschaffen. Das kann nicht das Ziel unserer europäischen Copyright-Reform sein. Aktuell sieht es aber genau so aus.

Im Moment gibt es keine Lizenz-Datenbank für einen möglichen Filter und die Rechteinhaber oder Verwerter werden durch die kommende Copyright-Reform auch nicht dazu verpflichtet eine zu erstellen.

ContentID

Das einzige Filter-System, was mir bekannt ist, heißt Content-ID von Youtube und bezieht sich nur auf Videos. Es hat über 120 Mio Dollar in der ersten Phase seiner Entwicklung gekostet. Dieses System ist sehr fehleranfällig und ist nicht für andere Online-Plattformen verfügbar.

Spielt man in seinem Youtube-Video z.B. selbst ein klassisches Stück mit der Gitarre nach, landet es bei 10 Versuchen mindestens 8 mal im ContentID-Filter. Das System kann nicht mal unterscheiden, ob es das Original Stück ist, oder ob es nachgespielt wurde. Die Fehlerquote ist sehr hoch. Wollen wir uns wirklich darauf verlassen?

Die Zukunft der Upload-Filter-Software

Sollte es jemals freie Upload-Filter geben, so werden auch sie sehr fehleranfällig sein und es werden ganz neue Probleme damit entstehen.

Wer prüft z.B. die Daten, die dann in den Filtern eingetragen werden? Sind es wirklich urheberrechtlich geschützte Werke, oder haben sie einfach nur das Ziel zu manipulieren?

Das sind ganz neue Themen und Probleme, über die sich bisher wohl noch kein Politiker Gedanken gemacht hat.

Die Firma, die in Zukunft die Kontrolle über die Upload-Filter-Software hat, wird automatisch zur mächtigsten Firma im Internet. Technisch kann so etwas nur eine Firma wie Google oder vielleicht noch Facebook leisten

Wollen wir das wirklich?

Das alles für den kleinen Preis, dass hier und da urheberrechtlich geschützter Werke, die bei Jugendlichen im Hintergrund in ihren Youtube Videos landen, erkannt werden? Das ist nicht mehr verhältnismäßig und nützt nur den Verwertungsgesellschaften und Verlagen. Der User hat von der neuen Copyright-Reform oder dem Upload-Filter keinen Vorteil. Ganz im Gegenteil, ob ein Inhalt in Zukunft veröffentlicht wird oder nicht, entscheidet eine dumme Software und wird zum reinen Glücksspiel.

Was kann ich tun?

Daher solltet ihr JETZT darüber mit so vielen Menschen wie möglich reden und das Thema aufklären.

Ihr könnt eine Petition gegen Upload-Filter unterstützen (aktuell schon 4,7 Millionen Unterzeichner) und über Kampagnenseiten unsere Volksvertreter kontaktieren.

Für den 23. März wird zu europaweiten Demonstrationen aufgerufen. Termine und Orte findet ihr im Beitrag Upload-Filter und Leistungsschutzrecht: Europaweite Demos am 23. März.

Hier die deutsche Übersetzung des Artikel 13 von Christian Solmecke

https://www.dropbox.com/s/569ecj9v5q9adaq/Tabelle_Englisch_Deutsch.docx? ...

Artikel 13 - Dieses Chaos haben wir jetzt! Rechtsanwalt Solmecke erklärt das Thema genau:


Was Tiemo Wölken (SPD, Mitglied im Europäischen Parlament) zu Upload-Filter sagt


Gruß
Frank
Mitglied: Sheogorath
17.02.2019 um 13:42 Uhr
Moin,

Ich würde die "Was kann ich tun?" Sektion noch um einen wesentlichen Punkt erweitern:

Macht euch einen Termin bei eurem MEP. Besonders, wenn ihr ein Unternehmen habt, dass davon vielleicht betroffen ist oder aber darüber nachdenkt eines zu gründen.

Für Unternehmer:

Sprecht eure Bedenken an, zeigt Beispiele von anderen Unternehmen und Organisationen, die davon betroffen sind. Wichtig, legt dabei den Fokus darauf, wie dem Unternehmen dadurch ein erheblicher Schaden entsteht, bzw. Ihr gegebenfalls auch davon zurück treten werdet, weiterhin User-Generated content zu zulassen. Macht klar, dass dies die großen US Unternehmen (Google, Facebook, …) stärkt und die europäischen Alternativen schwächt. Dann bringt das Thema Steuern ein, die man als europäisches Unternehmen zahlt, während Google, Facebook and Co. das doch recht gut vermeiden.

Ich glaube, es ist gerade bei konservativen Abgeordneten wichtig, sich hierbei von der "SaveYourInternet" Bewegung abzugrenzen. Das verbessert vermutlich die Chance damit bei dem Abgeordneten Erfolg zu haben.

---

Für Kreative:

Wenn ihr der Meinung seid, dass ihr trotz der Reform, nicht mehr Geld sehen werdet, macht das bitte klar. Außerdem sprecht punkte an, wie die Erpressung durch ContentID uploads, die bei manchen YouTubern statt fanden, erklärt, dass ContentID oft nicht zwischen Original und Cover unterscheiden kann und dass teilweise Allgemeinfreie Werke wie die Kompossitionen Bachs durch ContentID schlicht als "Gehört Sony Music" geblockt wurden.

Gerade als Kreativer kann man sich often keinen Teueren Rechtsstreit leisten und gerade Google ist nicht dafür bekannt tollen Support zu leisten, weder für kleine, noch für große Künstler. Was für euch bedeutet, dass eure Existenz gefährdet ist, wenn es kommt, wie die Reform geplant ist.

---

Für Privatleute:

Wenn ihr einen MEP persönlich kennt, trefft euch mit ihm, sprecht darüber.

Wenn ihr einfach nur so helfen wollt, macht Leute mobil wie oben beschrieben, oder geht eben auf eine der Demos.

---

Für MEPs:

Verhindert die Reform in dieser Form, das wäre echt nett von euch!

---

All in all, ich hoffe, dass wenn wir daran alle gemeinsam arbeiten, wir das Ruder doch noch rumreißen können. Wir dürfen nur nicht die Hände in den Schoß legen und denken "Na irgendjemand wird es schon richten", denn dieser jemand, bist du.

Gruß
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Dilbert-MD
20.02.2019, aktualisiert um 13:33 Uhr
na da hätte ich ja schon einen Kandidaten, bei dem man anfangen kann:
https://www.schulze-europa.eu/urheberschutz-im-internet-ende-des-digital ...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
20.02.2019, aktualisiert um 15:22 Uhr
Hi,

@Dilbert-MD

und was für Fake-News da drin stehen ist der Hammer. Ich zitiere mal:

Bisher haben Online-Plattformen keine rechtliche Verantwortung für die Nutzung und das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte auf ihrer Webseite übernehmen müssen.

Absoluter Quatsch. Nach § 7 Telemediengesetz (TMG) haftet der Betreiber einer Website für eigene Inhalte in vollem Umfang. Für fremde Inhalte haftet der Seitenbetreiber, wenn er sich diese Inhalte zu eigen gemacht hat. Dies ist dann gegeben, wenn Kenntnis hinsichtlich dieser Inhalte besteht und es dem Anbieter technisch möglich und zumutbar ist, die Nutzung zu verhindern. Es kommt also auf die Kenntnis des Betreibers der Plattform in Bezug auf die fremden Inhalte an.

Natürlich gibt es bereits ein Urheberrecht (UrhG). § 2 bis 6 des UrhG thematisieren urheberrechtlich geschützt Werke aus den Bereichen Literatur, Wissenschaft und Kunst. Dazu fallen neben Literatur, Gemälde sowie Skulpturen, Musik und Film auch weitere Schöpfungen unter den Schutz des Urheberrechts.

Wir haben bereits eine sehr hohe rechtliche Verantwortung! Sven Schulzes Beitrag ist einfach nur Propaganda.

Das hat nichts mit ‚Filtern‘ zu tun, wie das von manchen Unterstützern rechtfreier Räume im Internet propagiert wird.

Soso, wir sind also ein rechtsfreier Raum. Wie will man denn vorab auf urheberrechtlich geschützt Werke prüfen, ohne eine Software die das macht? Diese Software sind "Filter", denn sie filtern mögliche urheberrechtliche Verstöße raus. Sonst wäre sie ja wieder online.

Lieber Herr Sven Schulze, sie haben absolute keine Ahnung vom Internet. Solche Leute sind in der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament. Wahnsinn.

Hier ist seine E-Mail Adresse: sven.schulze@ep.europa.eu
Wir sollten ihm auf jeden Fall eine E-Mail schicken.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: freesolo
20.02.2019, aktualisiert um 14:09 Uhr
Solche Leute sind in der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament. Wahnsinn.
Nicht zu fassen, wirklich.
Sven Schulze MdEP
Da haben sie bei dem Typen wohl ein P am Ende vergessen dann passt der Titel wieder wie die Faust aufs Auge > MdEPP
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Entwicklung

Geplante EU-Copyright-Richtlinie gefährdet Entwicklung von Open-Source-Software

Information von kaiand1Entwicklung

Heise-> Geplante EU-Copyright-Richtlinie gefährdet Entwicklung von Open-Source-Software Da Fragt man sich doch wie die auf so etwas kommen was ...

Internet

Upload-Filter und Leistungsschutzrecht: Europaweite Demos am 23. März

Information von FrankInternet10 Kommentare

Die Piratenpartei ruft gemeinsam mit den Partnern der #Saveyourinternet Kampagne am 23. März 2019 zu europaweiten Demonstrationen auf: Hier ...

SAN, NAS, DAS

Backdoor Zugang und Upload-Bug in vielen Western Digital MyCloud Geräten

Information von FrankSAN, NAS, DAS2 Kommentare

James Bercegay von der Firma Gulftech hat die Fehler an Western Digital gemeldet und das Unternehmen stellt bereits ein ...

Internet

EU-Gremien einigen sich auf die schärfste Form von Upload-Filter und Leistungsschutzrecht

Information von FrankInternet23 Kommentare

Nun ist es . Die Verlage, die in der Vergangenheit das Internet verschlafen hatten und kurz vor ihrer Auflösung ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server
Windows Backup - FilterManager Event 3
Tipp von NixVerstehen vor 2 StundenWindows Server

Hallo zusammen, ich bin kein gelernter ITler und auch beruflich nicht in dem Feld tätig. Wir setzen in unserem ...

Windows 10

Windows 10 - Programme laufen schneller, wenn Sie mit Administratorrechten ausgeführt werden

Erfahrungsbericht von 1Werner1 vor 1 TagWindows 1011 Kommentare

Moin, das wollte ich erst nicht glauben, aber es ist so. Wenn Ihr ein Programm mit Administratorrechten unter Windows ...

Sicherheits-Tools
Putty hat heftige Bugs korrigiert!
Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenSicherheits-Tools8 Kommentare

Moin, Wie man aus herauslesen kann, sind in den Versionen vor 0.71 gravierende Bugs, die es angeraten erscheinen lassen, ...

Off Topic
Sachen die die Welt nicht braucht - Platz 1
Tipp von brammer vor 5 TagenOff Topic21 Kommentare

Hallo, ich habs als Tipp angelegt als Erfahrungsbericht nein Danke brammer

Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
Telefonanlagen - Welche gibt es
Frage von Xaero1982Hardware26 Kommentare

Nabend Zusammen, ich suche eine neue TK Anlage und mein Auftraggeber will jetzt was völlig neues - State of ...

Outlook & Mail
Office 365 mit Email-Profil installieren
Frage von Carat2121Outlook & Mail18 Kommentare

Hallo, kurz zu meiner Person: Vor ungefahr 10 Jahren habe ich eine Umschuldung zum Fachinformatiker für Systemintegration gemacht aber ...

LAN, WAN, Wireless
Intel(R) PRO Wireless 3945ABG
gelöst Frage von Leon509LAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo, habe ein Laptop Fujitsu (Intel, 4GB, 2GHz, Windos10, Intel(R) PRO/Wireless 3945ABG ) ein O2 DSL Anschluss Home50. Leider ...

Microsoft Office
Excel Such- und Vergleichsfunktion
gelöst Frage von oesi1989Microsoft Office15 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe 2 Tabellen mit Name, Vorname und Arbeitgeber. 1. Tabelle Name Vorname Geb-Datum Arbeitgeber Straße Ort ...