maddoc
Goto Top

1 Server für 2 getrennte Netzwerke?

Hi.

Ausgangskonfiguration besteht aus 2x 6000er DSL jeweils auf nem Speedport und einem Funkwerk Router.

Zwei unabhängig von einander getrennte Netze.

Alle Rechner hängen per WLAN an den Routern.

Ziel wäre entweder das beide Netze auf getrennte freigeben auf dem Server (2008) zugreifen. Oder wenn machbar zwei getrennte ADs bzw DNS / DHCP welche dann mittels einem bzw zwei Acesspoints per WLAN verteilt werden.

Ist sowas möglich oder läuft ohne zweiten teuren Server nichts dergleichen?

Hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich.

Vg Maddoc

Content-Key: 258969

Url: https://administrator.de/contentid/258969

Printed on: June 24, 2024 at 09:06 o'clock

Member: schmitzi
Solution schmitzi Jan 06, 2015 updated at 21:54:06 (UTC)
Goto Top
Hi,

höchstens 2 virtuelle Server unter VMWare auf Deinem Server
Dann musst Du aber noch 2 "teure" Windows-Serverlizenzen kaufen... face-smile

Gruss RS
Member: freenode
Solution freenode Jan 06, 2015 updated at 21:54:08 (UTC)
Goto Top
Hi,

soweit ich weiß, kann ein Server immer nur DC für eine Domäne spielen. Würde es (wenn die Hardware es zulässt) auch mit Virtualisierung lösen, wie schmitzi es vorschlägt. VMWare ist dafür aber nicht zwingend notwenig.
Ich finde eine Server Lizenz aber auch nicht zu teuer, man bekommt ja auch was fürs Geld. ;)

Gruß, freenode.
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Jan 06, 2015 updated at 21:54:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @maddoc:

Zwei unabhängig von einander getrennte Netze.

Wie streng müssen die getrennt sein?

Ziel wäre entweder das beide Netze auf getrennte freigeben auf dem Server (2008) zugreifen.

Geht:

  • Einfach zwei Netzwerkkarten rein (wobei die meisten ordentlichen Server mindestens zwei onboard haben)
  • Routing auf dem Server deaktivieren!
  • je eine Netzwerkkarte in eines der netze stecken (Achtung IP-Netze müssen disjunkt sein!)
  • Shares mit Paßwort einrichten

Fertich.

Oder wenn machbar zwei getrennte
ADs bzw DNS / DHCP welche dann mittels einem bzw zwei Acesspoints per WLAN verteilt werden.

Dazu benötgst Du zwei voneinander unabhängige "Kisten" entweder per VM oder auf bare-metal.

Ist sowas möglich oder läuft ohne zweiten teuren Server nichts dergleichen?

Das kommt darauf an, was du genau erreichen willst. Du könntest auch ein Ad mit verschiedenen OU dafür nehmen.


lks
Member: aqui
Solution aqui Jan 06, 2015 updated at 21:54:13 (UTC)
Goto Top
Das mit dem getrennten DC könnte ein Problem werden.
Das Netzwerk nicht, das ist im Handumdrehen erledigt:
Routing von 2 und mehr IP Netzen mit Windows, Linux und Router
Kollege lks hats ja schon angemerkt.
Member: maddoc
maddoc Jan 06, 2015 at 21:53:52 (UTC)
Goto Top
Sehr gut.

Werde den Server dann als AD für das eine Netz einrichten. Und das zweite Netz bekommt nur ein paar shares drauf. Hoffe nur ich bekomme das mit den unsichtbar für das andere Netz Freigaben hin..

Aufbau von meiner Logik her erstmal so..

Netzwerkkarte 1 (192.168.1.2) der Annex B WLAN Router (192.168.1.1) für die Shares
Netzwerkkarte 2 (192.168.2.2) der Annex J WLAN Router (192.168.2.1 für die AD

Wenn ich DNS und DHCP auf dem Server einrichte für die AD Rechner betrifft das doch dann auch das andere Netz oder?

Oder lieber alles von den Routern aus managen lassen? Funktioniert dann damit auch die AD Anmeldung?

VG Maddoc


AnnexB Router - Server - WLAN
Member: schmitzi
schmitzi Jan 07, 2015 at 13:22:39 (UTC)
Goto Top
Hi,
ich würde DNS über den Server laufen lassen
Gruss Ralf