Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Backup durchführen von gesamter Systempartition unter Windows 2003

Mitglied: derArchitekt
hallo Leute,
ich möchte bevor ich neue Patches aufspiele die komplette C Partition meines Windows 2003 Servers sichern.
Meine Frage: Kann ich dazu das Sicherungsprogramm von Microsoft windows 2003 benutzen ?
Macht das eine 1 zu 1 Kopie der kompletten Systempartition ?
Und ist das Rückspielen des gesicherten Systems im laufenden Zustand möglich ?

Sorry, habe noch nicht soviel Erfahrung mit diesem Tool deswegen der Post.

Content-Key: 1701

Url: https://administrator.de/contentid/1701

Ausgedruckt am: 21.10.2021 um 04:10 Uhr

Mitglied: Atti58
Atti58 28.07.2004 um 13:16:10 Uhr
Goto Top
Soweit ich weiß, ist eine Rücksicherung nur im abgesicherten Modus (jedenfalls bei 2000) möglich. Wenn Du kein Raid-System hast, wäre sicher besser und schneller, ein Image zu erstellen (z.B. Norton Ghost). Ich habe mit allen anderen Backupmethoden (Veritas IDR und NT-Backup) noch nie einen Server 100-prozentig wieder herstellen können :-( face-sad( ...
Mitglied: linkit
linkit 28.07.2004 um 13:22:32 Uhr
Goto Top
Nein, denn gesperrte Dateien kann das System nicht auslesen.

Professionelle Sicherungssoftware löst die über sogenannte Open File Agenten, wobei es hier auch schon probleme gab bei Rücksicherungen. Dazu kommen meinstens noch DisasterRecovery Agenten, um das System aus dem Stand wieder aufbauen zu können.

Es gibt aber eine einfache und kostengünstige Lösung.

Du baust dir eine BootCD mit BartPE http://www.nu2.nu/pebuilder/ , wenn du nicht klar kommst, dann sag nochmal bescheid.... (Wichtig ist, der Netzwerktreiber (falls du es im Netz irgendwo sichern willst und die SCSI, IDE oder Raidtreiber...) damit du die Platte auslesen kannst.

Mit dieser CD startest du das ganze System, falls du spezielle Raid, SCSI, IDE Treiber brauchst, beim Start die F6 Taste nicht vergessen und mit einbinden.


Wenn du eine zweite groß genuge Platte im System hast, kannst du mit dem FileCommander oder A43 der dabei ist das System im Offlinemodus komplett auf die andere Platte ziehen.

Wenn nicht, kannst du auch, wenn du die Netzwerktreiber mit eingebunden hast, auch im netzwerk das ganze irgendwo wegsichern.

Die StartSystemdateien kannst du mit Windows Backup sichern.


Das ist alles, so habe ich schon mehrmals Serversysteme gesichert und wieder hergestellt. Alles was du brauchst ist ein bißchen Zeit, alles andere ist kostenlos....
Mitglied: linkit
linkit 28.07.2004 um 13:25:31 Uhr
Goto Top
@Atti: Theortisch hast du recht... mit einem Image Programm geht es auch, das muß er aber auch kaufen, teilweise gibt es unter Server damit auch Probleme, vorallem wenn eine andere Platte reinkommt. Außerdem braucht er dann etwas, wo der das Image wegschreiben kann, bsp. CD-Brenner.....

Windows läßt sich im OfflineBetrieb prima wegsichern. Es gibt auch die Möglichkeit ein zweites Windows parallel draufzuziehen, bsp. Windows 2000 Professional auf eine andere Festplatte und dies zu starten und das OfflineBetriebsystem wegzusichern.
Mitglied: derArchitekt
derArchitekt 28.07.2004 um 13:30:32 Uhr
Goto Top
Boot CD und sowas ist nicht da der Server im Rechnezuentrum steht und ich nur Remote Zugriff habe.
Mitglied: 2336
2336 10.08.2004 um 09:46:33 Uhr
Goto Top
Hallo Christian,

Der link, den du zum Erstellen einer Boot Partition angegeben hast, funktioniert nicht.
Hast du noch so ein Tool zur Erstellung von Boot-CDs mit Netzwerktreibern?

Vielen Dank,

Roman
Mitglied: linkit
linkit 10.08.2004 um 13:48:53 Uhr
Goto Top
Habs gerade getestet... http://www.nu2.nu/pebuilder/ funktioniert prima....
Mitglied: 2336
2336 10.08.2004 um 14:07:00 Uhr
Goto Top
Lustig, bei mir kommt die Meldung "Server nciht gefunden", aber auf alle anderen Seiten kann ich zugreifen...
kannst du mir vielleicht einen direkten downloadlink geben?
Oder wie groß ist das Prog., kannst du mir vielleicht das Ding per E-Mail schicken?

Vielen Dank schon mal,

Roman
Mitglied: iTesla
iTesla 12.04.2013 um 21:10:04 Uhr
Goto Top
Drive SnapShot

Erstellung von Disk Images unter Windows
Erstellen Sie ein exaktes Abbild ihrer Festplatte in einer Datei.
Kein Neustart im DOS Modus nötig.
Arbeiten Sie weiter, während ihre Daten gesichert werden
Die neue Drive Snapshot Technologie stellt sicher, dass die gesicherten Daten konsistent sind. So können auch Systeme gesichert werden, die rund um die Uhr laufen müssen. Nie wieder Schwierigkeiten mit geöffneten Dateien.
Einfachste Nutzung und Wiederherstellung einzelner Dateien und Verzeichnisse
Nutzen, vergleichen und restaurieren Sie ihre gesicherten Daten direkt von der Disk Image Datei.
Mit jedem Programm Ihrer Wahl, natürlich auch mit dem Windows Explorer
Wiederherstellung des Laufwerks aus einem Disk Image
Das wiederhergestellte Laufwerk entspricht exakt dem Zustand zum Zeitpunkt der Sicherung; insbesondere bleiben alle NTFS Attribute (wie Zugriffsberechtigungen, Komprimierung, Verschlüsselung, Volume Mount points, Streams, Quota,...) erhalten.
Die Wiederherstellung unter Windows ist nur für Nicht-System-Partitionen möglich, diese müssen unter DOS restauriert werden.
Kompatibel zu allen Windows Dateisystemen (FAT16, FAT32, NTFS)
Unterstützung von Linux EXT2/3/4/Reiser
Kompatibel zu allen Windows RAID Methoden
Snapshot verwendet Windows, um auf ihr Laufwerk zuzugreifen; deswegen ist die Sicherung und Wiederherstellung von allen Windows RAID Laufwerken möglich (nur bedingt im DOS Modus). Hardware RAID wird vollständig unterstützt.
Einfache regelmäßige und automatische Sicherung ihrer Daten
Einfache Integration in den Windows Taskplaner (Scheduler).

http://www.drivesnapshot.de/de/

.. extrem günstig .. und hervorragendes Programm ..
Heiß diskutierte Beiträge
question
IT Dienstleister und VPN Zugang gelöst Eduard.DVor 23 StundenFrageZusammenarbeit33 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem Thema welches viele Unternehmen betrifft und ich bin neugierig wie andere dies gelöst haben. Ich bin mir ...

question
Multi-WAN-Netzwerk fürs StudentenwohnheimHutzeljaegerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo allerseits. Für die Internetversorgung unseres Studentenwohnheims muss ich nun sehen, dass ich eine kostengünstige Lösung eines Multi-WAN Netzwerks hinbekomme, wohl am besten per Multi-WAN-Bonding. ...

question
RDP funktioniert auf 2 Monitoren, nicht aber auf 3spufi77Vor 1 TagFrageWindows 109 Kommentare

Hallo ich habe meinen Laptop über eine DockingStation USB-C an zwei Monitore angeschlossen. Wenn ich nun eine RDP Verbindung aufbaue, bekomme ich die trotz Haken ...

question
Arbeitsordnern Beine machen? gelöst dertowaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, mein HomeLab lässt mich leider noch nicht los. Nachdem ich gestern Abend soweit erfolgreich war und nach einer Test-VM mein Notebook umgestellt habe ...

tip
KB5006670 macht Drucker-ProblemeLochkartenstanzerVor 23 StundenTippWindows Update10 Kommentare

Moin, Seit Montag haben diverse Kunden Probleme mit dem Drucken. Nach Recherchen hat sich herausgestellt, daß KB5006670 dazu führt, daß statt einen Ausdruck nur noch ...

question
Suche einfaches Filesharing od. Sharing-CloudYan2021Vor 1 TagFrageCloud-Dienste17 Kommentare

Hallo Ihr Lieben ;-) Chef hat mal wieder ne neue Idee. Wir wollen für Kunden anbieten, dass sie Dateien über Internet mit uns austauschen können. ...

question
Windows 11 verhindernpitamericaVor 8 StundenFrageWindows 1116 Kommentare

Hallo zusammen, verstehe ich es richtig, dass Windows 11 nur installiert wird, wenn man aktiv in der Suche bei Windows Update auf das Update klickt ...

question
PowerEdge T640 Server (ESXi) mit "normalen" SSDs erweitern?ralfiiiVor 1 TagFrageServer-Hardware7 Kommentare

Ìch habe einen PowerEdge T640 Server. Die von Dell angebotenen Festplatten sind ja absurd teuer (ich nehme mal an spezielle Serverhardware, robust etc), da hab ...