dan0ne
Goto Top

Benötige eigenes Service Portal für Techniker

Hallo an alle,

ich bin auf der Suche nach einem Serviceprotal was ich als Firma einsetzen kann.

Hallo,

wenn ein Servicetechniker bei uns Vor-Ort zu einem Kunden fährt füllt er im moment immer noch einen "Servicebericht" per Hand aus. Dies ist ein Din A4 Zettel wo alle benötigten Angaben vom Kunden was gemacht wurde etc. pp. eingetragen werden.

Jetzt ist meine Frage, wie wird das bei euch gemacht ?

Am liebsten hätte ich dies alles Online bei uns auf der Homepage dabei, natürlich mit extra Login usw. Nur wie seiht es dann mit der Kundenunterschrift aus ?

Evtl kennt ja jemand so etwas schon in fertig ob Opensource oder nicht ist erst einmal egal.

Ich wäre über jede Idee dankbar.

Gruss

Content-Key: 171438

Url: https://administrator.de/contentid/171438

Printed on: July 18, 2024 at 18:07 o'clock

Member: StefanKittel
StefanKittel Aug 13, 2011 at 11:05:16 (UTC)
Goto Top
Moin,
wir machen das auch noch auf Papier. Primär aus Datenschutzgründen. Wenn so ein Zettel irgendwo vergessen wird ist das sch... genug.
Aber wenn Jemand sich, um was nachzuschauen, einwählt und nicht abmeldet ist das eine Katastrophe.

Einige Firmen nutzen Tablets mit Touchfunktion auf der der Kunde unterschreibt.
Mit Spezialsoftware damit das rechtssicher ist.

Stefan
Member: dan0ne
dan0ne Aug 13, 2011 at 11:20:02 (UTC)
Goto Top
Hallo StefanKittel,

ja da hast du nicht ganz unrecht. Sind eure Serviceberichte mit durchschlag, oder wie macht ihr das ? Kannst du mir evtl mal ein Bild von eurem zukommen lassen.
Bin da gerade etwas ratlos, weil mir das ganze Szenario nicht wirklich gefällt.

Gruss
Member: csw
csw Aug 13, 2011 at 14:41:32 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich fülle die Berichte auch noch handschriftlich aus. Der Kunde bekommt nach Unterschrift eine Kopie, das Original bleibt bei mir.
Kennwörter oder andere sicherheitskritische Sachen bekommt der Kunde in enem gesonderten Dokument, die Übergabe lasse ich mir am Servicebericht bestätigen.

Und nun prügel ich weiter auf den 2008er SBS ein ;)

CSW
Member: DMeyer
DMeyer Aug 13, 2011 at 15:27:41 (UTC)
Goto Top
Hallo,

also bei uns wird das so gemacht:

Der Servicetechniker ist vor Ort und hat eine Excelltabelle als Servicebericht mit dabei. Diese Tabelle kann er dann ausdrucken und dem Kunden zur Unterschrift vorlegen. Die ausgefüllte Excelltalle kann der Servicetechniker dann per mail an eine bestimmte Maiadresse schicken. Unser ERP-System (Navision) überwacht die Mailbox auf ankommende Mails und extrahiert aus der Mail die Excelltabelle und ließt den Inhalt ein. Unsere Fakturierung überprüft die Daten auf Richtigkeit und bucht diese ins System. Danach wird eine Rechnung an den Kunden geschrieben.

Das hat den Vorteil das Rechnungen wesentlich schneller an den Kunden versendet werden da unsere Servicetechniker teilweise mehrere Wochen nicht in Haus kommen. Auch müssen die Daten nur einmal vom Servicetechniker erfasst werden, da der Techniker die Daten nicht Faxt.

Tschöö
Member: Huegel
Huegel Aug 15, 2011 at 10:18:40 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich habe mir selber ein Formular geschrieben.
Das fülle ich online aus. Das Formular erstellt ein pdf welches ich ausdrucke. Das lasse ich mir vom Kunden unterschreiben und kopieren.
Kopie für Ihn, Original für mich.

Alle Einträge werden in eine DB eingetragen und somit kann ich die auch durchsuchen, wenn ich mal ne alte Lösung suche.
Das pdf wird auf meiner Webseite gespeichert.

Formular ist natürlich Passwortgeschützt.

Funktioniert prima.
Gruß
Hügel
Member: MiniStrator
MiniStrator Aug 15, 2011 at 18:19:25 (UTC)
Goto Top
Hi dan0ne,

ich kenne das da: http://www.noris-ib.de/Portfolio/CMS

Da geht so einiges, aber ich glaube das ist nicht ganz billig

Gruß
MiniStrator
Member: dan0ne
dan0ne Aug 15, 2011 at 18:40:59 (UTC)
Goto Top
Hallo,

sieht zwar gut aus! Allerdings wird mir ganz anders bei der Referenzliste.. Ich will garnicht wissen was das kostet ;)
Member: dan0ne
dan0ne Aug 15, 2011 at 18:43:16 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Huegel:
Moin,

ich habe mir selber ein Formular geschrieben.
Das fülle ich online aus. Das Formular erstellt ein pdf welches ich ausdrucke. Das lasse ich mir vom Kunden unterschreiben
und kopieren.
Kopie für Ihn, Original für mich.

Alle Einträge werden in eine DB eingetragen und somit kann ich die auch durchsuchen, wenn ich mal ne alte Lösung suche.
Das pdf wird auf meiner Webseite gespeichert.

Formular ist natürlich Passwortgeschützt.


Abend,

machst du das ueber ein normales Kontaktformular? Ich kenne
ich leider mit PHP nicht wirklich aus..
Wie jriegst du da dann ein PDF raus?


Gruss

Funktioniert prima.
Gruß
Hügel

Member: Sulatna
Sulatna Aug 15, 2011 at 18:49:14 (UTC)
Goto Top
Hallo,

bei uns wird das derzeit noch mittels Novell VIBE gemacht - mit Workflow usw. - vielleicht ist das was für dich.
Evtl. trifft aber auch der Novell Service Desk eher auf deine Erwartungen zu.

Schau dir die beiden Sachen einfach mal an.

Gruß,

Michael
Member: TuXHunt3R
TuXHunt3R Aug 15, 2011 at 21:21:55 (UTC)
Goto Top
Tag

Ganz einfach: Nach erledigter Arbeit im Büro einen Arbeitsrapport in Europa3000 machen und die Buchhaltung macht daraus dann im selben System eine Rechnung. Auf der Rechnung steht dann genau das gleiche, was auch auf meinem Arbeitsrapport steht. Das wars. Wir geben dem Kunden nichts mehr direkt ab.

Gruss
TuXHunT3R
Member: Huegel
Huegel Aug 16, 2011 at 03:03:31 (UTC)
Goto Top
Moin,

nee, ich habe in php ein Formular geschrieben, dass meinen Tätigkeitsberichten ähnelt.
Ich brauchte Kundenname, Anfangszeit, Ende, Dauer und die Beschreibung der Tätigkeit.
Php erzeugt mir dann ein pdf daraus, welches ich ausdrucken kann.

meld dich mal, dann zeig ich dir das.
Gruß
Hügel
Member: dan0ne
dan0ne Aug 17, 2011 at 18:20:34 (UTC)
Goto Top
Hallo,

der "Servicebericht" ist ja für folgende Sachen:

a) Man hat was in der Hand das man bei dem Kunden war.
b) Es kann egal wer die Rechnung schrieben, da er nur abtippen muss.

Die Idee, mit dem extra Bereich auf der HP ist ja auch gazn nett, allerdings hat nicht jeder Kunde einen Drucker.
Ich denke ich werde bei meiner guten alten Zettellösung erst einmal bleiben.

Gruss