digidiver
Goto Top

Datenfresser im Netzwerk identifizieren

Hallo liebe Community, ich suche vermutlich immer nach den falschen dingen. Daher, finde ich auch nichts.

Daher meine Frage in die Runde... Ich habe ein Netzwerk, Router "FritzBox" und im weiteren Mikrotik.

Ich habe an manchen Tagen, den Eindruck, dass die Bandbreite zu neige geht. Jetzt stellt sich mir die Frage, durch wen oder was. Gibt es eine Möglichkeit, eine Liste zu erhalten, auf der Counter laufen mit dem entsprechenden Verbrauch in einem gewissen Zeitraum? Das würde vermutlich helfen.

Danke vorab und viele Grüße

Content-Key: 11895844873

Url: https://administrator.de/contentid/11895844873

Printed on: April 12, 2024 at 23:04 o'clock

Member: commodity
commodity Feb 28, 2024 updated at 23:47:59 (UTC)
Goto Top
Hi,
wenn Du Mikrotik einsetzt, hast Du das doch schon an Bord face-smile
https://help.mikrotik.com/docs/display/ROS/Graphing
Zudem kannst Du ja in der Winbox auch auf jedem Interface den Countern live zuschauen (und mitstoppen), was da für Daten wo langfließen. Bei Bedarf bis ins einzelne Paket hinein. Genau deshalb setzt man doch Mikrotik ein. Nicht, weil es günstig ist, sondern wegen der unerreichten Transparenz face-smile Auch Torch ist da Dein Freund.

Wenn Du auch noch Queues anlegst, verteilst Du die Bandbreite besser. Wenn es der Datenlage entgegen dann noch "Hänger" gibt, ist es meist eine Fehlkonfiguration, häufig auf dem Mangel an Beschäftigung mit dem Handbuch beruhend face-big-smile

Viele Grüße, commodity
Member: Pjordorf
Pjordorf Feb 29, 2024 updated at 03:07:10 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Digidiver:
Ich habe an manchen Tagen, den Eindruck, dass die Bandbreite zu neige geht.
Vielleicht mehr buchen?

Gibt es eine Möglichkeit, eine Liste zu erhalten, auf der Counter laufen mit dem entsprechenden Verbrauch in einem gewissen Zeitraum? Das würde vermutlich helfen.
Die Fritte zeigt es dir auch Grafisch an da durch geht. https://www.chip.de/news/FritzBox-Datendurchsatz-anzeigen-in-Windows-10_ ... Siehe Online-Monitor deiner FritzBox.

Gruss,
Peter
Member: maretz
maretz Feb 29, 2024 at 06:20:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Pjordorf:

Hallo,

Zitat von @Digidiver:
Ich habe an manchen Tagen, den Eindruck, dass die Bandbreite zu neige geht.
Vielleicht mehr buchen?

Gibt es eine Möglichkeit, eine Liste zu erhalten, auf der Counter laufen mit dem entsprechenden Verbrauch in einem gewissen Zeitraum? Das würde vermutlich helfen.
Die Fritte zeigt es dir auch Grafisch an da durch geht. https://www.chip.de/news/FritzBox-Datendurchsatz-anzeigen-in-Windows-10_ ... Siehe Online-Monitor deiner FritzBox.

Gruss,
Peter

Und was bringt "mehr buchen" ohne zu schauen was das Problem ist jetzt genau? Was ist denn wenns mal wieder nen völlig überbuchter Kabel-Anschluss ist? Gut, dann buchst du halt beim Provider 200 statt 100 mbit - schön. Da die Leitung vorher überbucht war ist die das dann aber immernoch, was hast du also gewonnen?
Mitglied: 11078840001
Solution 11078840001 Feb 29, 2024 updated at 06:30:33 (UTC)
Goto Top
Gibt es eine Möglichkeit, eine Liste zu erhalten, auf der Counter laufen mit dem entsprechenden Verbrauch in einem gewissen Zeitraum?
Jepp, das Kid-Control Feature des Mikrotik liefert dir eine kumulierte Übersicht über den Datenverbrauch der einzelnen Devices
https://help.mikrotik.com/docs/display/ROS/Kid+Control
Die Zähler setzt du einfach am Monatsanfang zurück.
Member: commodity
commodity Feb 29, 2024 at 07:46:58 (UTC)
Goto Top
Und was bringt "mehr buchen" ohne zu schauen was das Problem ist jetzt genau?
+1
und mehr buchen bringt auch total was, wenn der Engpass im Netzwerk selbst liegt oder die Bandbreite schlicht falsch verteilt wird face-big-smile

das Kid-Control Feature
+1
hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Solch ein Luxus! face-smile

Viele Grüße, commodity
Member: aqui
aqui Feb 29, 2024 at 08:35:31 (UTC)
Goto Top
Member: godlie
godlie Feb 29, 2024 at 12:03:30 (UTC)
Goto Top
Hallo,
mal was ganz an der Basis gefragt, Kabel oder Luft ? als Überträger
Member: aqui
aqui Mar 05, 2024 at 16:51:16 (UTC)
Goto Top
Wenn es das denn nun war bitte den Thread dann auch als erledigt markieren!
How can I mark a post as solved?
Member: Digidiver
Digidiver Mar 25, 2024 at 11:07:40 (UTC)
Goto Top
Vielen lieben Dank an alle, das Kids Control ist wohl das was ich suche. Vielen Dank an alle die Konstruktivteilgenommen haben.

VG
Member: aqui
aqui Mar 25, 2024 updated at 11:35:58 (UTC)
Goto Top
Noch sinnvoller wäre einen DNS Filter auf einem Raspberry Pi zu nutzen was nicht nur Gewalt und Po.. aus deinem Netz filtert inkl. Safe Browsing sondern es glaich auch noch komplett Werbe- und Malware frei macht!
50 und mehr Schnüffel Apps kann man ebenso mit einem einfach Mausklick blockieren!
https://github.com/AdguardTeam/AdGuardHome
https://www.heise.de/ratgeber/Effizient-Werbung-blockieren-Anleitung-fue ...
https://www.heise.de/ratgeber/Adblocker-fuers-Netz-Starthilfe-und-Tipps- ...
Member: commodity
commodity Mar 25, 2024 updated at 12:54:29 (UTC)
Goto Top
Ist doch jetzt in RouterOS schon (ausbaufähig) integriert.
Mikrotik RouterOS 7.15beta4: DNS-Proxy bietet nun "adlist" support

Ich finde aber auch, ein PiHole ist kaum zu toppen. Adguard hat mir zu viele Bezüge zum russischen face-wink

Viele Grüße, commodity
Member: aqui
aqui Mar 25, 2024 at 15:50:09 (UTC)
Goto Top
Stimmt, ganz vergessen!! 😉 👍
Adguard hat mir zu viele Bezüge zum russischen
Kann dafür aber deutlich mehr unnütze Schnüffelapps filtern und supportet DoT und DoH! face-wink
Am Ende hilft nur das... 🤣
network-security.
Member: commodity
commodity Mar 25, 2024 at 21:26:23 (UTC)
Goto Top
Wir haben das Thema Features vs fragwürdige Abhängigkeiten gerade hier. Da verzichte ich gern, wenn ich eine so prima OpenSource-Alternative wie den PiHole haben kann. Aber Deine Position zeigt hübsch auf, warum (auch) wir Admins die Probleme maßgeblich selbst schaffen.

Statt OpenSource zu stärken, vermissen wir ein, zwei Features und schon sind wir beim kommerziellen Anbieter. Bei dem doch stets klar ist, dass er mit seinem "Gratis"-Tool langfristig wohl kaum das Gemeinwohl im Fokus hat face-big-smile.
Wenn selbst den klügsten Admins das egal ist, was will man von den Usern erwarten?

Viele Grüße, commodity