Erweiterte Dateieigenschaften Win XP vs. Win 7

manuel-r
Goto Top
Guten Morgen alle zusammen
Weiß irgendwer wie ich (mit VBScript) unter Win XP an die erweiterten Dateieigenschaften herankomme, die Win 7 "von Haus aus" anzeigen kann? Ich habe es bisher mit GetDetailsOF probiert. Das haut aber nur eingeschränkt hin. Für die gleiche Datei ist Win 7 dabei nämlich in der Lage deutlich mehr Eigenschaften zu liefern als Win XP; ein Wert ist natürlich nur da wenn er auch befüllt wurde...
Damit ihr besser versteht was ich meine nachfolgend zwei kleine Auflistungen der auswertbaren Merkmale:

Für Win 7 erhalte ich
Für Win XP aber nur:
Bin für jeden Tipp dankbar face-smile

Content-Key: 167577

Url: https://administrator.de/contentid/167577

Ausgedruckt am: 03.07.2022 um 09:07 Uhr

Mitglied: Snowman25
Snowman25 07.06.2011 um 09:58:43 Uhr
Goto Top
Hallo @manuel-r,

Eigenschaften von Datei --> Dateiinfo --> Erweitert >>
<€dit>
Willst es ja zum Programmieren verwenden. Da wird die dieser Artikel hilfreich sein: Engl. Wikipedia ~ OLE Structured Language. Dort stehen auch .NET-Klassen/Module, welche damit umgehen können.
Auch lesenswert: DeveloperFusion ~ COM Structured Storage from .NET
</€dit>
Wozu brauchst du die Eigenschaften denn? Muss denn wirklich jede Datei eine mehr als ausführliche vCard beinhalten? (+ die Dateiinformationen an sich, wie z.B. EXIF-Merkmale, etc...)

Gruß
Snow
Mitglied: manuel-r
manuel-r 07.06.2011 um 11:45:06 Uhr
Goto Top
Danke für die Links; ich schau mir die gleich an.
In meinem konkreten Fall geht es darum Dokumente die in ein DMS importiert werden sollen anhand ihrer Dateieigenschaften automatisch zu verschlagworten. Bei Bilder sollen daher Angaben wie bspw. Auflösung, Uhrzeit, GPS, Kamera usw oder bei Videos Auflösung, Spieldauer, Kamera usw. erfasst werden.
Da es sich dabei um Projektdokumentationen handelt soll über die revisionssichere Archivierung solcher Dateien (nicht nur Bilder und Videos) unsere Rechtsposition bei evtl. gerichtlichen Auseinandersetzungen gestärkt werden. Es geht dabei manchmal durchaus um viel Geld und es stärkt die eigene Position ungemein, wenn man belegen kann, dass ein Schaden bspw. an einem Gebäude schon vorhanden war bevor wir angefangen haben zu arbeiten. Und das widerum kann ja bei Bildern anhand bspw. der GPS-Daten dokumentiert werden. Ähnlich sieht es bei Plandaten aus wenn wir beweisen können, dass Plan XY bei uns am um eingegangen ist und seitens der Planer von Z erstellt wurde. Möglichkeiten gibt es da sehr viele...
Das aber nur am Rande und zur Erläuterung.