butterbot
Goto Top

ESXi - iscsi vmfs mounten ohne es zu formatieren

Moin Moin,

ich habe mehrere ESXi's im Einsatz und bin gerade dabei von NFS mount zu iscsi Anbindung für die Datenspeicher der VM's umzustellen.

Auf einem Linux Server läuft der iscsi dienst, welcher eine Festplatte freigibt.
Diese finde ich dann auch im ESXi unter Geräte, also hatte ich anfangs die Festplatte unter dem ESXi formatiert und er hat sie automatisch eingebungen.

Nun wollte ich sie auf dem anderen ESXi mounten, jedoch will dieser, dass ich die Festplatte neu formatiere und die Daten lösche.
Das ist aber nicht mein Ziel, da ich davon ausgehe, dass der mount auf dem anderen ESXi dann nicht mehr vorhanden ist.

Wie kann ich ein VMFS6 Datenspeicher in einem ESXi einhängen ohne Daten zu verlieren.
Beide Server können die Festplatte erreichen, wollten diese aber wieder formatieren.

Ich hatte im Internet auch schon ein bisschen geguckt, jedoch funktioniert der Befehl nicht:
[root@ESXi_1:~] esxcfg-volume -l
[root@ESXi_1:~]

[root@ESXi_4:~] esxcfg-volume -l
[root@ESXi_4:~]

Da findet er nichts, weder auf dem einem, wo der Datenspeicher eingebunden ist, noch auf dem der diesen noch formatieren will.

Okay, man muss vielleicht sagen das auf dem ESXi_1 die Version 7.0 Update 3 und auf dem ESXi_4 die Version 6.7.0 Update 3 (Build 14320388) drauf ist.
Sie wollen beide jedoch ein Volumen mit der VMFS6 Formatierung erstellen.

Könnt ihr mir da weiter helfen?

Liebe Grüße

Content-Key: 6835544625

Url: https://administrator.de/contentid/6835544625

Printed on: February 24, 2024 at 01:02 o'clock

Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Apr 19, 2023 at 11:02:09 (UTC)
Goto Top
Moment mal NFS Shares haben doch kein VMFS. hast du aus den NFS Shares einfach einen iSCSI Share gemacht ?
Stimmen die VMFS Versionen über ein ?
Ansonsten ist die Frage ob es Standalone Hosts sind oder hängt da noch ein vCenter Server drüber ?
Ich meine wenn ich bei uns eine iSCSI Platte einbinde im ESX dann klappt das. Bei einer Umstellung damals so gemacht.
Altes iSCSI Ziel auf dem alt System rausgeworfen und und im neuen System die alte iSCSI eingehängt. VM´s registriert und Fertig
Member: ButterBot
ButterBot Apr 19, 2023 at 11:21:21 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Mr-Gustav:

Moment mal NFS Shares haben doch kein VMFS. hast du aus den NFS Shares einfach einen iSCSI Share gemacht ?

Ne ne, NFS habe ich abgeschaltet und die Daten von der Platte kopiert.
Dann habe ich nen iscsi server erstellt und die Festplatte angegeben.
Auf dem einen Server habe ich dann alles soweit eingestellt und die Festplatte gefunden und diese mit VMFS6 formatiert, danach habe ich angefangen die Daten rüber zu Kopieren und die VM's anzuschmeißen.

Nun sollen manche VM's auch auf einem anderen Server laufen.
Der andere ESXi erkennt die Festplatten und zeigt auch an, dass diese eine VMFS6 Partitionierung haben, nur habe ich beim ESXi selber keine Option einen vorhandenen Datastore einzubinden.
Nur mit der Option der neu partitionierung/formatierung wird der neue Datastore automaisch eingebunden.


Stimmen die VMFS Versionen über ein ?
Also der eine Server hat VMFS6 erstellt und der andere würde auch in VMFS6 formatieren.

Ansonsten ist die Frage ob es Standalone Hosts sind oder hängt da noch ein vCenter Server drüber ?
Ja, sind Standalone Hosts ohne vCenter anbindung.

Ich meine wenn ich bei uns eine iSCSI Platte einbinde im ESX dann klappt das. Bei einer Umstellung damals so gemacht.
Altes iSCSI Ziel auf dem alt System rausgeworfen und und im neuen System die alte iSCSI eingehängt. VM´s registriert und Fertig

Ja, bei mir auf der Firma haben wir ne SAN und nen vCenter, da funktioniert das auch problemlos.
Nur direkt auf dem ESXi anbinden, machen wir nicht, würde ich aber gerne bei mir machen.
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Apr 19, 2023 at 12:40:22 (UTC)
Goto Top
Was Passiert wenn du das ganze über das WEB GUI versuchst ?
Member: ButterBot
ButterBot Apr 19, 2023 updated at 12:50:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Mr-Gustav:

Was Passiert wenn du das ganze über das WEB GUI versuchst ?

Das war einer der wenigen Befehle die ich in der Shell ausprobiert habe.
Sonst mache ich das direkt über die Webseite des ESXi's, dort habe ich aber halt nur die Option einen neuen Datenspeicher zu erstellen und entweder einen vorhandenen Datenspeicher zu erweitern oder einen zu formatieren.
Es fehlt mir aber die Option einen einzubinden, im vCenter scheint es diese Option anscheinend zu geben, das nutze ich aber nicht.

Selbst auf dem ESXi wo der iscsi Datenspeicher gemountet ist, kann ich keinen neuen mounten.
Mounten tut er von alleine, wenn ich eine Festplatte neu formatiere und das VMFS6 drauf packe.
Member: ukulele-7
Solution ukulele-7 Apr 19, 2023 at 12:58:59 (UTC)
Goto Top
Also ich habe sowohl vSphere ESXi und ESXi free auf älteren Servern aufgesetzt und habe in beiden Fällen mit der GUI die iSCSI Ziele konfigurieren können (ist allerdings kein Linux sondern SANs von HP und NetApp). Dazu habe ich je eine IPv4 der SAN Hardware unter dynamische Ziele im Software-iSCSI-Adapter eingetragen, dann geprüft und die LUNs wurden automatisch gemountet.

Nur Round Robin ließ sich nicht per GUI machen.
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Apr 21, 2023 at 13:56:29 (UTC)
Goto Top
Hast du denn die iSCSI Settings passend eingerichtet ?
Member: ButterBot
ButterBot Apr 22, 2023 at 17:27:57 (UTC)
Goto Top
Zitat von @ukulele-7:

Also ich habe sowohl vSphere ESXi und ESXi free auf älteren Servern aufgesetzt und habe in beiden Fällen mit der GUI die iSCSI Ziele konfigurieren können (ist allerdings kein Linux sondern SANs von HP und NetApp). Dazu habe ich je eine IPv4 der SAN Hardware unter dynamische Ziele im Software-iSCSI-Adapter eingetragen, dann geprüft und die LUNs wurden automatisch gemountet.

Nur Round Robin ließ sich nicht per GUI machen.

Danke dir, ich hatte die iscsi lun die ganze Zeit gemountet.
Nachdem ich iscsi am Host deaktiviert hatte, einen Neustart durchgeführt hatte und danach iscsi wieder aktiviert habe, hat er automatisch den Datastore gemundet.

Doof das es dafür keinen mounten Knopf gibt, falls man die lun erstmal nur eingestellt hat und an einem anderen Server den Datastore erstellt.

Aber nun läuft es und ich bin eine Ecke schlauer.
Vielen vielen Dank!!!
Member: ButterBot
ButterBot Apr 22, 2023 at 17:29:03 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Mr-Gustav:

Hast du denn die iSCSI Settings passend eingerichtet ?

An sich lief es ja auf einem und beim anderen wollte er halt die Festplatten wieder neu Partitionieren.
Ich musste das ganze einmal deaktivieren und wieder aktivieren, dann mountet er automatisch, wusste ich bis gerade eben nicht.
Member: ukulele-7
ukulele-7 Apr 24, 2023 at 07:23:49 (UTC)
Goto Top
Ich hatte extrem Mühe eine einmal gemountete und verwendete LUN wieder zu unmounten. Ich wollte testweise eine gespiegelte LUN (mit gleichem Namen mounten), das war irgendwie keine so gute Idee face-smile Habe den Host vorsichtshalber komplett neu aufgesetzt weil da irgendwie alles gesponnen hat.
Member: ButterBot
ButterBot Apr 27, 2023 at 19:45:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @ukulele-7:

Ich hatte extrem Mühe eine einmal gemountete und verwendete LUN wieder zu unmounten. Ich wollte testweise eine gespiegelte LUN (mit gleichem Namen mounten), das war irgendwie keine so gute Idee face-smile Habe den Host vorsichtshalber komplett neu aufgesetzt weil da irgendwie alles gesponnen hat.

Ah, okay, hätte ich dann auch gemacht.
Hatte den Host bei der Umstellung auch zwischen durch auch nochmal Komplet neu aufgesetzt, weil ich dachte, dass kann doch nicht wahr sein.