niklasschaefer
Goto Top

Hardware Empfehlung - Server für diverse VMs

Hallo Kollegen,
ich bräuchte mal eine kurze Hardware-Emfehlung eurer seits. Da ich mittlerweile die Schnauze von Hardware-Lieferanten und nicht funktionieren Kompenten voll habe suche ich nun eine fertige Lösung wo nur noch die Platten rein müssen und das OS drauf muss.

Aktuell habe ich zu Hause einen HP-MicroServer GEN8 (Intel Xeon E3-1275,16GB Ram, HP Raid-Controller ) wird mit Windows Server 2012R2 Datacenter betrieben. 1xDC,E1xEX, 1xVeeam für Backups somit ist der RAM verbraucht.

Jetzt brauche ich für VM´s noch einen zweiten Server da ich hier ein bisschen Ausfall-Sicherheit schaffen möchte.

Hatte dabei an einen Dell T130 gedacht. Wichtig ist mir beim neuen Server das dieser auch wieder ILO/iDrac besitzt oder ähnlich

Denn Dell würde ich in folgender Ausstattung bestellen:

-Intel Xeon E3-1240 v6 3.7GHz, 8M cache, 4C/8T, turbo
-2x16GB (1x16GB) 2400MT/s DDR4 ECC UDIMM [230,10 €]
-3Yr Basic Warranty - Next Business Day

Festplatten habe ich noch 4x3,5" 4TB Raid 5, 2x SSD 512GB RAID 0 , Raid Controller auch noch einen Original von Dell PERC iwas.

Geplant sind 4-5 weitere Windows Server 2016 VM´s

Hättet ihr eine andere Empfehlung welche evt. genauso kompakt ist wie der HP? Mindestens 32GB RAM erweiterbar auf 64GB oder mehr?

Preisrahmen bis 1200€


Danke und Gruß

Niklas

Content-Key: 345955

Url: https://administrator.de/contentid/345955

Printed on: July 20, 2024 at 05:07 o'clock

Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Aug 10, 2017 at 13:24:47 (UTC)
Goto Top
Hallo,

nix für ungut, aber diese Frage kommt gefühlt jede Woche. Schau Dir bitte die anderen Beiträge zu diesem Thema an.

Geplant sind 4-5 weitere Windows Server 2016 VM´s
Die Aussage ist sehr vage. Wie sollen die Vms denn bestückst sein?
4-5 VMs mit wieviel vRAM und welchen Plattengrößen.

Mit solchen Angaben kann man keine Empfehlung machen
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Aug 10, 2017 at 13:33:12 (UTC)
Goto Top
Das, was du brauchst ist jemand, der sich auskennt, was du haben willst und brauchst. Hier kann dir keiner helfen. Bzw sollte auch nicht, sonst hast du am Ende sowieso nichts, was passt.

Gehts um ein geschäftliches Umfeld? Dann hol dir dazu einen Partner.

VG
Member: niklasschaefer
niklasschaefer Aug 10, 2017 updated at 14:45:49 (UTC)
Goto Top
Also kenne mich damit schon aus administriere und lege Hardware im Geschäftsumfeld aus. Hierbei handelt es sich um eine rein private Anschaffung.
Deshlab ob jemand eine gute Alternative zum HP MicroServer Welcher ungefähr die gleiche Größe hat und mehr als 16Gb Ram unterstützt. Den Privat stelle ich mir keinen r710 und San Storage ins Rack. Deshalb die Frage auch hier im Forum ob einer Alternativen dazu kennt.

Was setzt ihr zum Beispiel ein?

Es ist geplant darauf einen DC 4Gb Ram, Exchange 8-12GB Ram potente Veeam Vm mit 8GB, FileServer und Wsus mit 8 Gb.
Je nachdem noch ein bis zwei weitere Vm's für Test Zwecke.
Meine private Exchange DB hat aktuell 150 Gb und kommt auf die SSD's sowie auch die Veeam Vm. Der Filer und DC auf das Raid 5. Datenmenge liegen wir ungefähr bei 6TB
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Aug 10, 2017 at 14:39:41 (UTC)
Goto Top
Da fällt der Microserver doch sowieso schon mehr oder weniger komplett raus?
Member: Dr.EVIL
Dr.EVIL Aug 10, 2017 at 15:29:04 (UTC)
Goto Top
Vielleicht würde es helfen, wenn man wüsste was genau beim Microserver nicht funktioniert...
Member: niklasschaefer
niklasschaefer Aug 10, 2017 updated at 16:38:21 (UTC)
Goto Top
Er funktioniert super! Nur das Ram-Limit ist doof! Deswegen benötige ich einen weiteren Server um einen weiteren DC und die Performance zu erhöhen. Den der MicroServer läuft gerade mit Dc/Hyper-V parallel und das will ich vermeiden möchte ein saubere Umgebung aufbauen. Der HP wird dann weiter als Replikat-Server/ Cluster funktionieren.
Member: magicteddy
Solution magicteddy Aug 10, 2017, updated at Aug 11, 2017 at 04:38:56 (UTC)
Goto Top
Moin,

schau Dir den Dell T30 mal an. Ich bin vom Microserver G8 zum T20 gewechselt der ist aber nur noch recht teuer zu bekommen, der Nachfolger ist halt der T30 mit maximal 64GB Ram.
Achte auf Cashback Aktionen, auch wenn es ein T130 wird! Dell Cashback, hat mir beim T20 80€ gebracht.

Abgesehen davon verbraucht der T20 bei vergleichbarer Ausstattung weniger Strom als der G8, das dürfte sich beim T30 ähnlich verhalten.

-teddy
Member: Dr.EVIL
Solution Dr.EVIL Aug 11, 2017 updated at 06:55:26 (UTC)
Goto Top
Wenn Du grundsätzlich zufrieden bist:
Wie wäre es dann mit einem ML30, oder DL20? (ML10 wäre mir zu klein...)

http://h20195.www2.hpe.com/v2/redirect.aspx?/products/quickspecs/15475_ ...
http://h20195.www2.hpe.com/v2/redirect.aspx?/products/quickspecs/15474_ ...
Member: schicksal
Solution schicksal Aug 11, 2017 at 07:17:03 (UTC)
Goto Top
Ich bin mit der Firma für die Kleinfirmen die ich nebenbei betreue ganz zufrieden.
http://www.server-konfigurieren.de/
Member: niklasschaefer
niklasschaefer Aug 11, 2017 at 08:04:01 (UTC)
Goto Top
Danke euch allen für eine Antwort. Ich denke es geht wieder Richtung HP da ich eh noch eine iLo Lizenz habe brau´che ich die nicht zukaufen wie bei DELL. Das Konzept vom ML30 finde ich auch wesentlich stimmiger als beim dell T130


Wünsche euch allen einen schönen Start ins Wochenende
Member: sachsa
sachsa Sep 27, 2017 updated at 18:23:56 (UTC)
Goto Top
gute Entscheidung.HP Server bietet nicht nur gute Leistung, die Wartungsarbeit ist auch kinderleicht.
Member: Mitchell
Mitchell Sep 27, 2017 updated at 18:23:12 (UTC)
Goto Top
geht ja momentan voll ab hier. @sachsa, ich bin ja weiterhin auf deine Links gespannt, der Effekt ist gros_ar_tig...werde den hier aber mal löschen.

Mfg
Mitchell