Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MCSA Fast Track sinnvoll?

Mitglied: DonLokus

DonLokus (Level 1) - Jetzt verbinden

05.01.2016 um 12:02 Uhr, 2356 Aufrufe, 6 Kommentare, 1 Danke

Hallo admin Gemeinde!

Hat jemand bereits Erfahrungen mit den Fast Track Zertifizierungen sammeln können?
Ich bin nun nach 5 1/2 jähriger Admin-Tätigkeit in den Koordinationsbereich gewechselt und mache praktisch leider nur noch sehr wenig.

Um mir jedoch die Türen offen zu halten überlege ich, die oben genannte Zertifizierung gegen Ende diesen Jahres zu machen - dann könnte ja immerhin schon Server 2016 als Grundlage dienen.

Aus privater Kasse sind mir knapp 9k für die 15 tägige Schulung jedoch etwas zu teuer.
Des Weiteren gibt es die Fast Track Lehrgänge für knapp 3k schon im Raum Frankfurt - was aus preislicher Sicht als auch der Nähe zu meinem Wohnort sehr interessant für mich ist.

Und jetzt kommt die eigentliche Frage:

Sind die Fast Track Zertifizierungen innerhalb von 6 Tagen für jemanden machbar, der zu diesem Zeitpunkt schon über 1 Jahr wenig mit der Materie zu tun hatte?


Freue mich auf Antworten bzw. Erfahrungen / Anregungen !


besten Gruß und ein frohes Neues!
Mitglied: jsysde
05.01.2016 um 17:27 Uhr
Moin.

Ich habe 2011 meinen MCITP Enterprise Administrator in zwölf Tagen durchgezogen - war kein Spaziergang, ist aber machbar.
Eine solide Grundkenntnis von Windows und Netzwerken musst du in jedem Fall mitbringen, ob du nun noch "praktisch" tätig bist, oder nicht, spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle. Entscheidend ist die eigene Motivation und Fähigkeit, schnell viel zu lernen und dann auch schnell in den Prüfungen umsetzen zu können.

Sicherlich spielen auch der Trainer und die anderen Teilnehmer der Kurse eine Rolle, wenn du nicht mit dem Trainer kannst oder die Teilnehmer sich untereinander beweisen wollen, dass sie die geilsten Admins ever sind, wird's knifflig. Aber wie gesagt, letztlich entscheidend ist die eigene Motivations- und Lernfähigkeit.

Cheers,
jsysde

P.S.:
Ende des Jahres schon Kurse für Server 2016?
Darauf würde ich nicht bauen, Microsoft ist da nicht so schnell.
Und btw, ich würde die ganzen Prüfungen/Vorbereitungen _immer!_ in englischer Sprache machen - mit den deutschen Übersetzungen hab' ich persönlich nur negative Erfahrungen gemacht.
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
06.01.2016 um 11:47 Uhr
Hi DonLokus

Ich bin auch auf der Suche nach einem Fast Track / Bootcamp aber für MCSA Server 2012.
Habe zuerst auch gedacht ich warte auf 2016 aber das kann noch dauern bis der kommt und wenn man MCSA 2012 hat sollte ja zu MCSA 2016 nur eine Upgrade Prüfung nötig sein.
Die meisten MCSA Bootcamps kosten so zwischen 3000 und 6000 € und dauern 6-10 Tage.
Wo hast du denn in Frankfurt einen Kurs gesehen ?

Ich wäre halt sehr dafür zu haben wenn noch was im Januar 2016 läuft, also diesen Monat.
Bin aktuell ohne Job und hätte Zeit und meine letzte Zertifizierung ist von 2003 habe aber länger mit 2012 schon gearbeitet.

Melde dich doch hier mal vielleicht könnten wir mit zwei Anmeldungen einen Anbieter für ein spontanes Fast Track Programm gewinnen.

Grüsse aus der Schweiz.
Bitte warten ..
Mitglied: DonLokus
11.01.2016 um 10:16 Uhr
Moin,

Habe nochmal nachgeforscht und hatte es von hier .

Leider werden dort nun einige Kurse nicht mehr bzw. noch nicht terminiert bzw. preislich abgebildet.
Kann natürlich auch sein, dass ich es mit dem MCSA für Win 7 verwechselt habe :/

Du schickst Grüße aus der Schweiz und willst für eine Zert. bis nach FFM reisen?
Grüße zurück natürlich!
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
11.01.2016 um 14:32 Uhr
Hoi DonLokus.

Ich habe mich eben hier angemeldet.
MCSA Server 2012 GFN Darmstadt
Bitte warten ..
Mitglied: BoltThrower321
17.01.2016, aktualisiert um 19:10 Uhr
Ich kann nur vor diesen Boot Camps warnen...in der kurzen Zeit ist ein wirkliches lernen defakto nicht möglich, zumal die Kosten in keinerlei
Verhältnis stehen zur erbrachten Leistung...wo soll das Enden??? In 10 Jahren hast 'ne kleine Wohnung damit bezahlt.

Der MCSA 2012r2 hat 3 Module:
70-410
70-411
70-412

Jedes Modul, hat eine MOC Unterlage, mit ca 600 Seiten Inhalt...zzgl. muss pro Modul noch mit hunderten Seiten extra Recherche gerechnet werden.
Das sind also für den MSCA2012r2 1800 Seiten plus locker nochmals 500 Seiten an Extra Material.
Problematisch ist auch, das für den 2012er Zweig bisher nur sehr maue Literatur gibt. Ich persönlich halte von den MOC Büchern nichts und die grünen/blauen Bücher sind mit Vorsicht zu genießen...hierzu möchte ich einfach mal auf die Bewertungen auf Amazon USA verweisen und dort genau zwischen den Zeilen lesen.
Generell kann man auch sagen, wenn Du die Bücher komplett auswendig kennst...wirst du nicht bestehen. Microsoft fragt teils solch irrwitzigen Fragen ab, die oftmals nicht mal auf den Lehrplan stehen. In der 70-411 Prüfung gab es 2015 eine Frage die aufgrund falscher Übersetzung offensichtlich nicht lösbar war...dies hatte ich bei mir und andere berichteten mir genau das selbe.

Zzgl. sind sehr gute Fähigkeiten in Bereich Powershell von Nöten, auch hier, gehen die Unterlagen nur zu oberflächlich in die Thematik rein. MCSA2012 ist in div. US Foren so in Verruf geraten, das einige Microsoft komplett den Rücken gekehrt haben.
Auch sei zu sagen, die deutschen Übersetzungen der Bücher und der Prüfungsfragen sind ein reinstes Gewürge...quasi ein Englischen Text einmal durch den BING Translator. Die Formatierung der Texte ist auch fragwürdig...(teils völlig unbearbeitet).
Wenn du nun denkst, "Ha,....ich mach das alles in Englisch"...auch dort...die Texte hat irgendwer verfasst...nur keiner der Ahnung hat.

In der 70-411 wird viel über RADIUS und NAP sowie Direct Access behandelt...NAP ist veraltet, findet dennoch Beachtung in der Prüfung. Wer hier nicht MS Produkte lange im Einsatz hatte, hat bereits verloren. RADIUS, NAP und DA sind auch nicht so einfach in einer virtuellen Umgebung zu realisieren...da fehlt was.

In der 70-410 Prüfung kommt eine Menge an Themen der 70-411 ran...meiner Meinung nach völlig sinnfrei.

Ich kenne es von geförderten Maßnahmen für erwerbslose, wie diese Schulungen durchgeführt werden. In meinem Umkreis jedenfalls, machen die "Anbieter" -wo einige auch Firmen "versorgen"- kein Geheimnis aus den massiven Einsatz von Braindumps...denn in der kurzen Zeit ist es nicht machbar, sich wirklich mit der Materie ausgiebig zu befassen.
Dozenten und andere Spezialisten (vorrangig im US Amerikanischen Raum) kalkulieren mit ca 6-12 Monaten an Selbst Studium ein, bevor man sich an die Prüfung ran wagt.

Jedes Modul hat einen Fragenpool von ca 480 Fragen...(teils fehlerhafte, teils außerhalb des Scopes und teils völlig verrückte, einiges ist nur eine pure Frechheit)...rechne da mal nach, ob du das wirklich in einem Boot Camp packst!!! 480 * 3 Module...

Und selbst wenn du das schaffen solltest...dein "Wissen" ist bei nicht Gebrauch ruck-zuck wieder weg...den um eine Materie wirklich zu festigen, brauch man Monate an Selbst Studium und das stetige Anwenden dessen.

Arbeitgeber wissen das, und eine MSCA Zertifizierung innerhalb so einer kurzen Zeit ist KEIN Türöffner...eher ein Grund jemanden NICHT einzustellen.

Microsoft schreibt selbst "Mehrjährige praktische Erfahrung mit Server 2008 / Server 2008 R2 oder Server 2012" ...GENAU das ist die Zielgruppe...ohne diese Erfahrung...0 Chance!

Und ich sehe gerade...GfN will das in 10 Tagen alles durchboxen? NIEMALS...dann noch
Die werben sogar mit
"Original-Microsoft-Training mit Original-Microsoft-Schulungsunterlagen garantiert höchsten Standard"....ähm...nee. Nun gut...meine Meinung.
"die Kernzeit ist von 09:00 bis 18:00 Uhr" Da bleibt nicht viel hängen...gut, wenn du Raketen Wissenschaftler bist...dann ja.
"5.710,81 EUR Garantietermin" ---> Für das Geld kannst 2 Monate Urlaub in Thailand machen INKL. 3 andere "BootCamps"

Du kannst das ganze viel viel günstiger haben.

Vor dem Beginn vom ersten Modul, unbedingt ein Tutorial zur Powershell (Pluralsight, Udemy oder CBT Nuggets) durcharbeiten...wird dich ca 4 Wochen Teilzeit beschäftigen.

Möglichkeit 1:
Schreibe dich als Gast Hörer einer FH oder UNI ein...dann kosten 5 Tage pro Modul ca 200€ (hier in NRW) mit einem Doktoranten...(du merkst vielleicht wie irre teuer diese Boot Camps sind)

Möglichkeit 2:

Kaufe dir ein monatlich kündbares Abo bei Pluralsight (ca 49$)...gehe da die Video zu den Modulen durch, lese parallel ein Buch. Bei Fragen, sende dem Autor eine eMail. Hab ich auch gemacht...der antwortet und versteht was von seiner Materie!
Bücher:
70-410 Pearson ca 1000 Seiten,
70-411 -> Sybex und Windows Server 2012R2 von Thomas Joos
70-412 das Buch von Joos, div. Blogs und Linux HA Blogs (kein Witz, Linux Blogs erklären manche Dinge für Windows besser als Microsoft es kann hier Clustering, Heartbeat etc.)

Baue dir ein dickes LAB auf...i7 und 32 GB RAM mit SSDs sollten es sein. Besorge die Windows Server 2012R2 --> Bare Metal Installation, keine VM beim Host System.


Ich kann dir beinahe Garantieren, das du sehr sehr enttäuscht sein wirst, wenn du nach der kurzen Zeit merkst, ein Vermögen in den Sand gesetzt zu haben...von einen "Bildungsanbieter"...und du die ersten Prüfungen verhaust...dann darfst du pro Modul noch mal 150€ NETTO berappen...

Mein Tipp...mach es im Selbst Studium...gehe es sachte und logisch an. Eventuell brauchst du die 70-411 nicht, sondern "nur" die 70-412 oder die 70-410
Bitte warten ..
Mitglied: BoltThrower321
17.01.2016, aktualisiert um 20:03 Uhr
Zitat "Bin aktuell ohne Job und hätte Zeit"

Oh Junge,...mach bloß keine Dummheit, SPAR DEIN GELD !!!!
Du schreibst ja selbst in einem anderen Thread, das es oftmals zu wenig Teilnehmer gibt...das hat Gründe!!!

Plumpe Werbeaussagen von wegen "mehr Stunden am Tag= weniger Tage an Weiterbildung" ...Vorsicht vor solchen Bauernfänger-Methoden...das sind Logiken wie "Der Mensch braucht 2 Liter Wasser am Tag...also trinke ich 14 Liter um den Rest der Woche nichts mehr zu trinken"
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft

MCSA 2016 Microsoft Prüfungen - Voucher

gelöst Frage von TECHGENEMicrosoft15 Kommentare

Guten Tag, möchte einige Microsoft Prüfungen absolvieren um MCSA 2016 und anschließend MCSE 2016 zu erreichen. Normal sind die ...

Netzwerkmanagement

DCIM sinnvoll?

Frage von Axel90Netzwerkmanagement7 Kommentare

Hi! - diesmal eine Frage an die Netzwerkfraktion :-) Ich überlege mir gerade, wie man am besten Switche (/Firewalls) ...

Windows Server

MCSA Server 2016 - Büchersuche

Frage von Marcusg562Windows Server10 Kommentare

Hallo zusammen, ich bereite mich gerade auf meine Server 2016 Schulung vor. Könnt ihr mir hierzu ein Buch empfehlen? ...

Weiterbildung

MCSA-Zertifikat Server 2016

Frage von disaster-wolveWeiterbildung4 Kommentare

Moin Zusammen, Vielleicht kann mir jemand bezüglich der MCSA-Zertifikate Windows 2016 weiterhelfen. Mir stellt sich die Frage rentierten sich ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless
OPNsense Captive Portal mit vordefnierten Voucher
Tipp von Crusher79 vor 3 StundenLAN, WAN, Wireless

Hallo, Ziel war es vorhandene Klienten-Daten (Nummer im System) und Kennwörter anzulegen. Voucher werden durch externes Programm in Papierform ...

Administrator.de Feedback
Entwicklertagebuch: Die nächste Version
Information von admtech vor 22 StundenAdministrator.de Feedback6 Kommentare

Hallo Administrator User, vielleicht haben es einige User schon mitbekommen: Wir arbeiten aktuell an einer komplett neuen Version von ...

Windows Server

Active Directory ESE Version Store Changes in Server 2019

Information von Dani vor 4 TagenWindows Server

Moin, Last month at Microsoft Ignite, many exciting new features rolling out in Server 2019 were talked about. But ...

Exchange Server

Microsoft Extending End of Support for Exchange Server 2010

Information von Dani vor 4 TagenExchange Server4 Kommentare

Moin, After investigating and analyzing the deployment state of an extensive number of Exchange customers we have decided to ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Zukunftsicheres Heimnetzwerk aufbauen
Frage von CRO-WarriorNetzwerkgrundlagen16 Kommentare

Hallo Leute. Ich bin dabei das Haus in Kroatien zu renovieren. Da hab ich jetzt die Möglichkeit alles so ...

Windows Server
Windows Domäne, SBS 2011, Anmeldung als Admin nicht mehr möglich
Frage von big-dummyWindows Server14 Kommentare

Hallo, vorab: ich habe nun leider keine Grundruhe mehr - die Folgen wären katastrophal. Was ist das Problem: Ich ...

Router & Routing
Anmeldung am Router von einer ext. IP?
Frage von BigSnakeyeRouter & Routing13 Kommentare

Hallo, ich habe gerade seltsames in meiner Fritzbox entdeckt. Plötzlich war die Verbindung unterbrochen - kein Internet. Also habe ...

KVM
Performance Verlust durch Virtualisierung
Frage von RalleoniusKVM10 Kommentare

Hallo zusammen, ich überlege meinen Server mit Debian, der als Webserver dient zu virtualisieren um eine 2te Maschine auf ...