Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Probleme beim Speichern über Netzlaufwerke

Mitglied: Balubaer
Hallo!

Folgendes Problem hat mich gepackt und ich weiss da nicht mehr weiter:

Ich nutze einen Windows 2000 Advanced Server (mit aktuellen Updates/Patches) und habe ein Verzeichnis im Netzwerk freigegeben.

Nun ist komischerweise seit geraumer Zeit der Zugriff über das Netzlaufwerk (will mal sagen) fehlerhaft. (Obwohl es anfangs problemlos lief! Soweit ich weiss...)

Wenn ich z.B. mit einer Office-Anwendung eine Datei direkt über das als Laufwerk eingebundene freigegebene Verzeichnis geöffnet und geändert habe, erhalte ich beim Speichern eine Fehlermeldung der Art "Laufwerk voll" und ähnliches und er speichert die Datei wirklich nicht ab. Auch das Speichern unter einem anderen Dateinamen ist dann nicht möglich (es kommt die selbe Fehlermeldung).

Wenn ich jedoch eine neue Datei auf dem Laufwerk anlege (z.B. mit dem Rechtsklick-Kontextmenü->Neu->Microsoft-Excel-Arbeitsblatt), funktioniert es einwandfrei. Nur eine Änderung kann ich dann wieder nicht speichern. Das gilt auch für einige (aber nicht alle) Nicht-Office-Anwendungen. Also, z.B. funktioniert das Bearbeiten (und Speichern) mit dem Editor einwandfrei.

Natürlich habe ich mir die Rechte (sowohl auf Freigabe-, sowie auf Dateiebene) angeschaut und es ist in beiden Vollzugriff erlaubt.

Auch ist die Option "Zwischenspeichern" auf Automatisch gestellt. Allerdings habe ich auch schon die anderen Einstellungen ausprobiert... ohne Erfolg!

Ich könnte mir vorstellen, dass es ggf. etwas mit den maximal möglichen File-Handles zu tun haben könnte oder so.... da Office ja für gewöhnlich eine neue Datei speichert und erst dann die "alte" Version löscht...

Kann mir da jemand vielleicht irgendwie weiterhelfen?

Vielen Dank,
Dennis

Content-Key: 6932

Url: https://administrator.de/contentid/6932

Ausgedruckt am: 18.06.2021 um 02:06 Uhr

Mitglied: Atti58
Atti58 am 15.02.2005
Wieviele User greifen denn im Normalfall auf Deine Freigabe zu?

Ich muss zugeben, Dein Problem kommt mir sehr merkwürdig vor, die Fehlermeldung (oder eine ähnliche) hatten wir mal eine Zeit lang, wir hatten damals das Gefühl, dass die Netzwerkverbindung mal kurzzeitig unterbrochen war ...

Gruß

Atti
Mitglied: Balubaer
Balubaer am 18.02.2005
Naja, viele greifen auf das Laufwerk nicht unbedingt zu. Wenn's hoch kommt, dann sind es 7 oder 8 Leute.

Was nur komisch ist, dass es eine ganze Zeit lang problemlos funktioniert hat. Doch obwohl ich keine spezifische Änderung am Server vorgenommen habe, gibt es auf einmal diese Fehlermeldungen.

Die Verbindungen zu Server werden es vermutlich nicht sein, da auch ein Exchange-Server auf der Maschine läuft und es bisher in diesem Bereich zu keinerlei Ausfall-Erscheinungen gekommen ist.

Wir haben sogar schon den RAID-Controller ausgetauscht, weil wir dachten, dass der irgendwie Probleme verursacht, aber auch Fehlanzeige. :( face-sad

Kann man denn (irgendwie in der Registry) die möglichen Filehandles (pro Freigabe oder so) manipulieren/erhöhen?? Oder irgendeine andere Art von "max. connections"? (Von der Einstellung "max. mögliche User" mal abgesehen...)

Gruß
Dennis
Mitglied: carsten242
carsten242 am 17.02.2006
Stehe vor dem selben Problem...es wird immer schlimmer. Mal kann der eine nicht speichern, mal der andere...am nächsten Tag gehts manchmal wieder. Toll. Ich werd noch wahnsinnig !

Werden hier irgendwelche Rechte nicht freigegeben ?!

Habt ihr schon eine Lösung...?!

Werd nochmal unter Stichwort "SMB" suchen, soll ja damit zu tun haben, oder wenn XP und Win2K Rechner die Tabelle in Bearbeitung hatten...

siehe hier:

http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;814112&Prod ...

Gruss

carsten
Mitglied: Atti58
Atti58 am 17.02.2006
... ein wenig "alt" ist der Thread schon ;-) face-wink, meinst Du nicht auch?

Lege doch bitte einen neuen an, in dem Du Dein Problem schilderst, vielleicht gibt's ja neue Erkenntnisse,

Gruß

Atti.
Mitglied: carsten242
carsten242 am 17.02.2006
naja, weisst doch ( oder auch nicht ), wie schnell man Ärger bekommen kann:

benutz mal die Suchfunktion, den Beitrag hatten wir schon, etc. :-) face-smile
Mitglied: Balubaer
Balubaer am 17.02.2006
Auf der einen Seite hast Du ja Recht, Carsten, aber auf der anderen Seite siehst Du ja selbst, dass sich in diesem Thread seit 'nem Jahr nix mehr getan hat. ;)

In dieser Zeit ist sogar schon soviel passiert, dass ich mich sogar nur noch schwach an das Problem selbst erinnern kann, von der Lösung mal ganz zu schweigen.

Leider weiß ich nicht mehr wirklich, ob und wenn ja, wie wir das Problem damals gelöst haben.

Da wir jetzt vollständig auf Windows 2003 umgestiegen sind, kann ich das Problem ja nicht einmal "replizieren". ;)

Sorry,
Dennis
Mitglied: carsten242
carsten242 am 17.02.2006
Jungs, ich werd Euren Rat beherzigen und mir was Neues ausdenken ! ;-) face-wink

Muss aber noch den Überblick über meine M$ Baustellen behalten... :-( face-sad ;-) face-wink
Mitglied: kraftstrom
kraftstrom am 07.03.2006
hallo,

hab ziemlich sicher dasselbe problem - win2k fileserver,
es sind aber nur die winxp-clients betroffen (muß immer
speichern-unter verwenden in: word, excel, corel)

von winnt und win2k workstations geht's einwandfrei.

müßte irgendeinen patch für den w2k-server geben.
hattest du inzwischen irgendwelche erkenntnisse?
Mitglied: carsten242
carsten242 am 10.03.2006
hallo kraftstrom !

Leider keine Erkenntnisse ! Das Problem bleibt bestehen.

Hier tritt es bei Win2K Rechnern auf. Zum Glück nur bei sehr wenigen. Patche haben nicht geholfen. Hier scheint es nur bei Office 2002/XP zu Problemen zu kommen.

Das ist für mich hier der Supergau, wenn es auftritt. Die User sind verärgert und wollen eine Lösung. Doch keine Lösung in Sicht...sie bleiben durch sich selbst gesperrt, bis es "irgendwann" wieder geht.

nachtrag:

Ooooops ! Sorry, war ja garnicht mein Beitrag ;) ...egal, zumindest habe ich auch keine Lösung...
Mitglied: Joabari
Joabari am 29.03.2006
Bei mir lag es daran das w2k/XP die Netzlaufwerke automatisch trennt.

net config server /autodisconnect:-1

an den Workstations Ausführen und gut ist.
Das Kommando braucht lokale Admin Rechte und ist User Profile bezogen.
Also dem User kurz lokale Admin Rechte geben.
Mitglied: Lordy
Lordy am 18.05.2006
Grüss Gott,

Habe das gleiche Problem bei mehreren Usern in einem von mir verwalteten Netzwerk. Berechtigungen sowie Netzwerkauslastung, Updates, etc. bereits mehrfach geprüft, ohne Ergebniss. Als nächsten (letzten) Schritt vor meinem nächsten Nervenzusammenbruch werde ich jetzt erst mal noch laut Joabari diesen Autodisconnect deaktivieren, mal sehen ob es daran lag. Wenn ja werde ich das hier nochmal Posten damit der Thread seinen Abschluss bekommt und als Hilfe für andere dient.

Lordy
Heiß diskutierte Beiträge
Windows 10
Windows 11 Vorabversion aufgetaucht
NixVerstehenVor 1 TagTippWindows 1023 Kommentare

Auf Deskmodder.de ist ein Bericht über eine im Netz aufgetauchte Vorabversion von Windows 11 aufgetaucht. Der Bericht: Deskmodder.de - Windows 11 Vorabversion Bericht Download der ...

Internet Domänen
Domaine Join via VPN
SpryceeVor 1 TagFrageInternet Domänen4 Kommentare

Hallo, ich bin gerade dabei die namen einiger rechner umzubenennen dabei verwende ich ein Powershell script welches auf dem rechner ausgeführt wird. Jetzt gibt es ...

Windows Server
Durchgeschliffener Drucker funktioniert auf dem Server nicht
Disse1987Vor 1 TagFrageWindows Server12 Kommentare

Hallo zusammen, wieder einmal muss ich mich an euch wenden da wir mit unserem Latein am Ende sind. Seid ein paar Tagen hat eine Kundin ...

Hardware
PC und Monitor über Entfernung verbinden
gelöst ben1300Vor 23 StundenFrageHardware14 Kommentare

Guten Morgen :) folgende IST Situation: Ich habe einen Gaming PC, welchen meine Freundin gerne nutzt, z.B. für das "legendäre" Spiel Sims 4 ;) Normalerweise ...

Netzwerke
Internetprobleme seit Serverinstallation
beepboopVor 16 StundenFrageNetzwerke13 Kommentare

Guten Tag zusammen Bei einem Kunden habe ich ein sehr merkwürdiges Problem. Wir haben vor zwei Wochen einen Server beim Kunden installiert. Vorher waren nur ...

Windows Server
Auf Active Directory Benutzer und Computer von Windows 10 zugreifen
RealThoreVor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Hallo zusammen, da wir in der Abteilung (10 Leute) uns regelmäßig um die RDP Sessions auf unseren DCs (2012 R2) prügeln, wolle ich mal nachfragen, ...

Sonstige Systeme
Womit ist eine Nextcloud am Besten zu betreiben. Linux-PC oder RaspiPI
gelöst frosch2Vor 18 StundenFrageSonstige Systeme15 Kommentare

Hallo, wieder einmal möchte ich eure Meinungen. Es soll eine nextcloud in einer produktiven Umgebung eingesetzt werden. Ca. 6 Aussendienst- und 7 Innendienstmitarbeiter. Zusammen 13 ...

Windows Server
Server 2019, Privates Netzwerk nach Neustart auf dem Host
dlohnierVor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Hallo, ich habe einen WIndows Server 2016 den ich kürzlich von 2016 per In-Place-Upgrade auf 2019 gehoben habe. Ebenfalls die 3 Hyper-V VM's mit Server ...