SQL WSUS frisst Arbeitsspeicher

Mitglied: genius

genius (Level 1) - Jetzt verbinden

23.08.2011 um 16:10 Uhr, 12972 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem mit meinem SBS 2008 mit der SQL Engine.

Die Instanz Microsoft##SSEE nimmt von den 12GB Arbeitsspeicher 4GB ein, ich finde das total unverschämt.
Da ich im Bereich SQL nicht soviel Erfahrung habe, frage ich euch, wie ich den Arbeitsspeicher dafür begrenzen kann.
Habe schon versucht mit MS SQL Server Management Studio Express mich mit der Instanz zu verbinden, um das einzustellen, nur damit geht es nicht.
Wahrscheinlich muss ich da die Kommandozeile nehmen, nur da weiß ich überhaupt nicht bescheid.

Danke euch schon mal für die Hilfe.

Viele Grüße
Mitglied: winf-hst
23.08.2011 um 16:21 Uhr
Hallo,

heist das du kannst dich mit dem SQL SMSE nicht verbinden oder du kannst den zugewiesenen Arbeitsspeicher damit nicht ändern?
Normalerweise kannst du dies nämlich genau damit tun.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: genius
23.08.2011 um 17:03 Uhr
Genau mit dieser Instanz geht es nicht, mit den anderen geht es, komisch ...

Hier ist die Fehlermeldung

Es kann keine Verbindung mit 'zzz-SERVER\MICROSOFT##SSEE' hergestellt werden.
ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN:
Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt. (provider: SQL-Netzwerkschnittstellen, error: 26 - Fehler beim Bestimmen des angegebenen Servers/der angegebenen Instanz) (Microsoft SQL Server, Fehler: -1)
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
23.08.2011 um 18:24 Uhr
Hi.

Versuche es einmal damit - \\.\pipe\mssql$microsoft##ssee\sql\query

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
23.08.2011 um 21:40 Uhr
Hallo,

Zitat von @genius:
Die Instanz Microsoft##SSEE nimmt von den 12GB Arbeitsspeicher 4GB ein, ich finde das total unverschämt.
Unverschämt? :-) face-smile das böse SQL:-) face-smile aber mal wieder zurück. Du weißt schon das es per Design so ist? RAM der nicht gebraucht aber existiert sollte auch verwendet werden. SQL und Exchange sind da Zwei der besten vertreter für. Die nehmen sich was die kreigen können, geben aber auch gerne wieder ab. Wieviel RAM von deinen 12 GB ist denn im Schnitt immer frei? Nur genutzer RAM ist guter RAM, oder warum 12 GB kaufen wenn ich nur 8 GB nutzen will!:-) face-smile Ein SBS 2008 mit 12 GB RAM sollte schon im schnitt 9-11 GB permanent in Benutzung haben.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: genius
24.08.2011 um 08:52 Uhr
Ja, das böse SQL, mag es überhaupt nicht ;)
Zur Zeit hat in Verbwendung 10,6 GB und das finde verdammt viel und dies wächst auch von Tag zu Tag irgendwie, werde es ma noch die Tage beobachten.
Ich habe insgesamt 4 SQL Instanzen (microsoft##ssee (4GB) , sbsmonitoring (415MB), kaspersky (430MB), backupexec (160MB) )
Mein Problem ist, das mein BackupExec den Dienst verweigert und sich auch nicht zur SQL verbinden kann, wenn genug Speicher zur Verfügung steht, dann geht es.
Und nach einem Neustart des servers auch.

@GuentherH: es hat gegeht, konnte mich jetzt verbinden.

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
24.08.2011 um 09:39 Uhr
Zitat von @Pjordorf:
Hallo,
Morgen
das böse SQL:-) face-smile aber mal wieder zurück. Du weißt schon das es per Design so ist? RAM der
nicht gebraucht aber existiert sollte auch verwendet werden. SQL und Exchange sind da Zwei der besten vertreter für. Die
nehmen sich was die kreigen können, geben aber auch gerne wieder ab.
Das kann ich so nicht bestätigen.
Ich betreue diverse SBS-Umgebungen, in welchen die SQL-Server-Instanzen wesentlich mehr RAM verbrauchen, als es IMHO wirklich nötig ist.
Genau das Problem vom TO konnte ich dort auch nachvollziehen, dass nämlich bestimmte Anwendungen/Dienste auf Grund von ungenügenden Systemressourcen den Dienst verweigern (nicht starten).
Hat man dann die SQL-Instanzen eines SBS gezähmt, klappt der Rest auch zuverlässig.

Besonders drastisch tritt dieses Problem beim SBS2003 auf.
Ich habe das aber auch bei SBS08 mit 16 GB RAM erlebt, welcher für ganze 6 User verantwortlich ist.

Warum sollte die SQL-Instanz des WSUS permanent 4GB RAM in Benutzung haben?
Bitte warten ..
Mitglied: genius
24.08.2011 um 09:58 Uhr
Das weiß ich auch nicht, warum die soviel benötigt, außer dem wächst diese immer mehr.
Welche Größe wäre denn angebracht für diese Instanz, wenn ich diese jetzt einschränke?
Ich würde diese jetzt auf 2 GB einschränken, wäre das OK oder einfach ausprobieren?
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
27.08.2011 um 01:22 Uhr
Hi,

wie viele Clients hängen denn an dem WSUS? Bzw. wie viele unterschiedliche Betriebssysteme?
Ich habe zb einen, der bedient einmal SBS und 26x XP. Der hat 512MB bekommen.Das reicht dicke...
Dann hab ich noch einen, ca. 60x Server2k3, ca. 25x Server 2k8, ca. 15x 7 und ca. 35x XP.
Plus Exchange und Office 2k3/7/10 auf den Workstations. Da hat die ganze VM nur 2GB, der SQL-Server 1,5 davon. Läuft auch prima.

Gruß
MiniStrator
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Mitteilung an alle bei Störungen in der IT
gelöst David.B2D45Vor 1 TagFrageMicrosoft31 Kommentare

Hallo Forum, ich bin auf der Suche nach einem Programm / Tool mit dem ich Text (Laufschrift) auf allen (gewünschten) PC's / Benutzer im ...

Exchange Server
Exchange Zero Day Hack - Wie entfernen?
gelöst mtaiitVor 12 StundenFrageExchange Server18 Kommentare

Hallo, bei mir hat es einige Kundenserver getroffen Weiß einer wie ich diese WebShells wieder loswerde? Das löschen der betroffenen .aspx Dateien wird wohl ...

E-Mail
Kann man mit SPF Mails für eine Domäne vollständig verbieten?
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageE-Mail17 Kommentare

Hallo, viele Firmen haben ja zusätzliche Domänen. Als Web- und oder Mail-weiterleitung. Es werden also niemals Emails damit gesendet werden. kann man mit einem ...

Server-Hardware
Firmware-Updates auf Servern
redhorseVor 1 TagFrageServer-Hardware7 Kommentare

Guten Morgen, die Server-Hersteller stellen bekanntlich regelmäßig Firmware- und Treiberupdates für deren Serverhardware bereit, diese können z.B. bei Dell als Dell EMC Server Update ...

Linux
Windows auf Dualbootrechner entfernen und Linux die komplette Platte zur Verfügung stellen
N8chtfalterVor 1 TagFrageLinux6 Kommentare

Hallo Linux Profis, ich habe einen Laptop auf dem ursprünglichen Windows 10 installiert war, und ist, ich habe vor einem Jahr Ubuntu testhalber als ...

Router & Routing
Routing öffentliche IP-Adresse-Traffic per BGP im internal-Network
gelöst jescheroVor 23 StundenFrageRouter & Routing2 Kommentare

Guten Abend alle zusammen, ich habe ein kleines Problem beim Routing in pfSense. Mein aktuelles Aufbau ist folgenden: Ich habe eine pfSense-VM und zwei ...

Windows Server
Domänenadmin kann kein Zertifikat anfordern
noodellsVor 1 TagFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe ein Problem beim Finden einer Einstellung. Zuerst einmal der Stand: Es gibt eine Windows CA und Domaincontroller und alles funktionierte ...

Exchange Server
Windows Server 2019 + Exchange Server 2019 (Probleme mit Pop3)
gelöst aristonVor 1 TagFrageExchange Server4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe gerade angefangen, mit dem Exchange Server 2019 in der Demoversion zu arbeiten und folge Schritt für Schritt bei der notwendigen ...