Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Storage IBM

Mitglied: samrein

samrein (Level 1) - Jetzt verbinden

18.06.2019 um 09:43 Uhr, 789 Aufrufe, 12 Kommentare

Moinsen zusammen,

hat jemand von Euch zufällig ein IBM Storage im Einsatz aus der Storewize V5030 Reihe?

IBM bietet der derzeit unglaublich gute Preise im Bereich Full-Flash, allerdings habe ich keinerlei Erfahrung mit IBM als alter Netapp User.

Natürlich kann man aufgrund meiner Informationen keine Aussage darüber treffen wie sich ein IBM Cluster im Einsatz verhalten wird, aber im Gegensatz zu den mir sonst vorliegenden Angeboten anderer Hersteller gibt es schon ein gewaltige Preisdifferenz die ich nicht weg ignorieren kann.

Kann jemand hier eine Aussage treffen zur Anwendererfahrung?

Würde mich über einen Austausch freuen....

Grüße
Stefan
Mitglied: Coreknabe
18.06.2019 um 10:28 Uhr
Moin Stefan,

wir haben die nicht im Einsatz, allerdings wurden uns die Dinger vor gut drei Jahren von unserem (sehr zuverlässigen) Hardware-Dealer angeboten, eben als Alternative zu Netapp und Co. Wir haben uns letztlich für die Fujitsu Eternus entschieden, die auf gleichem Preisniveau lag, zumindest damals. Laut unserem Dienstleister nehmen sich beide nichts.

Vielleicht hilft das ein wenig weiter.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: samrein
18.06.2019 um 10:36 Uhr
Servus Coreknabe,

jede Info hilft

Dank Dir...
Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
18.06.2019 um 10:49 Uhr
Hallo,

die aktuelle Storwize kenne ich jetzt nicht. Ich kenne von verschiedenen Arbeitgebern und Projekteinsätzen deren Qualität.
Qualitätsmäßig gibt es bei den verschiedenen Herstellern (IBM, HPE, Netapp, Fujitsu, Hitachi, Comparex/EMC) keine bzw. kaum Unterschiede.

Ich weiß noch, daß damals bei einem Kunden ein IBM Storage mit 16 Platten im Cluster in Betrieb war. Ausfälle gab es zumindest in meiner Zeit vor ich dort war, keine.

Lasse Dich einfach mal beraten. Frage auch nach den Servicepartner, Support bzw. Supportverträge.

P.S. Offtopic:
Ich habe im Keller zwei IBM Netfinity 5500 M10 vollausgebaut stehen. Di ssind jetzt 20Jahre alt und funktionieren immer noch.
Und nein die laufen nicht täglich,
a) wegen Stromkosten
b) wegen Lärm der Lüfter
c) wegen der Abwärme, welche diese produzieren.

Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: samrein
18.06.2019 um 11:04 Uhr
Hallo Penny,


Ich habe mich beraten lassen, nicht nur von einem Systemhaus allerdings favorisiert natürlich jeder seine Systeme die er vertritt.

Service und Support wird bei allen Herstellern groß geschrieben, je nachdem was man ausgeben möchte. Normalerweiße würde ich am liebsten bei Netapp bleiben, alleine schon von der Handhabung, meiner Erfahrung, die Möglichkeit CIFS einzusetzen, die anderen sind auf Blockbasis und benötigen für die Volumes dann entsprechende zusätzliche Server. Also auch erstmal mehr Arbeit. Allerdings liegt eine IBM Preistechnisch mit einem Cluster und doppelter Speicherkapazität bei 1/3 weniger Anschaffungskosten, und ich könnte eine Cluster über zwei Brandabschnitte realisieren im Gegensatz zur Netapp die "nur" zwei Filerköpfe besitzt. Allerdings habe ich in 13 Jahren Netapp auch noch nie einen Ausfall erlebt *aufHolzklopft*

Danke für Deine Einschätzung.
Grüße
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
18.06.2019, aktualisiert um 12:54 Uhr
Moin,

wir nutzen hier 2x V5000er (je 20x SAS mit 1,2TB sowie 4x SSD mit 800GB) mit je einer Expansion Einheit (24x SAS) sowie eine V5000er (12x 3TB SAS, 7,2k upm) fürals DaSi und Quorum-Storage. Allerdings liegt "darüber" IBMs SVC

tjo.
Die Storages rennen seit nun fast 3 Jahren und haben bisweilen nicht ein Problem gehabt. Keine Disk Ausfälle und die Storages überleben ohne weiteres mal das Abstecken eines FC-Kabels/ Stromkabels. Updates laufen auch ohne murren durch.

Mehr nutzen wir aber nicht, da das Dedup und Spiegeln über den SVC umgesetzt wird.

Durch dass CallHome der Storages meldet sich IBM auch immer recht zügig, wenn (wie bisher planmäßig) die Storages mal offline sind.

Zum FullFlash kann ich dir leider nichts sagen, genausowenig wie es im Vergleich zur NetApp aussieht, da hier Null Erfahrung...

Edit: Angebunden sind die Storages/ das SVC via FC und ausschließlich an VMware/ Power8-Server

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: Coreknabe
18.06.2019 um 12:47 Uhr
Hi nochmal,

Normalerweiße würde ich am liebsten bei Netapp bleiben, alleine schon von der Handhabung, meiner Erfahrung, die Möglichkeit CIFS einzusetzen, die anderen sind auf Blockbasis
Wir nutzen die Eternus in der Unified-Variante, sprich, die kann auch SMB. Gab einige Startschwierigkeiten (Anbindung ans AD, Stabilität), mittlerweile laufen die aber sehr sauber.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
18.06.2019 um 13:15 Uhr
@em-pie
Kannst Du bitte erklären, was Du mit SVC meinst? Und welchen Hersteller Ihr dafür einsetzt?

SVC := Storage Virtualisation Cloud ???

Danke und
Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
18.06.2019 um 13:22 Uhr
@em-pie
Hi Penny
Kannst Du bitte erklären, was Du mit SVC meinst? Und welchen Hersteller Ihr dafür einsetzt?
Per se hast du ja Recht, mit den Abkürzungen, aber in dem Fall steht es ja aber oben:

wir nutzen hier 2x V5000er (je 20x SAS mit 1,2TB sowie 4x SSD mit 800GB) mit je einer Expansion Einheit (24x SAS) sowie eine V5000er (12x 3TB SAS, 7,2k upm) fürals DaSi und Quorum-Storage. Allerdings liegt "darüber" IBMs SVC
Hier aber nochmal der Vollständigkeit wegen: https://www.ibm.com/de-de/marketplace/san-volume-controller

Der SAN Volume Controller ist das Pendant zu Datacores SANSymphony

Dachte, du als auch Betreuer von IBM-Produkten (u.A. System z?) kennst den SVC!?

Danke und
Gruss Penny.

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
18.06.2019 um 14:19 Uhr
@em-pie
Naja, ich betreue nicht nur IBM Produkte, sondern auch andere Hersteller.
Ja, es geht nix über einen vollausgestatteten IBM Mainframe mit angeschlossenen Storage.

Aber in der offenen Welt (Wintel, *NIX) sind auch andere Hersteller im Einsatz.

P.S. Trotzdem Danke. An den IBM SAN Volume Controller habe ich jetzt gar nicht gedacht.

Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: samrein
20.06.2019 um 13:10 Uhr
Hallo em-pie,

wo hast Du den Quorum installiert? Eine separate dedizierte Maschine oder läuft der in der VM-Umgebung auf dem IBM Storage mit?

Danke und Grüße
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
20.06.2019 um 14:14 Uhr
wo hast Du den Quorum installiert? Eine separate dedizierte Maschine oder läuft der in der VM-Umgebung auf dem IBM Storage mit?
auf der dritten Storages liegt eine 1GB große LUN, die wurde dafür verwendet.

Das Storage liegt in eine dritten Brandabschnitt und ist von beiden SVC-Nodes gleichermaßen erreichbar.

Seit der Version 7.8 oder 8.0 kann man aber auch ne kleine (javabasierte?) Applikation irgendwo im LAN installieren, die dann als Quorum dient. spart die dritte Storage. wobei wir die halt für das Backup2Disk2Tape-Prinzip nutzen
Bitte warten ..
Mitglied: samrein
20.06.2019 um 14:21 Uhr
super Danke.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
E-Mail
IBM Smartcloud
Frage von TECHGENEE-Mail

Guten Tag, wollte fragen ob es hier einige gibt, die IBM Smartcloud als email Lösung in ihrem Unternehmen verwenden. ...

Festplatten, SSD, Raid
IBM Server 4LG
Frage von snajmanFestplatten, SSD, Raid6 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem und zwar komme ich bei meinem server nicht mehr in den LSI Controller rein ...

Sonstige Systeme
IBM Power i
gelöst Frage von HanutaSonstige Systeme4 Kommentare

Hallo Zusammen, kann mir einer sagen, warum es hier keinen Reiter für IBM Produkte z. B. Power i gibt? ...

Netzwerkmanagement
PRTG IBM Server überwachen
gelöst Frage von Marcel94Netzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne von PRTG die SNMP IBM System Sensoren nutzen. Er verlagt von mir das ich den ...

Neue Wissensbeiträge
Rechtliche Fragen

Rechtliche Grundlagen: Datenschutz und Datensicherheit im Homeoffice

Information von AnkhMorpork vor 10 StundenRechtliche Fragen

Sollte bekannt sein, aber

Router & Routing
"Upgrade" Fritte 7520 zu Fritte 7530 :-)
Information von Lochkartenstanzer vor 13 StundenRouter & Routing5 Kommentare

Moin, wie sich herausgestellt hat, ist die 7520 eine per Software kastrierte Version der 7530. Per "Chiptuning", um es ...

Informationsdienste

RKI - Corona-Datenspende App zur Erfassung von Informationen und Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in Deutschland

Information von Frank vor 1 TagInformationsdienste3 Kommentare

Das Robert Koch-Institut stellt ab sofort eine App zur Verfügung, die ergänzende Informationen dazu liefern soll, wo und wie ...

Sicherheit

Gefährliche Sicherheitslücken im HP Support Assistant sind immer noch offen

Information von transocean vor 1 TagSicherheit

Moin, es wird empfohlen, den HP Support Assistenten aus Sicherheitsgründen zu deinstallieren. Lest selbst Gruß Uwe

Heiß diskutierte Inhalte
Rechtliche Fragen
Nachweispflicht für Status-Emails?
Frage von VincentGdGRechtliche Fragen33 Kommentare

Moin. Mein Kollege und Datenschutzbeauftragter erfreut mich täglich mit neuen Auslegungen. Heute erklärt er mir, wir müssen die Status-Emails, ...

Schulung & Training
Admin Hygiene an APs (Zur Zeiten von Corona.)
gelöst Frage von NebellichtSchulung & Training29 Kommentare

Hallo Admins, ich stelle mir gerade die Frage(n), wie ich als Admin mich vor Viren und Bakterien schützen kann ...

Ubuntu
Suche nach einer Moeglichkeit im AWK oder cut die Inhalte von einer bestimmten Spalte bis Zeilenende anzeigen zu lassen
gelöst Frage von takitanoUbuntu18 Kommentare

Hallo geehrte Mitsreiter/innen, als erstes wünsche ich Euch allen in diese Zeit viel Gesundheit, Optimismus und Freude! Ich habe ...

Router & Routing
Kein Zugriff auf LAN von Notebook auf WLAN wegen Netzwerkadressen
Frage von hermannzieglerRouter & Routing17 Kommentare

Hallo. Wir möchten mit dem Firmen-Notebook über WLAN ins kabelgebundene LAN auf freigegebene Ordner zugreifen. Problem: Unterschiedliche IP-Adressen. Vodafone ...