nachgefragt
Goto Top

Veeam Recovery Checkpoint (Failed to convert the check point to the reference point)

Guten Morgen Administrator/innen,

wie in dem Artikel beschrieben
https://forums.veeam.com/microsoft-hyper-v-f25/solved-server-2019-hyper- ...
schaffe ich es nicht den Prüfpunkt aufzulösen, daher ersuche ich um Rat.

Es gab den Fehler in der Vergangenheit
Failed to convert the check point to the reference point
, quasi der Auslöser.

Dann hatte ich per Powershell den Prüfpunkt zusammengeführt, da es im Hyper-V-Manager nicht mehr möglich war.

Merge-VHD -Path <checkpoint file path> -Destination <parent file path>
funktioniert einwandfrei

Problem
Der Hyper-V-Manager zeigt den Prüfpunkt noch immer an, trotz das ich ihn im Dateiexplorer gelöscht hatte.
Bei einer erneuten Sicherung wiederholt sich das Problem, d.h. ich habe nun zwei Prüfpunkt welche ich nicht auflösen kann.

Kennt jemand das Problem und konnte es lösen, ohne die VM komplett neu zu erstellen?
Das wäre sonst mein nächster Schritt.

Vielen Dank für die Hilfe.

Content-Key: 7467946939

Url: https://administrator.de/contentid/7467946939

Printed on: February 24, 2024 at 15:02 o'clock

Member: Coreknabe
Coreknabe Jun 09, 2023 at 08:03:00 (UTC)
Goto Top
Moin,

Du könntest für den betreffenden Zeitpunkt in Veeam mal schauen, ob es reicht, in den Backups das betreffende Backup einfach zu löschen. Im VM-Verzeichnis nachsehen, ob da noch eine Snapshot-Datei rumliegt und diese ggf. manuell löschen.

Ansonsten einfach die VM im HyperV-Manager löschen und wieder neu anlegen, indem Du einfach die VHDX-Datei wieder einbindest. Alternativ klappt in jedem Fall ein Ex- und anschließender Import.

Gruß
Member: nachgefragt
nachgefragt Jun 09, 2023 at 08:56:11 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Coreknabe:
Alternativ klappt in jedem Fall ein Ex- und anschließender Import.
Ja, wenn sonst keine weitere Idee kommt, dann VM einfach löschen, neu erstellen, Platten einbinden und fertig.
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jun 09, 2023 at 08:58:57 (UTC)
Goto Top
Moin,

hast manuell eine Datei gelöscht? Das wäre denkbar schlecht.
Diese sollte beim merge per Powershell verschwinden.

Das Problem mit hängenden Prüfpunkten ist bekannt.
Ich kenne allerdings auch nur die Lösung den Merge per PS anzustoßen.

Gruß
Spirit
Member: Coreknabe
Coreknabe Jun 09, 2023 updated at 09:11:01 (UTC)
Goto Top
Ja, wenn sonst keine weitere Idee kommt, dann VM einfach löschen, neu erstellen, Platten einbinden und fertig.

Auf jeden Fall auch in Veeam kontrollieren, Stichwort "konsistente Backup-DB". Oder den Backup Job auch einfach neu anlegen und alles löschen, was zum alten gehört.

Gruß
Member: yumper
yumper Jun 09, 2023 at 10:13:58 (UTC)
Goto Top
Hallo

versuche doch einmal

Get-VMSnapshot -VMName <VM-Name hier> m -ComputerName <Hostname hier> | Remove-VMSnapshot

so long

Yumper
Member: nachgefragt
Solution nachgefragt Jun 12, 2023 at 06:16:02 (UTC)
Goto Top
Guten Morgen, das Thema schließe ich mal ab.

Workaround
1. Backup
2. Prüfpunkte per Powershell (merge) zusammenführen
3. Backup
4.1. Wenn möglich ein VM Export/Import durchführen (erspart die Neueinrichtung).
4.2 VM im Hyper-V Manager löschen und neu erstellen, vorhandenes Festplatte einbinden.

@Spirit-of-Eli
Durch meinen Test kann ich bestätigen, dass die Datei an sich nach dem Merge verschwindet, Veeam jedoch beim nächsten Backup einen zusätzlichen Prüfpunkt anlegt.

@Coreknabe
Ja, auf die Meldung "Failed to convert the check point to the reference point" sollte man genauer/zeitnah eingehen.

@yumper
Danke, kann ich aktuell nicht mehr testen.