pn-schrauber
Goto Top

WDS Fehler 0xc000001 bei physischen Rechner bei VM nicht

Hallo Gemeinde,

ich habe seit letzter Woche ein Problem mit meinem WDS, und zwar möchte er keine physischen Rechner mehr mit Windows versorgen, bei einem virtuellen Rechner läuft es jedoch. Weiterhin muss ich den Rechner meist 2x starten, bis der PXE-boot überhaupt läuft.

Ich habe den WDS mit ADK und MDT versorgt, damit wir alles nach unseren Vorstellungen einrichten können. Vor ca. 5-6 Wochen habe ich das Windows 10 image, gegen ein 1809er Image getauscht, vor ca. 4 Wochen, habe ich noch 2 Rechner erfolgreich damit installiert. Jetzt kam ein neuer Schwung Rechner, die fertig gemacht werden müssen, und der WDS spinnt rum, zum 1 muss ich den Rechner immer 2x starten, bevor er überhaupt vom WDS startet, und dann läuft der ladebalken für die LiteTouch-Datei nur ca. 5-10% der Linie, dann stockt er und kurz danach bekomme ich den Fehler 0xc000001.
Es deutet ja auf ein Treiberproblem hin, also habe ich die aktuellen Treiber im WDS eingebunden, aber ohne Erfolg. Kurioserweise, läuft eine Virtuelle Maschine durch und fragt nur nach dem Rechnernamen (da verwursteln wir unsere interne Inventarnummer), aber sonst läuft, allerdings muss ich diese auch 2x starten, bevor sie vom WDS startet. HINWEIS: die VM läuft nicht auf der physischen Maschine wie der Server, also auch hier gibt es eine physische Trennung UND eine Verteilung geht nicht über eine Netzwerkgrenze

Ich habe mir auch schon einen Rechner geholt, welchen ich bereits erfolgreich mittels WDS installiert hatte, das gleiche, der Ladebalken läuft nicht durch und es kommt zu dem Fehler.

Wo kann ich den Fehler suchen

Der WDS ist ein Windows Server 2012 R2, gab es da ein Update welches mir in die Suppe spuckt, bisher habe ich nix gelesen.

Dieses 50.000 mal geklicke pro Rechner macht mich wahnsinnig wenn ich weiterhin vom Stick installieren muss.

Content-Key: 432649

Url: https://administrator.de/contentid/432649

Printed on: July 20, 2024 at 18:07 o'clock

Member: Dani
Dani Mar 25, 2019 at 17:12:27 (UTC)
Goto Top
Moin,
Es deutet ja auf ein Treiberproblem hin, also habe ich die aktuellen Treiber im WDS eingebunden, aber ohne Erfolg.
Warum hast du die Treiber im WDS eingebunden? Das LiteTouchISO wird durch über MDT erstellt/bereitgestellt. D.h. dort müssen doch auch die Treiber eingebunden werden.

Vor ca. 5-6 Wochen habe ich das Windows 10 image, gegen ein 1809er Image getauscht,
Das hast du das Image noch? Sozusagen als Referenz für die Eingrenzung.


Gruß,
Dani
Member: PN-Schrauber
PN-Schrauber Mar 26, 2019 at 06:55:06 (UTC)
Goto Top
Ich habe die Treiber einfach im WDS und im MDT eingebaut, da er ja die LiteTouch garnicht komplett geladen bekommt, nach ca. 5 - 10% bricht er ab.

Meinst du beim Image das 1803er welches ich durch das 1809er ersetzt habe?
wenn ja, nicht als LiteTouch, aber das ISO vom Windows ja. Ich hab ja allerdings das 1809 erfolgreich auf 2 physische Rechner verteilt, jedoch keine Fujitsus wie ich jetzt vor habe.

Soweit läuft der Ladebalken

k-wp_20190325_12_03_16_pro

Nach ca. 10 Sekunden bekomme ich dann diese Fehlermeldung

k-wp_20190325_12_03_26_pro

aber eben auch auf physischen Rechner, welche ich schon mit diesem WDS, aber einem 1803er Windows installiert hatte. Eine VM, auf einem anderen VM-Host als der WDS-Server, hingegen läuft wie gewohnt durch
Member: chgorges
Solution chgorges Mar 26, 2019 at 12:56:28 (UTC)
Goto Top
Member: PN-Schrauber
PN-Schrauber Mar 26, 2019 at 13:13:04 (UTC)
Goto Top
Das deaktivieren von "Variable Fenstererweiterung aktivieren", war die Lösung, DANKE