schneerunzel
Goto Top

Webanwendung für einen Verein

Hallo zusammen,

für mehrere gemeinnützige Vereine soll eine neue webbasierte Version der "Verwaltungsapp" erstellt werden.

Kurz zur Erklärung:
Für das Bestehende Vereinsverwaltungssystem soll es eine mobile Anwendung geben. Dabei richtet sich der Fokus dieser Anwendung auf die Arbeit "an der Front". Vor einigen Jahren ist schon einmal eine Variante entwickelt worden, die aber mittlerweile nicht mehr zeitgemäß ist.
Daher soll nun ein neuer Anlauf genommen werden hier eine moderne Anwendung zu schaffen.
Es geht dabei nicht darum die eigentliche Verwaltungsanwendung zu ersetzten sondern nur eine rudimentäre Anwendung zu schaffen in der Auskünfte möglich sind.

Die alte Anwendung arbeitet noch mit einer komplizierten sehr langsamen REST Api, da ein direkter Zugriff auf die Datenbank nicht möglich war. Dies hat sich inzwischen geändert und die Anwendung kann direkt auf die bestehende MySQL Datenbankzugreifen.

Folgende Funktionen sollen abgebildet werden:
- Benutzersteuerrung mit Rechtestruktur (welche Anwender darf welches Modul verwenden)
- Übersichtslisten zu einzelnen Themen wie Mitglieder, Haushalt, etc. (insgesamt 4 einfache Ansichten, in denen der Inhalt einer Tabelle dargestellt werden soll)
- Erfassung von Daten (Möglichkeit z.B. gefahrene Kilometer für die Reisekostenabrechnung zu erfassen)

Insgesamt halte ich den Aufwand für überschaubar.

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass ich mit diesem Post nicht profitorientierte Programmiere ansprechen möchte. Vielmehr würde ich mich freuen, wenn Sich jemand findet, der Lust diese Anwendung im Rahmen eines ehrenamtlichen Projektes umzusetzen.
Selbstverständlich soll das Ergebnis anschließend allen Vereinen die es benutzen möchten kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Wer also Lust hat sich ggf. einmalig oder auch gerne langfristig (es gibt da noch viel mehr Ideen, die die Arbeit im Verein schneller, einfacher und effizienter gestalten können...) mit diesem Thema zu beschäftigen darf sich sehr gerne bei mir melden.

Vielen Dank vorab.
Kommentar vom Moderator tomolpi am Mar 22, 2021 um 15:55:35 Uhr
Kategorie geändert

Content-Key: 664955

Url: https://administrator.de/contentid/664955

Printed on: July 19, 2024 at 08:07 o'clock

Member: Mystery-at-min
Mystery-at-min Mar 21, 2021 updated at 12:35:41 (UTC)
Goto Top
Guten Morgen,

löblich, aber interessant finde ich

- Erfassung von Daten (Möglichkeit z.B. gefahrene Kilometer für die Reisekostenabrechnung zu erfassen)

plus

- Übersichtslisten zu einzelnen Themen wie Mitglieder, Haushalt, etc. (insgesamt 4 einfache Ansichten, in denen der Inhalt einer Tabelle dargestellt werden soll)


in Kombination mit

Selbstverständlich soll das Ergebnis anschließend allen Vereinen die es benutzen möchten kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

also Geld scheint intern für Tätigkeiten zu fliessen, aber nicht für die Programmierung, die alles weniger aufwändig macht?

Sicherlich wird das Projekt nicht vergleichbar zu vergüten sein wie in Unternehmen, aber da seh ich schon eine Diskrepanz...vorallem wenn es gleich bei mehreren Vereinen eingesetzt werden soll. Auf welcher Position sitzt du dabei denn?

Grüße
Member: schneerunzel
schneerunzel Mar 21, 2021 updated at 12:47:45 (UTC)
Goto Top
Hallo,

natürlich fließt intern in Vereinen immer Geld.
Sei es für den normalen Geschäftsbetrieb (Mitgliedsbeiträge, etc.) oder Veranstaltungsbezogen, aber für eine ehrenamtliche Tätigkeiten sind da schon seitens des Gesetzgebers die Möglichkeiten sehr stark beschränkt.

Ich selbst bin in zwei Vereine im Finanzbereich tätig und berate ehrenamtlich noch weitere Vereinen im Bereich Finanzen (speziell Gemeinnützigkeit und Freistellung).

Mein Ziel wäre eine OpenSource Anwendung die auf die bestehende Vereinsverwaltungslösung (ebenfalls OpenSource) aufsetzt.
Member: maretz
maretz Mar 22, 2021 at 11:12:58 (UTC)
Goto Top
Nun - zuerst mal würde ich überlegen ob der Weg der richtige ist... Denn: Es ist durchaus SINNVOLL und RICHTIG nicht direkt via Web auf ne DB zu gehen sondern da eben ne API zu hinterlegen. Ob man das ganze jetzt als Webservice z.B. in Java (mache ich z.B. idR.) baut oder ne andere Sprache is erst mal egal, du willst aber idR. keinen direkten Zugang aus dem Internet auf deine DB haben.

Und nebenbei ist es idR. die API die deutlich schneller ist - da die eben mit dem DB-Server lokal kommuniziert (sofern es beides auf derselben KIste läuft) - während dein Endgerät ja sonst immer alle Daten inkl. Anmeldungen,... übertragen müssen.

Von daher: Der Aufwand selbst für 4 "einfache" Ansichten kann eben auch schnell mal explodieren. Insbesondere wenn es eben auch noch "global" gebaut werden soll -> d.h. du hast bei "Mitgliedern" irgendwas zwischen 2 und 200 Mio, du hast ggf. mehrere Abteilungen, Berechtigungen in der Applikationsebene die ggf. mehrstufig sind (Schatzmeister darf alle Gelder sehen, Teilbereiche des Vereins eben nur den eigenen Teilbereich,...). Und speziell wenn dort auch noch personenbezogene Daten drin sind noch das ganze mit dem Datenschutz (d.h. verschlüsselte Datenübertragung als Minimum - wäre beim Webservice einfach per HTTPS umzusetzen, muss aber eben auch alles gemacht werden).

Was du also für "überschaubaren Aufwand" hälst kann schnell Tage und Wochen nehmen, zumindest wenn du was haben willst was nich beim ersten Husten direkt die grätsche macht weils völlig ungetestet ist...