cardisch
Goto Top

Win 10 Downgradeoptionen von OEM PCs

Hi @ all,

ich kaufe immer OEM-PCs (von HP) mit vorinstalliertem OS, welche ich bisher aber mit einem selbst erstellten Sysprep-Image (auf Basis einer SBS DVD) ausgetauscht habe.
Betriebssysteme bisher 7/8.1 pro.
Zumindest würde ich vorerst noch bei dieser Kombi bleiben, aber tendenziell das länger supportete 8.1 einsetzen.
Nun bietet mir HP hauptsächlich PC´s an, die mit 10 oder 7 installiert werden dürfen, was ich ja eher nicht will.
Testweise habe ich einen Client mit 8.1 (meinem Image) erstellt, Key mittels Tool aus dem UEFI ausgelesen und aktiviert... klappt...
Habe ich damit aber gegen Lizenzrecht von Billyboy verstoßen (und wenn ja, gibt es einen legalen Weg?!), macht ihr das ähnlich oder kann/soll ich (wie bis 7 üblich) einen SBS-Key zum installieren nehmen und telefonisch aktivieren (kommt 2-8 mal im Monat vor, wäre also zeitlich kein großes Problem) ?!?
Danke und Gruß

Carsten

Content-Key: 302464

Url: https://administrator.de/contentid/302464

Printed on: June 24, 2024 at 16:06 o'clock

Member: departure69
departure69 Apr 21, 2016 updated at 09:43:21 (UTC)
Goto Top
Zitat von @cardisch:

Hi @ all,

Hallo.


ich kaufe immer OEM-PCs (von HP) mit vorinstalliertem OS, welche ich bisher aber mit einem selbst erstellten Sysprep-Image (auf Basis einer SBS DVD) ausgetauscht habe.
Betriebssysteme bisher 7/8.1 pro.
Zumindest würde ich vorerst noch bei dieser Kombi bleiben, aber tendenziell das länger supportete 8.1 einsetzen.
Nun bietet mir HP hauptsächlich PC´s an, die mit 10 oder 7 installiert werden dürfen, was ich ja eher nicht will.
Testweise habe ich einen Client mit 8.1 (meinem Image) erstellt, Key mittels Tool aus dem UEFI ausgelesen und aktiviert... klappt...
Habe ich damit aber gegen Lizenzrecht von Billyboy verstoßen? (und wenn ja, gibt es einen legalen Weg?!), macht ihr das ähnlich oder kann/soll ich (wie bis 7 üblich) einen SBS-Key zum installieren nehmen und telefonisch aktivieren (kommt 2-8 mal im Monat vor, wäre also zeitlich kein großes Problem) ?!?

Obwohl ich das ähnlich mache wie Du (also eigene, selbstgebaute ISOs mit OEM-Lics. installieren), ist das eindeutig ein Lizenzverstoß, gesyspreppte Systeme dürfen nicht in Verbindung mit OEM-Lics. verwendet werden. Ich weiß aber nicht, warum das so ist (und habe auch kein Verständnis dafür).

Du hast nach einem legalen Weg gefragt: Legal wäre in diesem Zusammenhang zum Beispiel, hierzu anstatt OEM-Lics. Volumenlizenzen zu verwenden (Select, MS-Open usw.).

Bist Du sicher, daß Deine neu gekauften OEM-PCs von HP kein Downgraderecht mitbringen? Ist eigentlich auch nicht die Entscheidung des OEM, das Downgraderecht besteht eigentlich immer, auch bei OEM-Lics.. Dann kommt es nur darauf an, ob HP die entspr. Downgrade-Lics. im BIOS/UEFI hinterlegt oder nicht.

Ich kaufe nur Fujitsu-OEM, und da sind bei den aktuellen PCs, die schon mit W10 ankommen, die Lics. für 8.1 und 7 ebenfalls im BIOS hinterlegt. Einziger Pferdefuß: Meine customized ISO muß ich in dem Fall auf Basis der mitgelieferten Recovery-Medien von Fujitsu erstellen, sonst funktioniert das automatische Auslesen der in BIOS/UEFI hinterlegten Keys nicht. Zum Glück hat Fujitsu in den mitgelieferten Recovery-Medien keinerlei Crapware drin, noch nicht mal Treiber (die liegen auf einer Extra-DVD bei). Bis auf's Fujitsu-Branding sind die nackig und somit bestens geeignet, meine customized ISO auf deren Basis zu erstellen.

Frag' doch erst nochmal genau bei HP nach, vielleicht sind die Keys für 8.1 und 7 dort auch in BIOS/UEFI hinterlegt und Du brauchst nur das korrekte Installationsmedium von HP, damit die hinterlegten Keys vom Windows-Setup ausgelesen werden können. Und dieses kannst Du Dir dann neu herrichten/customizen/syspreppen/waiken.


Danke und Gruß

Carsten


Viele Grüße

von

departure69
Member: Dani
Dani Apr 21, 2016 updated at 10:16:46 (UTC)
Goto Top
@ departure69
? Ist eigentlich auch nicht die Entscheidung des OEM, das Downgraderecht besteht eigentlich immer, auch bei OEM-Lics..
Das ist so nicht richtig. Es hängt von der Edition ab, die gekauft wurde:
Rights to OEM versions of system software are granted in the OEM License Terms. The OEM License Terms for Windows 10 Pro, Windows 8.1 Pro, Windows 8 Pro, Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate, Windows Vista Business, and Windows Vista Ultimate operating systems grant downgrade rights.

Obwohl ich das ähnlich mache wie Du (also eigene, selbstgebaute ISOs mit OEM-Lics. installieren), ist das eindeutig ein Lizenzverstoß, gesyspreppte Systeme dürfen nicht in Verbindung mit OEM-Lics. verwendet werden. Ich weiß aber nicht, warum das so ist (und habe auch kein Verständnis dafür).
Hier noch etwa Lesestoff zu dem Thema. face-smile


Gruß,
Dani
Member: cardisch
cardisch Apr 21, 2016 at 10:53:55 (UTC)
Goto Top
Verdammt,

ich scheine die Büchse der Pandora geöffnet zu haben ;-(
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Apr 21, 2016 at 11:16:34 (UTC)
Goto Top
Dann klapp sie wieder zu, es zieht.
http://www.aidanfinn.com/?p=14534