Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Wo kann man beim Win2003 Server das Loginscript editieren?

Mitglied: woopinwolfman

Wo kann man beim Win2003 Server das Loginscript editieren?

Hallo liebe Leute,
wo kann man beim Windows 2003 Loginscripts editieren? Und wie kann ich es anstellen für jeden Benutzer ein eigenes Loginscript hinterlegen.

P.S. Noch eine Frage Wenn ich auf dem Prompt "net Time /setsntp:meineigenen Server" eingebe, aber den
Rechner neu boote bekomme ich in der Ereignisanzeige wieder den berühmten Fehler "W32Time "

Danke an euch

Content-Key: 1574

Url: https://administrator.de/contentid/1574

Ausgedruckt am: 24.10.2021 um 03:10 Uhr

Mitglied: das-omen
das-omen 15.07.2004 um 14:17:36 Uhr
Goto Top
Hi!

Ist der Rechner Domänencontroller? Dann legst du die Scripte in die Sysvol freigabe Freigabename Netlogon und weisst im Benutzerprofil des Users das entsprechende Script zu.

Versuche es mal net time Beispielserver /set dann müsste es gehen.

Tschau


Das Omen
Mitglied: woopinwolfman
woopinwolfman 15.07.2004 um 14:57:15 Uhr
Goto Top
Sorry das ich nochmal Frage. Ein Verzeichnis anlegen mit dem Name NETLOGON und dann in dem Verzeichnis die einzelnen Dateien hinrterlegen?

Und gibt es eine bestimmte Art von Dateinamen. Z.B "user1.log" Gibt es hier eine vorgeschriebe Dateiendung?

Jo, ist eine Domäne. Gibt es irgendwo Beispielloginscripte wie z.B. für Novellserver.

Danke nochmal ganz herzlich

mfg. Wolle
Mitglied: mike1969
mike1969 15.07.2004 um 16:41:27 Uhr
Goto Top
Es ist keine Freigabe mit dem Namen "netlogon" zu erstellen. Netlogon ist ein allgemeingültiger Name für eine Ressource, die vom Windows2000/Windows2003-Anmeldedienst verwendet wird, sofern der Server als Domänencontroller installiert ist.
Der Ordner "scripts" unter "SYSVOL/%Domänenname% wird als NETLOGON-Freigabe bezeichnet: C:/WINNT/SYSVOL/sysvol/%Domänenname%/scripts (Backslash geht nicht, dafür slash).
In diesen "script"-Ordner werden die Anmelde- bzw. Login-Skripte reingelegt bzw. dort definiert. Jetzt kann, wenn gewünscht, für einzelne Benutzer ein Anmeldeskript definiert werden, z.B. "werner.bat" oder "hans.bat" oder für alle Benutzer der Domäne halt ein allgemeingültiges.
Mitglied: itholzwurm
itholzwurm 23.02.2011 um 10:05:38 Uhr
Goto Top
Darf ich fragen warum für jeden User ein eigenes Script? Und wieviele User sind das?
Heiß diskutierte Beiträge
question
Gefahren durch Nutzung von EOL Smartphones (end of life support)nachgefragtVor 1 TagFrageSicherheit21 Kommentare

Hallo Administratoren, weil Freitag ist erlaube ich mir die Frage (brainstorming): Welche Gefahren hinsichtlich IT-Sicherheit und Datenschutz seht ihr bei der Nutzung von (eol) Smartphones, ...

question
Netzwerkplan u. Kabelbelegung zeichnen? gelöst McLionVor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche irgendein Tool (am besten Open Source) um Netzwerkpläne zu zeichnen. Diese gibt es zwar wie Sand am Meer, aber mir geht's ...

question
Nebenstellenkreis von 2stellig auf 3stellig - was geschieht mit den bisherigen Rufnummerndeparture69Vor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte13 Kommentare

Hallo. Bei uns besteht für 2022 die Anforderung, deutlich mehr Bürotelefone in Einsatz zu bringen. Die Anzahl der Nebenstellen ist vertragsseitig derzeit aber auf 100 ...

question
ASUS H110M-A - TPM-Funktion im BIOS? gelöst SarekHLVor 20 StundenFrageCPU, RAM, Mainboards15 Kommentare

Hallo zusammen, weiß jemand sicher, ob das ASUS H110M-A/M.2 eine TPM-Funktion/Emulation im BIOS hat? Hier ist das Board ganz unten als Win11-kompatibel aufgeführt, aber während ...

question
Sfp 100Mbit Switch gesuchtjonasgrafeVor 20 StundenFrageSwitche und Hubs16 Kommentare

Hi zusammen, Bei uns der Firma ist heute Nacht ein Einsteckmodul (Lwl SC) von einem Siemens Scalance Switch gestorben. Über diese Module besteht eine Verbindung ...

question
HP Printerport schneller als TCPIP PrinterportAnulu1Vor 1 TagFrageDrucker und Scanner8 Kommentare

Hallo, ich habe einen Drucker über einen Printserver mit dem HP Printerprort installiert. Der Drucker ist über einen 100 mbit Lan Anschluß verbunden. Wenn ich ...

question
PfSense nach Änderung von "Block private networks and loopback addresses" nicht mehr erreichbarvafk18Vor 1 TagFrageRouter & Routing5 Kommentare

Ich habe an meiner pfSense am entfernten Standort in den WAN-Einstellungen den Haken bei "Block private networks and loopback addresses" gelöscht. Nach dem Bestätigen war ...

question
Von Outlook gesendete Nachricht kann vom Empfänger nicht angezeigt werdenfrosch2Vor 1 TagFrageOutlook & Mail11 Kommentare

Hallo, ich brauche eure Hilfe zur Selbsthilfe. Im moment sehe ich den Wald vor läuter Bäumen nicht. Problem: Ein Mitarbeiter von uns sendet mails mit ...