Erdungsanschluss Steckdosenleiste

NetNewBee
Hallo Administrator.de Forum,

ich bin gerade beim Aufbau eines Netzwerkschranks die Steckdosenleiste von Intellinet anzubringen. Dort gibt es einen Erdungsanschluss - Für was ist dieser gut und wie muss hier unter Umständen angeschlossen werden?

Grüße Netnewbee

Content-Key: 1609623079

Url: https://administrator.de/contentid/1609623079

Ausgedruckt am: 23.01.2022 um 21:01 Uhr

Mitglied: bity50
bity50 11.12.2021 um 19:34:08 Uhr
Goto Top
Hallo,

Vieleicht sollst du da eine Tüte Erde drauf schütten.

Wenn du noch nicht einmal weiss, wofür ein Erdungsanschluß ist,
bist du defenitiv der falsche Mann für so etwas.
Hole dir einen Fachmann.

Mein Elektromeisterherz braucht jetzt einen Herzschrittmacher.

Jürgen
Mitglied: wiesi200
wiesi200 11.12.2021 um 19:35:15 Uhr
Goto Top
Hallo,
Normalerweise an der Erdungsschiene die dein Elektriker im Schrank angebracht hat.
Mitglied: 150203
150203 11.12.2021 aktualisiert um 20:11:27 Uhr
Goto Top
Mein privater Netzwerkschrank ist mit einem DSL-Modem, 2 Raspberry Pis, einem Router und 3 Switches bestückt. Der Router und die Switches sind über die mitgelieferten Schüko-Stecker mit der Steckdosenleiste geerdet. Da die Netzteile der 2 Raspberry Pis nicht über einen Nullleiter verfügen, könnte ich die über deren Metall-Gehäuse und den Netzwerkschrank mit dem Erdungsanschluss der Steckdosenleiste erden oder ist die Erdungsschiene dafür zwingend erforderlich? Ich habe das Patchpanel auch einfach mit dem Metallgehäuse geerdet.
Mitglied: dkoerner
dkoerner 11.12.2021 um 21:06:02 Uhr
Goto Top
Beim erden geht es meines Wissens nach "nur" darum, das metallische Gehäuse zu erden, damit im Fehlerfall nicht das Gehäuse dauerhaft unter Strom steht und dir dann die Finger kitzeln. Ich habe da auch schon gehört, dass die "Erde" bzw. der Schutzleiter von der Zuleitung verwendet wurde.
Mit Zuleitung war aber bestimmt keine 3x1,5mm² Leitung gemeint.

Meine Schränke auf der Arbeit sind vom Elektriker per Erdungsschiene über ein einzelnes 4mm² gelb-grüner Kabel irgendwo separat geerdet (wo weiß ich nicht). Die USV-Zuleitung ist da nicht für nutzbar.


Da es sich um einen privaten Netzwerkschrank handelt würde ich da u.U. mal drüber hinwegsehen. Vielleicht könntest du, falls Multimeter oder doppelpoliger Spannungs/Durchgangsmesser etc. vorhanden, einmal messen ob der Schrank bereits über die Switche geerdet ist (Durchgangsmessung zw. PE von Steckdosenleiste und Gehäuse)

Beispiel: Switch mit Metallgehäuse, Zuleitung mit Schutzleiter -> Metallgehäuse wird definitiv geerdet sein und somit durch die Metallschrauben die Erdung an den Schrank auch übergeben.


Fachlich korrekt wäre natürlich wie beschrieben die Erdung über ein separates Kabel. Da gehört aber glaube ich mehr dazu, weil Erdung != Potentialausgleich
Mitglied: niklasschaefer
niklasschaefer 11.12.2021 um 21:23:15 Uhr
Goto Top
Hallo,

Naja der Erdunganschluss dient wie der Name schon sagt zum Erden der elektrischen Betriebsmittel im Netzwerkschrank. Normaler Weise wird der Schaltschrank zusätzlich mit einem Schutzleiter 4qmm oder 6qmm analog der Zuleitung verlegt. Dieser separate Schutzleiter kommt dann auf eine Erdungschiene/ Erdungspunkt im Schrank. Die Zuleitung meist 3x2,5qmm sollte auf eine innenliegende Steckdose oder Abzweigdose geführt werden wo dann die Steckdosenleiste angeklenmt wird.

Das deine RPis Netzteile keinen Neutralleiter haben halte ich für ein Gerücht, du meinst wohl eher sie haben keinen schutzleiter. Du musst eine Funktionserdung nur dann herstellen wenn das Gehäuse aus Metall besteht und das Teil 230V führt, da das Gerät aber mit 5V arbeitet greift das PELV/ Self Prinzip. Daher musst du hier keine extra Erdung herstellen.

Die oberen Arbeiten dürfen nur von Elektrofachkräften durchgeführt werden. Wie zum Beispiel @bity50 oder meiner Einer ist. Generell würde ich auch grundsätzlich die arbeiten einmal messen lassen. Iso und Schutzleiter.
Mitglied: 150203
150203 11.12.2021 aktualisiert um 22:24:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @dkoerner:
Meine Schränke auf der Arbeit sind vom Elektriker per Erdungsschiene über ein einzelnes 4mm² gelb-grüner Kabel irgendwo separat geerdet (wo weiß ich nicht). Die USV-Zuleitung ist da nicht für nutzbar.
Beispiel: Switch mit Metallgehäuse, Zuleitung mit Schutzleiter -> Metallgehäuse wird definitiv geerdet sein und somit durch die Metallschrauben die Erdung an den Schrank auch übergeben.

• Es handelt sich um Geräte der Ubiquiti UniFi Reihe, die generell Metallgehäuse aufweisen und wie du gesagt hast über die Befestigungsschrauben bereits leitend mit dem Netzwerkschrank verbunden sind.

• Beim Patchpanel nutze ich vorgefertigte Netzwerkkabel mit Keystonemodulen, also war kein Adern auflegen notwendig. Bzgl. der Erdung am Schrankgehäuse: Wäre es hier besser den PE-Leiter direkt auf den Erdungspunkt zu setzen anstatt zusätzlich noch über Schrankgehäuse zugehen? Bei den UniFi-Switches wäre das ja bereits über das Schrankgehäuse getan. Einzelne Schrankgehäusteile sind auch untereinander mit PE-Leitern verbunden.
Mitglied: 150203
150203 11.12.2021 um 21:49:11 Uhr
Goto Top
@bity50 @niklasschaefer @dkoerner @wiesi200 Ich bearbeite die Sache mit einem befreundeten Elektriker, der hat jedoch im Dez keine Zeit für mich und ich versuche meinerseits mit eurer Hilfe mehr zu verstehen
Mitglied: maretz
maretz 12.12.2021 um 08:58:39 Uhr
Goto Top
Zitat von @150203:

@bity50 @niklasschaefer @dkoerner @wiesi200 Ich bearbeite die Sache mit einem befreundeten Elektriker, der hat jedoch im Dez keine Zeit für mich und ich versuche meinerseits mit eurer Hilfe mehr zu verstehen

Naja - is ganz einfach:
a) du wartest auf den fachmann und lässt die finger davon
b) du riskierst es einfach selbst mit der möglichkeit da Fehler zu machen die weh tun können..

Generell hilft es dir ja nicht wenn du im Schrank alles schön erdest - solang der Schrank selbst nicht geerdet ist.
Ob du den jetzt im Privathaushalt mit irgendwelchen "Tricks" anbindest oder ob du ne wirkliche Erdung hast die du erreichen kannst musst du ja selbst wissen...
Mitglied: themuck
themuck 12.12.2021 um 12:15:19 Uhr
Goto Top
Wurde hier doch auch schon mal Thematisiert... wenn du also den Schrank aufstellst, Geräte einbaust und die Stecker einsteckst bleibt nur die Frage wie du den "Schrank" definierst ? ;)

https://administrator.de/forum/thema-erdung-von-netzwerkschrank-592455.h ...

Viel spaß beim lesen... halt der Klassiker bei solchen Themen.
Mitglied: 150203
150203 19.12.2021 um 21:06:12 Uhr
Goto Top
Hallo,

mein Elektriker-Freund hat Zweifel angemeldet, ob er die Installation eines Staberders überhaupt vornehmen darf - Meine Frage: Welche Elektrofachkraft darf eine solche Installation vornehmen?
Mitglied: niklasschaefer
niklasschaefer 19.12.2021 um 21:44:32 Uhr
Goto Top
Servus,
Also er darf an sich die Installation machen, abnehmen muss diese aber dann ein Elektromeisterbetrieb oder ein Techniker der ind er Handwerksrolle eingetragen ist.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Alternative für MS TeamsBlackDevilVor 1 TagFrageVideo & Streaming5 Kommentare

Servus Zusammen, ich arbeite eigentlich grundsätzlich remote, was eben auch Kundengespräche und -beratung inkludiert. Bisher mache ich das über MS Teams, was im Grundsatz auch ...

question
Analog Telefonanschluss aufs Netzwerk bringenpeter91gVor 1 TagFrageISDN & Analoganschlüsse13 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe aktuell ein Router von meinem Provider welcher im Bridge-Modus geschalten ist. Dadurch kann ich die Festnetztelefonie nur über den Analog-Anschluss am ...

question
Verständnisproblem SubnettingKarolaVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen7 Kommentare

Hallo, möchte mal nerven weil ich keine Antwort finde Ein Netzwerk 172.16.0.0 /16 besteht aus einem alten Router als 4 Port Switch und 4 Clients. ...

question
Syntax zum Mappen einer Freigabe auf einem RDSH gelöst mtcmtcVor 1 TagFrageNetzwerke14 Kommentare

Hallo zusammen, ich starte normalerweise eine rdp-Datei um mich vom HomeOffice auf meinen RDSH-Client in der Firma zu verbinden. -> also kein Problem Auf diesem ...

question
Apps mit riesigen Datenbank verbindenBella21Vor 1 TagFrageEntwicklung4 Kommentare

Hallo alle zusammen, ich suche nach einer Lösung für einen APP. Der Datenbank ist riesig mehr als 10GB, da die komplette Datenbank nicht auf das ...

question
Umgestaltung HeimnetzwerkPaulePilsVor 1 TagFrageNetzwerke1 Kommentar

Hallo zusammen, ich bin seit heute neu im Forum, deshalb hoffe ich, dass meine Beitrag an der richtigen Stelle platziert ist :-) Ich würde mich ...

question
Ist diese Hardware sinnvoll für privaten Haushalt?stonevVor 12 StundenFrageRouter & Routing4 Kommentare

Hallo erstmal :) Meine alte Fritzbox 7490 spinnt seit gestern. Ich gehe von Alterschwäche aus, es wird also Ersatz fällig. Zufrieden war ich mit ihr ...

question
Hyper V Maschine (Windows 10 Pro) auf Server2022 langsam gelöst factxyVor 1 TagFrageHyper-V6 Kommentare

Hallo, ich habe einen neuen Server2022 augesetzt und dort von einem 2016er Server eine Windows10 HyperV erst exportiert dann am 2022er importiert. Soweit mit gleicher ...