albertminrich
Goto Top

Excel mit VBS füllen aus Aufgabenplanung

Hallo,

ich hab ein ganz einfaches vb-Script, dass die Exceldatei Work.xlsx öffnet, in Zelle A1 Test schreibt und die Datei wieder schließt.
Dim objExcel
Set objExcel = CreateObject("Excel.Application")  
objExcel.Visible = true
Set xls = objExcel.Workbooks.Open("C:\temp\Work.xlsx")  
objExcel.Range("A1").Select  
objExcel.ActiveCell.FormulaR1C1 = "Test"  
xls.save
xls.close
objExcel.quit

Auf einem Windows Server 2016 tut das Script, was es soll, wenn ich es auf eine dieser beiden Arten starte:
  • bei Direktausführung (Doppelklick)
  • aus der Aufgabenplanung (ausführen als der angemeldete Benutzer und "Nur ausführen, wenn der Benutzer angemeldet ist")

Es funktioniert nicht mit dieser Aufrufart:
  • aus der Aufgabenplanung (ausführen als Benutzer B und "Unabhängig von der Benutzeranmeldung ausführen")

Zum Testen habe ich das Script direkt nach Öffnen der Exceldatei beendet, also so:
Dim objExcel
Set objExcel = CreateObject("Excel.Application")  
objExcel.Visible = true
Set xls = objExcel.Workbooks.Open("C:\temp\Work.xlsx")  
wscript.quit

Jetzt bleibt bei den 2 funktionierenden Aufrufarten Excel geöffnet.
Bei der nicht funktionierenden Aufrufart (als Benutzer B) ist für 2 Sekunden der Prozess excel.exe im Task-Manager zu sehen, dann ist er weg.
Also irgendwas bringt Excel zum Absturz, aber was? In der Ereignisanzeige finde ich nichts.

Auf meinem Windows 10 22H2 funktionieren alle 3 Aufrufarten. Bei vorzeitiger Scriptbeendigung (wscript.quit) läuft bei Aufruf als Benutzer B der Prozess excel.exe im Task-Manager weiter, bis ich ihn manuell beende.

Was läuft hier falsch?

Danke
Gruß
Martin

Content-Key: 8165312007

Url: https://administrator.de/contentid/8165312007

Printed on: July 21, 2024 at 23:07 o'clock

Mitglied: 13034433319
13034433319 Jun 03, 2024 updated at 14:42:09 (UTC)
Goto Top
Liegt an fehlendem Desktop Ordner des System Profiles
Per Batch in Aufgabeplanung XLS in CSV umwandeln
Bitte auch daran denken das man evt. Dialoge mittels Application.DisplayAlerts = False unterdrücken sollte, weil Excel sonst auch hängen bleiben kann. Und nicht vergessen das ganze wieder am Ende des Skripts rückgängig zu machen da das eine permanente Einstellung ist Application.DisplayAlerts = True

Gruß
Member: AlbertMinrich
AlbertMinrich Jun 04, 2024 at 08:18:31 (UTC)
Goto Top
Hallo,

danke für den Tipp. Aber Microsoft Excel Application gibt es bei mir nicht.
komponentendienste
Dise beiden Ordner habe ich erstellt:
  • C:\Windows\SysWOW64\config\systemprofile\Desktop
  • C:\Windows\System32\config\systemprofile\Desktop
Wenn ich jetzt das Script laufen lasse (ohne vorzeitiges wscript.quit), wird der Prozess excel.exe nicht nach 2 Sekunden beendet, er bleibt im Taskmanager. Das heißt, er stürzt nicht mehr ab, aber er macht auch nicht weiter.
Auch nicht nach Ergänzung des Scripts um die Zeile
objExcel.application.displayalerts = false

Mithilfe der Ereignisanzeige
eventviewer

kam ich auf den Komponentendienst "Immersive Shell Broker"
komponentendienste2

Und nachdem ich in der Registry den Besitz des Schlüssels
HKCR\AppID\{2FD08A73-D1F1-43EB-B888-24C2496F95FD}\ übernommen hatte, konnte ich in den Komponentendiensten auch die Rechte (Identität) setzen:
komponentendienste3

Das hat dazu geführt, dass in der Ereignisanzeige kein Fehler mehr erscheint, sowie der Prozess excel.exe jetzt wieder nach 2 Sekunden verschwindet, aber das Script macht nicht, was es soll, sprich, die Work.xlsx wird nicht geändert.

Was jetzt?
VG
Martin
Mitglied: 13034433319
13034433319 Jun 04, 2024 updated at 08:40:42 (UTC)
Goto Top
objExcel.application.displayalerts = false
Die Zeile ist falsch!
Sie muss so lauten
objExcel.displayalerts = false

So haut das hin ...
With CreateObject("Excel.Application")  
    .DisplayAlerts = False
    Set xls = .Workbooks.Open("C:\temp\Work.xlsx")    
    xls.Sheets.Item(1).Range("A1").Value = "Test"    
    xls.Save
    xls.Close true
    .DisplayAlerts = True
    .quit
End with

RTFM
https://learn.microsoft.com/de-de/office/vba/api/excel.application.displ ...
Member: AlbertMinrich
AlbertMinrich Jun 04, 2024 at 08:41:46 (UTC)
Goto Top
Die Zeile mit displayalerts hab ich angepasst, keine Änderung.
Das Script an sich muss ja passen, bei manueller Ausführung macht es ja, was es soll. Ich hab es trotzdem so umgestellt, wie von dir geschrieben, keine Änderung. Manuell funktioniert es, nicht über die Aufgabenplanung bei Ausführung als anderer Benutzer.

Das mit dem Prozess excel.exe ist auch nicht immer gleich. Mal bleibt er im Task-Manager, mal verschwindet er gleich wieder. Aber in keinem Fall wird in die Work.xlsx geschrieben.
Mitglied: 13034433319
13034433319 Jun 04, 2024 updated at 08:58:53 (UTC)
Goto Top
Klappt hier im Test tiptop mit meiner Anpassung. Und nein, ein Skript das manuell funktioniert muss nicht auch in der Aufgabenplanung funktionieren, schon gar nicht wenn es unabhängig von der Anmeldung mit einem anderen User ausgeführt wird dem bspw. Rechte am Ziel fehlen oder Netzlaufwerke fehlen die userabhängig gemappt werden usw. hier muss einiges mehr beachtet werden, u.a. auch Security Settings.

Im Link oben wurde ein Testskript mit Logging-Funktion genannt lass dir einfach die Fehler mal in eine Datei loggen und du siehst was Sache bei dir ist und musst nicht in der Gegend rum raten!
Member: AlbertMinrich
AlbertMinrich Jun 04, 2024 updated at 09:57:27 (UTC)
Goto Top
Mein Script ist vbs, das Testskript ist Powershell. Aber immerhin ruft es auch Excel auf und verhält sich bei mir genauso bescheuert. Manuell funktioniert es, nicht bei Aufruf per Aufgabenplanung als anderer Benutzer. Von daher ganz gut vergleichbar. Nur hilft mir das Logging nicht weiter:

Funktionierender Aufruf:
log1

Nicht funktionierender Aufruf:
log2
Member: AlbertMinrich
AlbertMinrich Jun 04, 2024 at 10:20:44 (UTC)
Goto Top
Jetzt kam doch noch mehr:
log4
Mitglied: 13034433319
13034433319 Jun 04, 2024 updated at 10:31:48 (UTC)
Goto Top
PowerShell und Office müssen in der selben Bitness laufen, wenn also ein 32Bit Office installiert ist muss das Skript auch in einer 32Bit Shell laufen und bei 64bit in einer 64bit Shell. Also die jeweilige PS EXE aus Wow6432 oder System32 zum Starten nehmen.
Member: AlbertMinrich
AlbertMinrich Jun 05, 2024 at 16:27:06 (UTC)
Goto Top
Geht bei mir trotzdem nicht. Ich hab's jetzt aufgegeben und schreib das Script um auf Ausgabe in Textdatei. Wenn das so ein Gewürg ist, hab ich beim nächsten Serverumzug wieder das gleiche Problem.

Aber trotzdem Danke für die Mühen
VG
Martin