Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Lizensierug Hyper-V

Mitglied: Philipp711
Hi Leute,

bin gerade ein wenig verwirrt.

Wollte mich soeben über die Lizensierung von Hyper-V informieren.

In verschiedenen Foren steht das man mit einer Srv 2008 Enterprise lizenz nur 4 VMs laufen lassen darf.

Stimmt das so?

Ist es nur so das man mit dem Lizenzkey des Hosts vier VMs installieren darf und für jede weitere VM eine eigene Lizenz braucht?
Oder dürfen bei der Enterprise-Edition wirklich NUR 4 VMs, egal mit welchem Key, laufen?

Content-Key: 159222

Url: https://administrator.de/contentid/159222

Ausgedruckt am: 29.09.2021 um 00:09 Uhr

Mitglied: GuentherH
GuentherH 22.01.2011 um 22:07:17 Uhr
Goto Top
Hallo.

Ist es nur so das man mit dem Lizenzkey des Hosts vier VMs installieren darf und für jede weitere VM eine eigene Lizenz braucht?

Genauso ist es.

LG Günther
Mitglied: itdienstleister
itdienstleister 22.01.2011 um 22:19:09 Uhr
Goto Top
Um den nächsten Verwirrungen vorzubeugen:
Die Window Server 2008 Enterprise Lizenz beinhaltet das Recht 4 virtuelle WS 2008 Instanzen auf dem Host laufen zu lassen.
(Du lizenzierst das Windows Betriebssystem, nicht die virtuellen Maschinen)

Du kannst beliebig viele weitere Betriebssysteme (Windows, Linux, was auch immer) in VMs laufen lassen, wenn Du dafür separate Betriebssystemlizenzen hast (und die Hardware Deines Servers es schafft)

Grüße
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 22.01.2011 um 22:28:54 Uhr
Goto Top
Hallo,

erst mit der Datacenter Edition wird die Anzahl unbegrenzt (auf einem physischem Host).

Stefan
Mitglied: Philipp711
Philipp711 22.01.2011 um 22:39:04 Uhr
Goto Top
danke!

noch einmal um die letzten verwirrungen aus der welt zu schaffen

Beispiel:

ich kaufe eine ms server 2008 enterprise edition. Mit dieser lizenz setze ich den hypervisor auf. Danach instaliere ich mit dem “hostkey” weitere 4 unabhängige vms. Da ich aber, sagen wir 10 vms laufen lassen will, installiere ich noch einmal 6 server mit 6 vershciedenen keys.
In diesem beispiel laufen also 10VMs parallel wobei der hyper-v-host ein srv2008r2 enterprise ist.

wäre diese konstellation lizentechnisch einwandfrei?
Mitglied: djevil-ad
djevil-ad 22.01.2011 um 22:41:27 Uhr
Goto Top
Soweit ich weiss stimmt das,
und wenn du eine weitere Lizenz kaufst kannst du ja wieder 4 VMs laufen lassen.
oder brauchst du unbedingt mehr VMs auf einer Maschine?
wie das ist weiss ich leider nicht

Gruss Dany
Mitglied: Philipp711
Philipp711 22.01.2011 um 22:46:14 Uhr
Goto Top
ja auf dem einen host sollten bei voller ausbaustufe 10 bis 15 vms laufen. Wäre jetzt sehr schlecht wenn ich eine enterprise lizenz kaufe und für diesen host eine maximale anzahl von 4 vms durch die lizenz abgedeckt wäre.

ich kann also auf einem ms server 2008 enterpise mit hyper-v beispielsweise 20 VMs laufen lassen(falls die hardware so stark is)???
Mitglied: itdienstleister
itdienstleister 22.01.2011 um 22:47:11 Uhr
Goto Top
Ich glaube nicht, daß man - weil man 2 Windows Server 2008 Enterprise Lizenze hat - auf einem physikalischen Host 8 virtuelle Maschinen laufen lassen darf.

Die Lizenzierung lautet ja 1+4 (1 physikalische + 4 virtuelle) und nicht 4 beliebige, einzeln einsetzbare, Lizenzen.

Sonst könnte ich ja bei einem Windows Server 2008 Standard, dort ist 1+1 erlaubt (1 physikalische + 1 virtuelle Installation) ja auch einfach 2 physikalische installieren - und das ist nicht erlaubt.

Übrigens:
Lizenztechnisch darf auf dem physikalischen Host nur die Hyper-V Rolle und sonst nix installiert werden!
Mitglied: itdienstleister
itdienstleister 22.01.2011 um 22:51:33 Uhr
Goto Top
Ja.
Wobei Dir der Enterprise Server nur dann etwas bringt, wenn Du die vier Lizenzen für virtuelle Windows-Installationen brauchst.

Es gibt von Microsoft einen Hyper-V Server zum gratis Download.
Das ist ein WS 2008 Enterprise - Core.
Gratis - extra für Virtualisierungszwecke gedacht.
Dort kannst Du dann mit separaten Lizenzen, die Du schon hast oder separat erwirbst, beliebig viele VMs laufen lassen.

Die Datacenter Edition beinhaltet bereits die Lizenz für beliebig viele virtuelle Windows Server Installationen.
Wird allerdings per CPU lizenziert und ist nicht ganz billig.
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 22.01.2011 um 22:52:37 Uhr
Goto Top
Zitat von @itdienstleister:
Die Lizenzierung lautet ja 1+4 (1 physikalische + 4 virtuelle) und nicht 4 beliebige, einzeln einsetzbare, Lizenzen.
Doch eigentlich schon. Du kannst mit der Lizenz ja auch 4 virtuelle unter VMWare laufen lassen.
Warum sollte hier ein Sonderfall gelten.

Aber sind 4 * Enterprise nicht teurer als 1 * datacenter?

Stefan
Mitglied: Philipp711
Philipp711 22.01.2011 um 22:54:28 Uhr
Goto Top
okay danke!

aber mir geht es eigentlich eher darum ob es irgendeine limitierung der vm-anzahl durch die enterprise edition gibt.

wie gesagt:
kann ich durch die enterprise edition mehr als 4 virtuelle maschinen gleichzeitig laufen lasse? Also z.b. 4xWS2008 plus 3xRedHat plus 3xWS2003....sind 10 VMs auf einem WS2008 enterprise Host.
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 22.01.2011 um 23:00:37 Uhr
Goto Top
wobei (wichtig) die 4 nur auf einem physikalischem Host einsetzbar sind!
Also nicht 2 auf dem einen und 2 auf dem anderen.
Stefan
Mitglied: itdienstleister
itdienstleister 22.01.2011 um 23:00:45 Uhr
Goto Top
Zitat von @StefanKittel:
> Zitat von @itdienstleister:
> Die Lizenzierung lautet ja 1+4 (1 physikalische + 4 virtuelle) und nicht 4 beliebige, einzeln einsetzbare, Lizenzen.
Doch eigentlich schon. Du kannst mit der Lizenz ja auch 4 virtuelle unter VMWare laufen lassen.
Warum sollte hier ein Sonderfall gelten.

Interessante Frage.
Ich war der Meinung, daß die 4 Lizenzen für virtuelle Maschinen an den physikalischen Host gebunden sind.
Wenn das wirklich anders ist - umso besser.

Zitat von @StefanKittel:
Aber sind 4 * Enterprise nicht teurer als 1 * datacenter?

Preislich weiß ich nicht genau ab wann sich die Datacenter Edition auszahlt.
Mitglied: itdienstleister
itdienstleister 22.01.2011 um 23:05:02 Uhr
Goto Top
Offensichtlich haben wir Dich durcheinander gebracht. ;-) face-wink

Ja.
Wie schon oben geschrieben - das geht.
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 22.01.2011 um 23:11:11 Uhr
Goto Top
Zitat von @itdienstleister:
Interessante Frage.
Ich war der Meinung, daß die 4 Lizenzen für virtuelle Maschinen an den physikalischen Host gebunden sind.
Wenn das wirklich anders ist - umso besser.

Ich möchte kurz meine Fakten darlegen, damit nicht später Jemand kommt und meckert.

Ich war auf einer Veranstaltung eines unserer Distributoren in Hamburg. Thema war VM.
Da war auch Jemand von VMWare und Microsoft.
Da MS zu neutralität verbannt war (sonst hätte er nicht kommen dürfen) hat dieser seine Betriebssysteme unter Hyper-V und ESX vorgestellt.
"ESX + Server 2008 = 4 VMs".

Ob man jetzt 2 Enterprise = 8 VMs darf kann ich nicht verlässlich sagen. Aber es erscheint mir plausibel.
Vermutlich aber Finanziell nicht sinnvoll.

netto Preis vom Enterprise ist ca. 1800 EUR und vom Datacenter 5700 EURO (beide 4 CPUs)
Und vier mal 1800 EUR sind nunmal 7200 EUR

Würde mich aber schon interessieren.

Stefan
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 22.01.2011 um 23:11:40 Uhr
Goto Top
Zitat von @itdienstleister:
Offensichtlich haben wir Dich durcheinander gebracht. ;-) face-wink
das hoffe ich doch, sonst ist die ganze Mühe umsonst gewesen.............
Mitglied: itdienstleister
itdienstleister 22.01.2011 um 23:15:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @StefanKittel:
"ESX + Server 2008 = 4 VMs".

"ESX + Server 2008 Enterprise = 4 VMs"

;-) face-wink
Mitglied: 2hard4you
2hard4you 23.01.2011 um 19:03:16 Uhr
Goto Top
Zitat von @Philipp711:

wie gesagt:
kann ich durch die enterprise edition mehr als 4 virtuelle maschinen gleichzeitig laufen lasse? Also z.b. 4xWS2008 plus 3xRedHat
plus 3xWS2003....sind 10 VMs auf einem WS2008 enterprise Host.

jop, solange Du für die 6 anderen Maschinen eigene Lizenzen hast

Gruß

24
Heiß diskutierte Beiträge
general
Frage an die IT-Administratoren in Unternehmen gelöst Fuchor2020Vor 1 TagAllgemeinOff Topic13 Kommentare

Hallo Leute, freue mich hier im Forum dabei sein zu dürfen. Da ich noch relativ neu in der IT Branche bin, befasse ich mich aktuell ...

question
BIOS-Passwort beim Neustart umgehenFreeBSDVor 1 TagFrageEntwicklung14 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin gerade auf der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem und zwar haben wir in der Firma mehrere Notebooks im Einsatz ...

general
Apache2 Update führt bei Webservern mit Ubuntu 18+20 und Pleask zu einem Fehler 500 mit AH10292 für jede WebseiteStefanKittelVor 15 StundenAllgemeinApache Server

Moin, vieleicht hattet Ihr heute Morgen auch schon einen Schrecken. Ich hatte ganz viele Ausfallmeldungen für Webseiten mit Fehler 500. Im Errorlog steht dann der ...

question
Merkwürdige Meldung im iPhone Safari BrowsermartenkVor 1 TagFrageiOS9 Kommentare

Hallo Gemeinschaft ich bekomme seit kurzem dieses Bild in Safari: Was bedeutet es? ...

question
Fileserverstruktur mit wenig administrativen Aufwandben1300Vor 1 TagFrageWindows Userverwaltung11 Kommentare

Mahlzeit ! aktuell haben wir im Netzwerk einen sehr durchwachsenen Fileserver, welchen ich damals so übernommen habe und mir mittlerweile zu viel wird, bezüglich administrative ...

question
Datenübertragungsrate berechnungLeuis.DavidVor 1 TagFrageHardware18 Kommentare

Die Performance eines Servers entspricht nicht mehr Ihren Erwartungen. Sie führen einen Benchmark-Test durch. Dabei wird für die Systemfestplatte (Serial ATA 6.0 Gbit/s) eine durchschnittliche ...

question
Deutsche Glasfaser immer noch IPv6 ProblemefnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing20 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns hat die Deutsche Glasfaser ganz frisch mitte 2021 ausgebaut und ich habe nun deren CG-Nat Leitung mit 400 Mbit, was gegenüber ...

question
Welche Ports öffnen für web.de OnlinespeicherWinfried-HHVor 1 TagFrageCloud-Dienste11 Kommentare

Hallo in die Runde! Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Online-Speicher von web.de? Genaugenommen mit dem Windows-Sychronierungsprogramm von web.de? Seit unser Schulträger uns eine ...