nachtfalke
Goto Top

Produktaktivierung unter Windows XP???

Hallo!!!

Hat irgendjemand Tipps um die dauernde Produktaktivierung zu Umgehen???

Die Produktaktivierung von Windows XP ist noch lästig. Gerade auf Testrechnern, die oft neu installiert werden, möchte man nicht dauernd die Zahlenwürmer eintippen.

Für jede Art von Infos bin ich sehr dankbar.


Viele Grüße,


Nachtfalke

Content-Key: 5214

Url: https://administrator.de/contentid/5214

Printed on: July 17, 2024 at 20:07 o'clock

Member: Atti58
Atti58 Dec 30, 2004 at 13:05:45 (UTC)
Goto Top
Der einzig legale Weg ist wohl, sich eine "Corporate Lizenz" zu kaufen face-wink ... Du kannst natürlich auch eine "Grundinstallation" machen - also wirklich nur das BS - diese Registrieren und danach von diesem Rechner ein Image (z.B. mit Symantec Norton Ghost) ziehen ... Das hätte sogar noch einen angenehmen "Nebeneffekt", Du verkürzt die Installationszeit auf ca. 5 Minuten face-wink ...

Gruß

Atti
Member: Fungo
Fungo Dec 30, 2004 at 13:44:44 (UTC)
Goto Top
Hallo,
ich stimm Atti voll und ganz zu. Alles andere wär illegal. face-smile
Aber bei testrechnern is es doch eh egal, oder testest du länger wie 30 tage? face-smile

MfG Fungo
Member: Nachtfalke
Nachtfalke Dec 30, 2004 at 16:24:09 (UTC)
Goto Top
Hallo!!!

An den Lizensen soll es wirklich nicht liegen. Es geht eigentlich nur um den Verwaltungs Aufwand. Da der Vorgang der Aktivierung einfach bei mehr Rechnern nervt. Es kann auch durch aus mal vorkommen, das meine Testrechner mehr als 30 Tage Laufzeit benötigen, nach den Test der Hard- Software ist das druchaus mal nicht zu verhindern. Nach der Testphase sollte das ganze halt auch einen kleinen Administrativen vorteil haben. Wird sowie so neu installiert.

Ich dacht nur das sich die Aktivierungsdaten bei Windows XP speichert in den Dateien wpa.dbl und eventuell wpa.bak unter C:\Windows\System32\. Nach einer erfolgreichen Aktivierung könnte mann diese ca. zwölf Kilobyte großen Dateien auf Diskette oder USB-Stick speichern. Ich weiß aber nicht mehr genau ob das auch so stimmt, ist schon wieder ne weile her.

Danke und Viele Grüße,

Nachtfalke
Member: gemini
gemini Dec 30, 2004 at 20:29:57 (UTC)
Goto Top
möchte man nicht dauernd die Zahlenwürmer eintippen.

Warum trägst du bei den Rechnern nicht einen Gateway ein? Die Aktivierung übers Internet dauert dann nicht mal eine Sekunde.
Member: Nachtfalke
Nachtfalke Dec 31, 2004 at 11:57:27 (UTC)
Goto Top
Hallo!!!

Danke das ist schon eine gute lösung, leider aber nur für einen bestimmten Zeitraum. Nach öfterer Aktivierung, muss mann die Aktivierung über das Telefon machen, da die Meldung erscheint " Das Produkt wurde bereits öfters Aktiviert". Die Mitarbeiter von Microsoft sind sehr nett und auch teilweise sehr kompetent. Doch der Hacken ist da einfach nur das Microsoft will,das man genau diesen Weg nimmt. Dann kommt eben das lästige "Block A, Block B......", genau das möchte ich bei den Testzwecken umgehen.

Nach der Testphase, wenn ich dann die Neuinstallation der Gesammten PC´s mache ist das ja nicht mehr so tragisch.

In der Testumgebung muss ich mehrere Updates von Software und Patches einspielen, die sich dann leider als unbrauchbar heraus stellen. Eine einfache Deinstallation ist da auch nicht immer möglich und da bleibt mal wieder nur der Weg der Neuinstallation.

Vielen Dank und viele Grüße,


Nachtfalke
Member: Gerry
Gerry Jan 01, 2005 at 12:28:24 (UTC)
Goto Top
Ich habe den link dazu fur die Aktivierungsdatei.