Sind hier Lakrizesser im Forum?

eisbein
Goto Top
Hallo!

Mir wurden folgende Links zugespielt, die für administrative Lakrizesser eventuell interessant sein sollten:

http://www.zeit.de/2004/13/Stimmts_Lakritz
http://www.t-online.de/gesundheit/id_14223498/ernaehrung-wie-gesund-ist ...

Um die Frage, was das ganze hier im Administrator-Forum zu suchen hat, gleich vorweg zu nehmen, geht es mir eher darum - die Fragen und Antworten, sich hier bekennender Kollegen/Kolleginnen, hier und in anderen Threads künftig besser einschätzen bzw. beurteilen zu können und den Erfahrungsaustausch anzukurbeln. face-smile

Milchkaffeetrinker, Beckenrandschwimmer, Warmduscher und Gleichgesinnte sind, sofern sie Lakriz essen, gern gesehene Threadteilnehmer: face-wink

lilafarbene Grüße
eisbein


PS: Ich werde das den Thread nach 7 Tagen abmelden face-wink als gelöst kennzeichnen, falls noch jemand etwas beizutragen hat.

Content-Key: 363961

Url: https://administrator.de/contentid/363961

Ausgedruckt am: 17.08.2022 um 03:08 Uhr

Mitglied: Voiper
Voiper 07.02.2018 um 11:35:13 Uhr
Goto Top
Milchkaffeetrinker

Die schlimmsten von Allen....
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 07.02.2018 um 11:37:53 Uhr
Goto Top
Zitat von @Voiper:

Milchkaffeetrinker

Die schlimmsten von Allen....
Ahnungslose Fragensteller, welche hier Ihren kostenlosen Support abholen um ihn dann gewinnbringend zu verkaufen, sind schlimmer.
Mitglied: aqui
aqui 07.02.2018 aktualisiert um 11:40:01 Uhr
Goto Top
Der erste Link (NDR) ergibt leider "Seite nicht gefunden" face-sad
Für die, die südlich des Mains wohnen musst du Lakritz noch übersetzen sonst verstehen die das nicht. Das heisst dort Bärendreck ! face-wink
Mitglied: eisbein
eisbein 07.02.2018 um 11:41:33 Uhr
Goto Top
Der erste Link (NDR) ergibt leider "Seite nicht gefunden"

Ja, ich werde die Quelle, die mir die Links zuspielt wohl längere Zeit mit Lakriz zwangsernähren müssen.

Gruß
eisbein
Mitglied: chiefteddy
chiefteddy 07.02.2018 um 11:46:50 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich bin in Maßen auch dabei.

Milchkaffeetrinker, ....

Allerdings trinke ich lieber Schoko-Kaffee. face-smile

Jürgen
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 07.02.2018 um 11:51:06 Uhr
Goto Top
moin,

Weder Bärendreck noch Milchkaffee. Kaffee muß schwarz und ungesüßt sein und der Löffel muß drin steckenbleiben (sofern man überhaupt einen Löfel benutzt).

lks
Mitglied: Archeon
Archeon 07.02.2018 um 11:57:08 Uhr
Goto Top
Wofür denn einen Löffel? Guten Kaffee trinkt man so, wie er aus der Kanne kommt, alles Andere ist entweder Kakao oder erwärmte Cola face-wink
Mitglied: eisbein
eisbein 07.02.2018 aktualisiert um 12:00:17 Uhr
Goto Top
Löffel und Virenscanner werden doch allesamt überbewertet:

vererbbare Generationslösung

Gruß
eisbein

PS: So mancher Neuling hier, sticht sich damit nur ins Auge face-wink
Mitglied: MOS6581
MOS6581 07.02.2018 um 12:03:16 Uhr
Goto Top
Ich oute mich auch mal als Gelegenheits-Lakritz-/Bärendreckesser. Wohl hauptsächlich dem geschuldet, dass ich in der Firma der einzige bin, der das Zeug überhaupt runterbringt und so bei diesen Haribo-Mischungen immer das / der Lakritz/Bärendreck in rauhen Mengen überbleibt. Und bevor's schlecht wird... face-smile

Kaffee muss ebenfalls schwarz und stark sein - mit nem Löffel Zucker drin, damit's auch ja gesund ist face-smile

lG MOS
Mitglied: eisbein
eisbein 07.02.2018 aktualisiert um 12:05:46 Uhr
Goto Top
H * * * * -Mischungen

Ganz böser Spam face-wink
Mitglied: goscho
goscho 07.02.2018 um 12:08:10 Uhr
Goto Top
Zitat von @eisbein:

Sind hier Lakrizesser im Forum?

Hier ist ein leidenschaftlicher Lakritzesser.

Den Punkt mit der Impotenz kann meine Freundin sicherlich entkräften face-big-smile
Mitglied: brammer
brammer 07.02.2018 um 12:10:50 Uhr
Goto Top
Hallo,

der Löffel muß drin steckenbleiben

Wie war da noch das alte Wild West Rezept:
Man nehme ein Kilo Kaffeepulver, etwas Wasser zugeben.... ein Stunde Kochen.... Hufeisen drauf legen... wenn das Hufeisen untergeht... zu wenig Kaffee .
face-smile

brammer
Mitglied: magicteddy
magicteddy 07.02.2018 aktualisiert um 12:17:16 Uhr
Goto Top
Moin,

Lakritze ist schon ein leckeres Zeug, gerne auch die salzige in Schweden gekaufte Variante. Aber geschätzt nur ~1 mal im Monat.

Kaffee gerne, schwarz oder mit Milch oder mit Milch und Zucker, aber niemals schwarz und mit Zucker. Und bitte keinen Blümchenkaffee oder Bodensehkaffee (Wenn ich in die Tasse schaue will ich Kaffee sehen und nicht den Boden der vollen Tasse). Lecker muss auch das Blattwasser eines Kollegen schmecken: Großer Pott (0,5l) einen Teebeutel und laukaltes Wasser aus dem Wasserhahn, das ganze garniert mit 2 Süssstoffpillen ...

-teddy
Mitglied: MOS6581
MOS6581 07.02.2018 um 12:13:11 Uhr
Goto Top
Hey, immerhin hab' ich nicht Borland Delphi gesagt face-smile

Übrigens lässt sich schwarzer Kaffee gerade bei lästigen, repetiven Userattacken wunderbar gegen das Rezept von Rüdesheimer Kaffee austauschen... face-smile
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 07.02.2018 aktualisiert um 12:15:44 Uhr
Goto Top
Zitat von @goscho:

Den Punkt mit der Impotenz kann meine Freundin sicherlich entkräften face-big-smile


Bei uns hieß es früher "Lakritz macht spitz". Aber dafür habe ich nie Lakritz gebraucht. face-smile

lks

PS: Pizza macht Spizza. face-smile
Mitglied: it-frosch
it-frosch 07.02.2018 um 12:54:38 Uhr
Goto Top
Es gibt nur eine wahre Lakritze und die hat den Werwolf auf der Tüte. face-smile

grüße vom it-frosch
Mitglied: aqui
aqui 07.02.2018 um 13:01:37 Uhr
Goto Top
Werwolf ? Ich dachte immer das wäre dänische Salzlakritze ?!
Mitglied: canlot
canlot 07.02.2018 aktualisiert um 13:09:24 Uhr
Goto Top
Bäah Lakritz, geh bloß weg mit dem ekligen Zeugs.

Kaffee trinken kann man auch ab und zu, aber mit ganz viel Milch, am besten so 1:1 Mischung und viel Zucker dazu.

Achja und ich bin auch noch warmduscher ;)
Mitglied: Volchy
Volchy 07.02.2018 um 13:28:30 Uhr
Goto Top
Lakriz ist was ganz feines. Gerne auch in der salzigen Variante (meist bleiben dann auch die Kollegen weg face-wink )
Bei Kaffee wird es dann schon anspruchsvoller: schwarz oder mit Milch, jedoch immer ungesüßt und er muss schön kräftig und aromatisch sein face-smile Ohne das schwarze flüssige Gold es auf keinen Fall face-smile
Mitglied: 133941
133941 07.02.2018 um 14:18:25 Uhr
Goto Top
Toper <--------- Milchkaffeetrinker aus Leidenschaft. Und Lakritz macht spitz! :D
Mitglied: it-frosch
it-frosch 07.02.2018 um 14:34:35 Uhr
Goto Top
>Werwolf ? Ich dachte immer das wäre dänische Salzlakritze ?!
nein das ist ein spezielle Sorte die ich bisher in Holland nur im Jumbo Markt gesehen habe.
Mitglied: wuurian
wuurian 07.02.2018 um 15:44:52 Uhr
Goto Top
Holländischer Lakritz..hmmm lecker :D
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 07.02.2018 um 23:06:24 Uhr
Goto Top
Halloele,

Lakritze immer gern und dann soviel bis einem schlecht wird. face-smile
Kaffee natuerlich schwarz, ohne alles nur mit Kaffee.

Ich muss allerdings gestehen, dass ich mittlerweile bei der Lakritze die aus Australien (Soft Eating Liquorice, Darrell Lea) zu meinem Favoriten erklaert habe. Fragt nicht warum, aber der Geschmack erinnert micht mehr an die Stangen-Lakritze (angeblich aus Pferdeblut und spaeter angeblich Krebserregend) aus dem Dorfladen in meiner Kindheit.

BFF
Mitglied: eisbein
eisbein 08.02.2018 aktualisiert um 06:26:58 Uhr
Goto Top
Den Punkt mit der Impotenz kann meine Freundin sicherlich entkräften

Obwohl!
Denk nur was dir alles an Zeit für IT-Systeme bleiben würde.... ! face-wink
Mitglied: VGem-e
VGem-e 08.02.2018 aktualisiert um 16:54:44 Uhr
Goto Top
Servus,

ja, hier ist noch einer...

Habe grad in der Mittagspause eine schön gefüllte Tüte mit Lakritz vor mir, die den Büroschluss heute gegen 18 Uhr wohl nicht mehr gefüllt erlebt.

Gruß

Edit:
So, die (große) Tüte ist jetzt leergegessen...
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 08.02.2018 um 14:44:47 Uhr
Goto Top
Zitat von @VGem-e:

Servus,

ja, hier ist noch einer...

Habe grad in der Mittagspause eine schön gefüllte Tüte mit Lakritz vor mir, die den Büroschluss heute gegen 18 Uhr wohl nicht mehr gefüllt erlebt.
Eine große oder eine kleine Tüte?
ich glaube ich muss mal einkaufen gehen. face-wink

Gruß

Gruss Penny
Mitglied: eisbein
eisbein 08.02.2018 um 14:52:14 Uhr
Goto Top
Hallo!

die den Büroschluss heute gegen 18 Uhr wohl nicht mehr gefüllt erlebt

Na, dann hoffen wir, dass sich bis 18 Uhr nicht noch mehr tot stellt.
Mahlzeit! face-smile

Gruß
eisbein
Mitglied: Sibelius001
Sibelius001 08.02.2018 um 18:23:27 Uhr
Goto Top
Kleiner Tipp: Kaffee sollte man ohne Zucker trinken - das ruiniert relativ schnell die Zähne (eigene Erfahrung in jungen Jahren). Wenn es unbedingt mit Zucker sein muss, dann unbedingt ein Glas Wasser hinterher und gut spülen.

Milchkaffee ist nicht Magen-freundlich, nur als Hinweis, wer da Probleme hat.

Lakritze ist gut - Salmiakpastillen sind besser. Nur bekommt man die fast nicht mehr (südlich der Donau sowieso nicht).

Gruß Sibelius
Mitglied: Sibelius001
Sibelius001 08.02.2018 um 18:31:42 Uhr
Goto Top
Kleiner Nachtrag noch: nachdem ich die beiden Link's mir kurz angeschaut habe.

Lakritz und besser noch Salmiakpastillen sind gut bei gelegentlichen Magenbeschwerden - kann ich voll bestätigen.
Mitglied: Sibelius001
Sibelius001 08.02.2018 um 18:36:15 Uhr
Goto Top
Komme ich jetzt endlich in den Level 2 - wo ich meine Erfahrungen aus 40 Jahren Selbstversuchen hier geteilt habe.

Eigentlich sollte das ja sogar reichen, um 1...2 Level zu überspringen...face-wink
Mitglied: Sibelius001
Sibelius001 08.02.2018 um 18:52:51 Uhr
Goto Top
Das Thema ist wirklich hoch interessant!

Für alle Starbugs, äh Starbucks-Pappbecher / Milch / Zucker "Kaffee" Trinker und auch Kaffe-Pott Verehrer:

Fahrt mal nach Wien, geht in ein gut etabliertes Kaffeehaus (die Betonung liegt da auf den "ee" vom Kaffee) und bestellt einen Kaffee (mit Betonung auf dem "a"). Und nach der Rückfrage vom Kellner: "Was für einen Kaffee man bitte wünsche?" - antwortet Ihr einfach: "Einen ganz stink-normalen Kaffee." Danach könnt Ihr den beißenden Spott des Kellners erleben: Er wird laut durchs Lokal rufen: "Der Gast wünscht einen stink-normalen Kaffe" und alle Blicke im Lokal sind auf Euch Aussätzigen gerichtet. Die Wiener Kaffe-Kart enthält ca. 20 Kaffee Varationen - nur leider keine Tasse Kaffee, Pott Kaffee oder stink-normalen Kaffee. Dort findet man Einspänner, kleine Braunen, Verlängerten, und, und, und....

Also besser: Österreich Wörterbuch nicht vergessen bei einem Ausflu in ein Wiener Kaffehaus...face-wink
Mitglied: canlot
canlot 08.02.2018 um 19:46:24 Uhr
Goto Top
Zitat von @Sibelius001:

Das Thema ist wirklich hoch interessant!

Für alle Starbugs, äh Starbucks-Pappbecher / Milch / Zucker "Kaffee" Trinker und auch Kaffe-Pott Verehrer:

Fahrt mal nach Wien, geht in ein gut etabliertes Kaffeehaus (die Betonung liegt da auf den "ee" vom Kaffee) und bestellt einen Kaffee (mit Betonung auf dem "a"). Und nach der Rückfrage vom Kellner: "Was für einen Kaffee man bitte wünsche?" - antwortet Ihr einfach: "Einen ganz stink-normalen Kaffee." Danach könnt Ihr den beißenden Spott des Kellners erleben: Er wird laut durchs Lokal rufen: "Der Gast wünscht einen stink-normalen Kaffe" und alle Blicke im Lokal sind auf Euch Aussätzigen gerichtet. Die Wiener Kaffe-Kart enthält ca. 20 Kaffee Varationen - nur leider keine Tasse Kaffee, Pott Kaffee oder stink-normalen Kaffee. Dort findet man Einspänner, kleine Braunen, Verlängerten, und, und, und....
Ne, dann würde ich fragen, "Hätten Sie einen Kakao, denn Kaffee mag ich nicht so." :D

Also besser: Österreich Wörterbuch nicht vergessen bei einem Ausflu in ein Wiener Kaffehaus...face-wink

Mitglied: Voiper
Voiper 09.02.2018 um 08:41:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @Sibelius001:

Komme ich jetzt endlich in den Level 2 - wo ich meine Erfahrungen aus 40 Jahren Selbstversuchen hier geteilt habe.

Eigentlich sollte das ja sogar reichen, um 1...2 Level zu überspringen...face-wink
https://www.administrator.de/members/profil.php?action=statistic&id= ... << da kannste deinen Level sehen...

Außerdem so ein kleiner Tipp am Rande...das Forum hat eine "editieren" Funktion...du musst also nicht 3 Posts hintereinander absetzen.

Gruß, V
Mitglied: Archeon
Archeon 09.02.2018 um 09:12:21 Uhr
Goto Top
Guten morgen.

Zitat von @Voiper:
Außerdem so ein kleiner Tipp am Rande...das Forum hat eine "editieren" Funktion...du musst also nicht 3 Posts hintereinander absetzen.
Dann kommt er doch aber nicht so schnell auf das lang ersehnte Level 3 face-wink

Gruß
Mitglied: Yannosch
Yannosch 09.02.2018 um 11:04:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @Penny.Cilin:

Zitat von @Voiper:

Milchkaffeetrinker

Die schlimmsten von Allen....
Ahnungslose Fragensteller, welche hier Ihren kostenlosen Support abholen um ihn dann gewinnbringend zu verkaufen, sind schlimmer.

@Penny.Cilin - Setzt das Stellen einer Frage nicht eine gewisse Ahnungslosigkeit voraus?
Mitglied: Ex0r2k16
Ex0r2k16 09.02.2018 um 11:07:46 Uhr
Goto Top
Schoko Kaffee?

Ab ins Lakritz Gefängnis mit dir!

t. ein Kaffee schwarz mit Zucker Trinker
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 09.02.2018 um 11:53:03 Uhr
Goto Top
Zitat von @Yannosch:

Zitat von @Penny.Cilin:

Zitat von @Voiper:

Milchkaffeetrinker

Die schlimmsten von Allen....
Ahnungslose Fragensteller, welche hier Ihren kostenlosen Support abholen um ihn dann gewinnbringend zu verkaufen, sind schlimmer.

@Penny.Cilin - Setzt das Stellen einer Frage nicht eine gewisse Ahnungslosigkeit voraus?
aber nicht, wenn jemand hier Ihren kostenlosen Support abholen um ihn dann gewinnbringend zu verkaufen,.
Mitglied: Ex0r2k16
Ex0r2k16 09.02.2018 um 12:01:05 Uhr
Goto Top
Zitat von @Penny.Cilin:

Zitat von @Yannosch:

Zitat von @Penny.Cilin:

Zitat von @Voiper:

Milchkaffeetrinker

Die schlimmsten von Allen....
Ahnungslose Fragensteller, welche hier Ihren kostenlosen Support abholen um ihn dann gewinnbringend zu verkaufen, sind schlimmer.

@Penny.Cilin - Setzt das Stellen einer Frage nicht eine gewisse Ahnungslosigkeit voraus?
aber nicht, wenn jemand hier Ihren kostenlosen Support abholen um ihn dann gewinnbringend zu verkaufen,.

Ich finde die Kombination "ahnungslos Support verkaufen" viel viel Schlimmer. Das ist leider bei vielen Systemhäusern Gang und Gebe. Und das dann für 120€/H ace-sad" Ein Consultant der mir klipp und klar "keine Ahnung, noch nie gemacht" sagt, ist mir inzwischen viel lieber als einer der mir sofort ein "ja klar, kein Problem das geht" entgegen ruft. Dann fragt man mal nach Erfahrungswerten und es kommt dann ein "ne noch nie gemacht, müsste aber klappen" heraus.
Mitglied: MOS6581
MOS6581 09.02.2018 um 12:10:39 Uhr
Goto Top
Zitat von @Voiper:
Ich finde die Kombination "ahnungslos Support verkaufen" viel viel Schlimmer. Das ist leider bei vielen Systemhäusern Gang und Gebe. Und das dann für 120€/H ace-sad" Ein Consultant der mir klipp und klar "keine Ahnung, noch nie gemacht" sagt, ist mir inzwischen viel lieber als einer der mir sofort ein "ja klar, kein Problem das geht" entgegen ruft. Dann fragt man mal nach Erfahrungswerten und es kommt dann ein "ne noch nie gemacht, müsste aber klappen" heraus.

Was ich an meiner Systemhauszeit am schlimmsten fand ist, dass du neues oft beim Kunden ausprobieren musst, weil vorher keine Zeit gegeben wird, sich damit zu beschäftigen. Man entwickelt zwar ein gewisses Gefühl dafür, sich in etwas schnell einarbeiten zu können aber Spaß gemacht hat das so nie. Da ertappt man sich dann schon, in seiner Freizeit die neue Telefonanlage oder die neue Firewall mit nach Hause zu nehmen und das Ding zumindest einmal durchkonfigurieren, damit man nicht ganz sein Gesicht verliert. Weiß nicht, ob das in anderen Systemhäusern auch so ist, aber ich bin ehrlichgesagt froh, da raus zu sein. Was ich selbstständig noch installiere, wird vorher ausgiebig getestet - anders würd' ich das nicht mehr machen wollen...

lG MOS
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 09.02.2018 um 12:52:24 Uhr
Goto Top
Zitat von @MOS6581:

Was ich an meiner Systemhauszeit am schlimmsten fand ist, dass du neues oft beim Kunden ausprobieren musst, weil vorher keine Zeit gegeben wird, sich damit zu beschäftigen.

Schlimmer fand ich es damals, daß der Vertieb dem Kunden etwas verkauft hat, ohne mich vorher zu fragen und dabei sehr abenteuerliche Lösungen herauskamen, die ich wieder zurechtbiegen mußte.

lks
Mitglied: Voiper
Voiper 09.02.2018 um 12:52:59 Uhr
Goto Top
Zitat von @MOS6581:
Was ich an meiner Systemhauszeit am schlimmsten fand ist, dass du neues oft beim Kunden ausprobieren musst, weil vorher keine Zeit gegeben wird, sich damit zu beschäftigen. Man entwickelt zwar ein gewisses Gefühl dafür, sich in etwas schnell einarbeiten zu können aber Spaß gemacht hat das so nie. Da ertappt man sich dann schon, in seiner Freizeit die neue Telefonanlage oder die neue Firewall mit nach Hause zu nehmen und das Ding zumindest einmal durchkonfigurieren, damit man nicht ganz sein Gesicht verliert. Weiß nicht, ob das in anderen Systemhäusern auch so ist, aber ich bin ehrlichgesagt froh, da raus zu sein. Was ich selbstständig noch installiere, wird vorher ausgiebig getestet - anders würd' ich das nicht mehr machen wollen...

lG MOS

Ich bin aktuell auch in einem Systemhaus unterwegs. Bei uns gibt es für das o.g. Problem allerdings extra einen Innendienst, der das Zeug vorkonfiguriert. Glücklicherweise haben wir hier auch Testphasen. Am Ende muss man beim Kunden zwar immer mal was "Live" testen, weil es vom Standard abweichende Anforderungen gibt aber das hält sich dann meist im Rahmen.

Gruß, V
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 09.02.2018 um 13:18:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Zitat von @MOS6581:

Was ich an meiner Systemhauszeit am schlimmsten fand ist, dass du neues oft beim Kunden ausprobieren musst, weil vorher keine Zeit gegeben wird, sich damit zu beschäftigen.

Schlimmer fand ich es damals, daß der Vertieb dem Kunden etwas verkauft hat, ohne mich vorher zu fragen und dabei sehr abenteuerliche Lösungen herauskamen, die ich wieder zurechtbiegen mußte.
Siehe zum Beispiel ThyssenKrupp / T-Systems.
Auch wir hatten damals das leidige Thema mit IBM und t-Systems, welche unsere Service auch im Mainframebereich übernehmen sollten.
Die IBM Vertriebler haben uns eine Lösung verkauft, nach dem Motto: "Geht alles kein Problem, machen wir."
Die Techniker kamen dann und haben gefragt, welche Vollpfosten uns diese Lösungen verkauft hätten.
Das gab dann richtigen Streß zwischen Vertrieb und IT Technik, teilweise auch bei uns im Rechenzentrum.

Und T-Systems sollte nach der Schließung des Unternehmens, die Mainframes weiter betreiben. Die hanen natürlich als erstes mal die Subarea verkonfiguriert und runtergefahren, wo das Netzwerk lief. Dabei haben die von uns eine genau detailliert dokumentierte Konfiguration bekommen. Da mussten wir selbst dann am Wochenende alles wieder gradebiegen.

lks

Gruss Penny