Tool zur Erstellung interaktiver Klickanleitungen

tezzla
Goto Top
Guten Morgen allerseits,

wir suchen ein Tool, mit dem man bestimmte Klickprozesse, (Einführungs-)Anleitungen etc. interaktiv umsetzen kann und direkt am Bildschirm sieht, wo zu drücken ist.
Erstellt werden soll eine Art Klickanleitung für verschiedene Prozesse, die man am Rechner (Windows 10) starten kann. Im Anschluss soll bspw. der Bildschirm leicht abgedunkelt werden bis auf die Stelle, wohin der Cursor verschoben wird. Ggf. auch mit Texteinblendungen zur weiteren Erläuterung.

Was es nicht sein soll: Generelle Automation von Prozessen, ein Videotutorial auf einer Lernplattform o.Ä., klassische Klickanleitung etc.
Die gibt es bereits, mögen die Leute nicht.

Wir haben es schon mit Autohotkey versucht selbst umzusetzen, scheitert aber an der Zeit eine vernünftige Lösung zu programmieren. Und wir wollen das Rad nicht neu erfinden, falls es sowas schon erprobt gibt.

Mir fehlt dazu leider ein passender Suchbegriff, vielleicht kennt jemand so ein Tool.

Besten Dank und guten Start in die Woche
Tezzla

Content-Key: 577678

Url: https://administrator.de/contentid/577678

Ausgedruckt am: 21.05.2022 um 14:05 Uhr

Mitglied: 144260
Lösung 144260 08.06.2020 aktualisiert um 10:18:25 Uhr
Goto Top
Z.B. https://www.adobe.com/de/products/captivate.html
Hier müssen die User dann die interaktiven Elemente entsprechend anklicken um im Tutorial weiter zu kommen.
Mitglied: nachgefragt
Lösung nachgefragt 08.06.2020 aktualisiert um 10:17:09 Uhr
Goto Top
Zitat von @Tezzla:
klassische Klickanleitung

Guten Morgen,
ist damit das Windows 10 Bordmittel "Schrittaufzeichnung" gemeint?
Mitglied: Tezzla
Tezzla 08.06.2020 aktualisiert um 10:27:42 Uhr
Goto Top
Zitat von @nachgefragt:

Zitat von @Tezzla:
klassische Klickanleitung

Guten Morgen,
ist damit das Windows 10 Bordmittel "Schrittaufzeichnung" gemeint?

Unter anderem :-) face-smile
Also Text-/Bilderanleitungen. Scheitert halt bei einigen schon an Begriffen, wie "Startmenü".
Auf unsere Bitten mal Computerschulungen durchzuführen hört leider keiner, deswegen wollen wir es mit der "Drücken die Nase dahin, wo geklickt werden soll"-Methode versuchen, um den Support für Basic-Basic-Basic-Anfragen etwas abzufangen.
Mitglied: Tezzla
Tezzla 08.06.2020 um 10:35:30 Uhr
Goto Top
Zitat von @144260:

Z.B. https://www.adobe.com/de/products/captivate.html
Hier müssen die User dann die interaktiven Elemente entsprechend anklicken um im Tutorial weiter zu kommen.

Das sieht eher nach einer Lernplattform aus, statt Führung auf dem Computer selbst. Oder habe ich da was übersehen?
Mitglied: 144260
Lösung 144260 08.06.2020 aktualisiert um 10:45:21 Uhr
Goto Top
Zitat von @Tezzla:
Das sieht eher nach einer Lernplattform aus, statt Führung auf dem Computer selbst. Oder habe ich da was übersehen?
Nein das siehst du falsch, Captivate nutze ich hier selbst für das Erstellen interaktiver Tutorials. Natürlich alles offline nutzbar, kein Cloud-Zwang.
Mitglied: nachgefragt
Lösung nachgefragt 08.06.2020 um 10:57:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @Tezzla:
Auf unsere Bitten mal Computerschulungen durchzuführen hört leider keiner, deswegen wollen wir es mit der "Drücken die Nase dahin, wo geklickt werden soll"-Methode versuchen, um den Support für Basic-Basic-Basic-Anfragen etwas abzufangen.
Ich verstehe,
obwohl ich die Züchtung von "DAU"s schon aus kollegialem Grund meide (keine "Bauchpinzel-IT"), unterstützt leider nicht jede Geschäftsführung diesen Ansatz und/oder definiert noch den Begriff "Computerkenntnisse" in der Stellenbeschreibung, was immer das auch sein soll :-/ face-confused.

Schau die auch mal Snagit an.
Mitglied: Franz-Josef-II
Lösung Franz-Josef-II 08.06.2020 um 11:30:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @Tezzla:
Also Text-/Bilderanleitungen. Scheitert halt bei einigen schon an Begriffen, wie "Startmenü".

Wie soll das dann funktionieren? Autostart?
;-) face-wink


Tatsächlich erlebt (Intranet und PCs ganz neu eingeführt):
Chef zu einem Mitarbeiter, der mit PCs "nichts am Hut hat": Danke für die Weihnachtswünsche, hättens aber übers Intranet auch .....
Mitarbeiter: Ich habe keinen PC
Chef: In dem Nachbarbüro ...
Mitarbeiter: Benutzerkennung habe ich auch keine .... und das "neumoderne Teufelzeug" (.... und er ging seiner eigentlichen Tätigkeit, die nichts mit einem PC zum tun hat, nach)
;-) face-wink
Mitglied: Tezzla
Tezzla 08.06.2020 um 14:20:32 Uhr
Goto Top
Zitat von @nachgefragt:
obwohl ich die Züchtung von "DAU"s schon aus kollegialem Grund meide (keine "Bauchpinzel-IT"), unterstützt leider nicht jede Geschäftsführung diesen Ansatz und/oder definiert noch den Begriff "Computerkenntnisse" in der Stellenbeschreibung, was immer das auch sein soll :-/ face-confused.

Haben wir auch diskutiert. Sind zu dem Ergebnis gekommen, dass wir die DAUs schon haben. Da keine Lösung möglich, muss es ein Workaround sein.
Mitglied: departure69
Lösung departure69 08.06.2020 um 15:06:12 Uhr
Goto Top
@Tezzla:

Hallo.

Und wie sind Eure bisherigen Erfahrungen mit dem "Problem State Recorder" ("Schrittaufzeichnung")?

Ich hab' den gerade mal ausprobiert, ich wußte gar nicht, daß es den noch gibt (zuletzt unter Vista oder 7 mal benutzt). Der gibt eigentlich recht ansehnliche HTMLs aus, die obendrein notfalls auch editierbar sind, falls die automatisch hinzugefügten Texte mal wieder gar zu dämlich und unverständlich sind. Screenshots bei dem jedem Mausklick inklusive!

Und in Windows 10 als kostenloses Bordmittel enthalten, einfach "PSR" aufrufen.


Viele Grüße

von

departure69
Mitglied: beidermachtvongreyscull
Lösung beidermachtvongreyscull 08.06.2020 aktualisiert um 15:09:23 Uhr
Goto Top
Mahlzeit,

ich werfe zwei kostenlose Lösungen in den Raum:

ScreentoGif und TinyTask

Wenn es um Beschreibung geht, mach doch ein Notepad-Fenster auf, umkreise, was Du zeigen willst und tippe den Text ein.
Einfach und low-tech.

Gruß
bdmvg
Mitglied: 144260
Lösung 144260 08.06.2020 aktualisiert um 17:31:10 Uhr
Goto Top
Captivate Demo for real "DAU's" :-) face-smile => Click
Mitglied: beidermachtvongreyscull
Lösung beidermachtvongreyscull 09.06.2020 um 17:18:11 Uhr
Goto Top
Ich werfe noch einen Vorschlag ein:

Wink 2.0

https://www.debugmode.com/wink/

Zwei Haken hat das Tool:

  • Seit 2012 nicht mehr weiterentwickelt.
  • Wird das Screenvideo zu groß, ist eine Bearbeitung nicht mehr möglich, da das Tool Einzelbilder schießt, die dann zu einem Film zusammengesetzt werden.

Aber ich liebe es und benutze es immernoch, neben den beiden anderen von mir genannten.
Mitglied: Tezzla
Tezzla 15.06.2020 um 17:09:05 Uhr
Goto Top
Zitat von @144260:

Captivate Demo for real "DAU's" :-) face-smile => Click

Genau sowas suchen wir :-) face-smile
Besten Dank!