Wo finde ich die RBL Listen für den SPAM-Schutz?

alexander25
Goto Top
Hi,

habe eben auch länger bei google gesucht und leider nichts passendes gefunden.
Ich suche eine Seite wo ich ständig die aktuellen RBL Listen runterladen bzw finden könnte.

Kennt da jemand eine bzw. einen Weg wie ich an diese Listen ran komme?

Danke!

Gruß

Alex

Content-Key: 56539

Url: https://administrator.de/contentid/56539

Ausgedruckt am: 29.06.2022 um 05:06 Uhr

Mitglied: exceter
exceter 13.04.2007 um 06:49:52 Uhr
Goto Top
Hi Alex,

du meinst sowas wie http://www.spamhaus.org ?

Servus,
Ex
Mitglied: alexander25
alexander25 13.04.2007 um 07:30:41 Uhr
Goto Top
Hi Ex,

ich denke ja, weiß aber nicht was ich mit der Seite anfangen soll.
Hab hier ein SBS2003 buch, welches auch sehr hilfreich ist. Und in diesem waren ein paar Adresse eingetragen. Die verwende ich und scheint auch zu helfen.
Im Buch steht aber dass viele RBL Listen gibt. Konnte aber konkret nichts finden.

Beispiel aus dem Buch:

list.dsbl.org
blackholes.wirehub.net

usw.

So eine Auflistung wäre nicht schlecht.

Gruß

Alex
Mitglied: exceter
exceter 13.04.2007 um 08:24:39 Uhr
Goto Top
Hi Alex,

ich verwende seit Jahren auf meinen Systemen die kombinierte sbl-xbl Liste von spamhaus.org.
Sicher gibts auch andere RBL Provider - aber ich denke mal, dass diese Listen sehr ähnlich (wenn nicht identisch) sind.

Wie gesagt, mit der sbl-xbl (neuerdings auch "zen") von spamhaus.org hab ich bisher so ziemlich alles erschlagen, was nach Spam aussah :-) face-smile.

Servus!
Ex
Mitglied: alexander25
alexander25 13.04.2007 um 08:40:43 Uhr
Goto Top
Hi Ex,

sorry aber ich glaube ich bin noch zu blöd für diese Geschichte. Zu Neu dieser Teil.

Unter diesem Link habe ich ein paar Adressen gefunden:

http://www.spamhaus.org/statistics/networks.lasso

Richtig? Oder wie stelle ich das ganze an?

Wäre echt super eine kleine Anleitung von Dir zu bekommen.

Danke!

Alex
Mitglied: Rafiki
Rafiki 13.04.2007 um 19:44:45 Uhr
Goto Top
Warum möchtest du eine Liste laden? Solche Listen sind sehr groß und verändern sich ständig. Du müsstest die Liste quasi jede Stunde neu laden. Solche Datenmengen kann niemand kostenlos anbieten. Beispiel: Jeder Emailserver lädt jede Stunde die ganze große Liste. Das macht allein für Deutschland, ähhm... grübel... rechne... sehr viele Downloads. :-D face-big-smile

In der Regel läuft es so, dass ein Emailserver zu deinem Emailserver eine Verbindung aufbaut und hallo sagt. Dann prüft dein Emailserver die IP Adresse gegen eine Spamliste. Dafür wird eine DNS anfrage gestellt, nach der IP Adresse.name.der.liste: 111.222.333.444.xbl.spamhouse.org, der Spamhouse Server antwortet mit einem Code 0 - 255 je nachdem wie diese IP Adresse z.Zt. bewertet wird.
Nehmen wir an dein Server blockt jetzt die Email. Der Spamversender probiert die nächsten IP Adressen durch und landet bei einem andern Emailserver, von einer Firma die denselben ISP, Internet Provider hat. Wieder wird eine DNS Anfrage gestellt. Die dann aber sofort von dem DNS Cache beim ISP beantwortet wird.

Damit reduziert sich die Datenmenge die bei Spamhouse abgerufen wird ganz enorm.
Du musst in der Spamfiltersoftware lediglich eintragen welche Liste verwendet werden soll.

Gruß Rafiki