Dateiformat-Auswahlbox bei Office 2010 für neue Benutzer abschalten

Mitglied: SarekHL
Hallo zusammen,

ich möchte bei Office 2010 (ja, ich weiß, dass es dafür nur noch zwei Wochen erweiterten Support gibt) die [Auswahlbox abschalten, in der neue Benutzer bei Erstaufruf von Office wählen müssen, ob sie mit OpenXML-Formaten oder mit OpenDoc-Formaten arbeiten möchten. OpenXML soll standardmäßig vorausgewählt sein.

Wie kann ich das umsetzen? Mit einem kleinen Script, dass bei einem neuen Benutzer einmalig startet vielleicht? Oder einem Registry-Key? Oder einer Datei im DefaultUser-Profil?

Danke im Voraus,
Sarek \\//_

Content-Key: 1315276072

Url: https://administrator.de/contentid/1315276072

Ausgedruckt am: 19.10.2021 um 15:10 Uhr

Mitglied: Tezzla
Tezzla 27.09.2021 um 21:04:54 Uhr
Goto Top
Moin,

ruf mal im Installdir die setup.exe mit dem Parameter /admin auf.
Damit kannst du eine Steuerdatei erstellen. Da sollte auch das Dateiformat auswählbar sein.

Die fertige Datei im Updates-Ordner im Installdir ablegen. Dann wird die bei der Office Installation automatisch gezogen.

VG
Mitglied: Dani
Lösung Dani 27.09.2021 um 21:15:31 Uhr
Goto Top
Moin,
ich möchte bei Office 2010 (ja, ich weiß, dass es dafür nur noch zwei Wochen erweiterten Support gibt)
du bist zwei wochen und ein Jahr zu spät dran.

Wie kann ich das umsetzen? Mit einem kleinen Script, dass bei einem neuen Benutzer einmalig startet vielleicht? Oder einem Registry-Key? Oder einer Datei im DefaultUser-Profil?
Office 365 - suppress file format option on first run. Gilt nach wie vor auch für Office 2010.


Gruß,
Dani
Mitglied: SarekHL
SarekHL 28.09.2021 aktualisiert um 13:39:10 Uhr
Goto Top
Zitat von @Dani:

Office 365 - suppress file format option on first run. Gilt nach wie vor auch für Office 2010.

Danke, der Registry-Eintrag im DefaultUser hat funktioniert:


Weißt Du zufällig auch noch, wo man das Fenster wegbekommt, wo man Namen und Kürzel eingeben soll? Einfach nur die Antworten schon einzutragen:
reicht leider nicht :-( face-sad
Mitglied: hacktor
hacktor 28.09.2021 aktualisiert um 09:13:00 Uhr
Goto Top
[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Office\Common\UserInfo]
"Company"="...."
"UserName"="...."
"UserInitials"="...."
Das muss natürlich auch in den HKEY_USERS\Default Abschnitt, klappt hier im Test auch einwandfrei! Die Einträge dürfen auch nicht leer sein.
Mitglied: SarekHL
SarekHL 28.09.2021 aktualisiert um 12:15:32 Uhr
Goto Top
Zitat von @hacktor:

Das muss natürlich auch in den HKEY_USERS\Default Abschnitt, klappt hier im Test auch einwandfrei! Die Einträge dürfen auch nicht leer sein.

Ja, das ist schon klar, ich habe das auch etwas vereinfacht dargestellt. Richtig ist, dass ich dieses Script:



verwende, um diese Registry-Datei:

in die DefaultUser-Registry zu bringen.

Es klappt aber nicht. Wenn ich dann einen neuen Benutzer anlege, das erste Mal anmelde und dann Word 2010 starte, fragt er trotzdem nach. Und nun das wirklich spannende:

Wenn ich bei dieser Nachfrage BlaBla4711 eingebe, steht in der Registry weiter BlaBla0815. Im Word unter Optionen steht aber BlaBla4711. Warum? Denn den Speicherort SOFTWARE\Microsoft\Office\14.0\Common\UserInfo habe ich ermittelt, indem ich einmal bei einem ebenfalls neuen Benutzer in die Abfrage beim Erststart "Blabla0815" eingegeben und das dann in der Registry gesucht habe. Wo hat er also das "Blabla4711" gespeichert? Das finde ich in der Registry nicht ...


Vorhin hattest Du noch etwas von "FirstRun" deaktivieren, ich kam eben nicht dazu, das auszuprobieren, jetzt ist der Link weg. Ich meine aber, das bezog sich auf Office 2019 - funktioniert es denn auch bei Office 2010? Dann wäre ich denkbar, denn Du das noch mal verlinkst.
Mitglied: hacktor
hacktor 28.09.2021 aktualisiert um 12:31:03 Uhr
Goto Top
Zitat von @SarekHL:
Es klappt aber nicht.
Hier tuts das.
Wenn ich dann einen neuen Benutzer anlege, das erste Mal anmelde und dann Word 2010 starte, fragt er trotzdem nach. Und nun das wirklich spannende:

Wenn ich bei dieser Nachfrage BlaBla4711 eingebe, steht in der Registry weiter BlaBla0815. Im Word unter Optionen steht aber BlaBla4711. Warum?
Wohl den neu angelegten Key mit falschen Berechtigungen versehen. Checke die Key-Berechtigungen für den User.
Vorhin hattest Du noch etwas von "FirstRun" deaktivieren, ich kam eben nicht dazu, das auszuprobieren, jetzt ist der Link weg. Ich meine aber, das bezog sich auf Office 2019 - funktioniert es denn auch bei Office 2010? Dann wäre ich denkbar, denn Du das noch mal verlinkst.
Galt nur für Office 2010
Mitglied: SarekHL
SarekHL 28.09.2021 um 12:34:38 Uhr
Goto Top
Zitat von @hacktor:

Wohl den neu angelegten Key mit falschen Berechtigungen versehen. Checke die Key-Berechtigungen für den User.

Negativ! Die in der DefaultUser-Registry angelegten Werte werden ja in die Registry des neuen Benutzers übernommen - sie verhindern nur nicht, dass Word beim Erststart trotzdem nach Namen und Kürzel fragt :-( face-sad

Davon abgesehen: Die Berechtigungen sind korrekt, der neue Benutzer hat Vollzugriff auf den Key.
Mitglied: hacktor
Lösung hacktor 28.09.2021 aktualisiert um 13:05:53 Uhr
Goto Top
Mitglied: SarekHL
SarekHL 28.09.2021 um 13:37:58 Uhr
Goto Top

Da haben wir aber auch einen gravierenden Unterschied:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Common\UserInfo

und nicht

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Common\UserInfo

Jetzt (mit der Änderung) geht es hier auch.
Mitglied: SarekHL
SarekHL 28.09.2021 um 13:40:18 Uhr
Goto Top
Dank an Dani und hacktor ...
Heiß diskutierte Beiträge
question
Windows 11 Upgrade nicht möglichben1300Vor 1 TagFrageWindows 1114 Kommentare

Guten Morgen ! ich habe einen Gaming PC, mit folgende Spezifikationen: Leider kann ich diesen nicht auf Windows 11 upgraden: Welche Optionen bleiben mir, um ...

question
Was ich benötige ist ein guter Wechselrahmen 5,25"Lefty0815Vor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo an alle, ich such mir noch einen Wolf :-) Was ich benötige ist ein Wechselrahmen 5,25" für eine zwei oder drei 3,5Zoll Festplatten (SATA ...

question
Exchange Server - Wege, anonymes Senden zu verbietenDerWoWussteVor 1 TagFrageExchange Server11 Kommentare

Ich grüße Euch! Ziel 1: Alle PCs sollen Warnmeldungen per E-Mail geskriptet und anonym versenden können. In diesen Skripten handelt das Computerkonto und im Skript ...

question
Neuinstallation NetzwerkBurQueVor 13 StundenFrageNetzwerkgrundlagen13 Kommentare

Hallo ich hab die Aufgabe bekommen ein Netzwerk in einem neuen Gebäude einzurichten bzw. mir dazu Gedanken zu machen. Raumsituation. Im Keller steht ein Serverschrank ...

question
WLAN Lösung für Gästehaus Vereinjohannes-meyerVor 22 StundenFrageLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Hallo, ich betreue die IT eines Vereins, der zwei Gebäude mit Gästebetrieb betreibt. Es sind regelmäßig an die 30 bis 50 Geräte verbunden. Ich hab ...

question
SMTP Relay Server gelöst MacLeodVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Hallo zusammen. Vorwort: Habe das hier bei Exchange eingeteilt, betrifft aber Mailserver Versand allgemein. Bei einem Kunden mit einem Kerio Mailserver werden neben dem üblichen ...

question
Multi-WAN-Netzwerk fürs StudentenwohnheimHutzeljaegerVor 7 StundenFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo allerseits. Für die Internetversorgung unseres Studentenwohnheims muss ich nun sehen, dass ich eine kostengünstige Lösung eines Multi-WAN Netzwerks hinbekomme, wohl am besten per Multi-WAN-Bonding. ...

question
Drei Fragen zum Internet Explorer gelöst UserUWVor 22 StundenFrageWebbrowser4 Kommentare

1) Der IE lässt sich unter Windows 10 deaktivieren, aber nicht physisch deinstallieren. Heißt das, dass IE-Funktionalitäten "unter der Haube" auch von Windows 10 genutzt ...