geek
Goto Top

DVD rippen

Hallo Freaks,

ich möchte gerne meine DVD-Sammlung rippen, welche Programme nutzt ihr dafür? Ich hab bereits mehreres ausprobiert, manche funktionieren gar nicht, und manche hauen die sprachen durcheinander (letzter film war abwechselnd auf englisch und deutsch *gg*)

rippen möchte ich deswegen, um die filme per notebook überall einsatzbereit zu haben, nicht dass jemand auf falsche gedanken kommt face-wink)

beste grüße
geek

Content-Key: 4765

Url: https://administrator.de/contentid/4765

Printed on: April 15, 2024 at 13:04 o'clock

Member: fritzo
fritzo Dec 12, 2004 at 19:41:45 (UTC)
Goto Top
Hi,

versuchs mal hiermit: http://www.dvdshrink.org/where.html

Gruß,
fritzo
Member: linkit
linkit Dec 12, 2004 at 20:41:23 (UTC)
Goto Top
also die Probleme kenne ich.... ich hatte das auch mit verschiedenen Programme... aber Davideo 4 Professional liefert hier sehr gute Ergebnisse.... seither keine Artefakte oder Tonaussetzer mehr... leider funktioniert die Software nur mit freien Spielfilmen, die sehr selten geworden sind. Es gibt zwar ein Entfernungsprogramm für den Kopierschutz, aber nicht offiziell und das ist auch nach neustem Gesetz verboten.... also lieber nicht verwenden...

Mit DVDShrink ist es ähnlich... nicht so viel Möglichkeiten, dafür aber umsonst, es umgeht aber den Kopierschutz und darf somit nicht verwendet werden....
Member: geek
geek Dec 12, 2004 at 20:48:28 (UTC)
Goto Top
danke für eure bemühungen. zusatzfrage: darf man denn nichteinmal seine eigenen dvds sichern? geht jetzt speziell an linkit, da du mich ja darauf aufmerksam gemacht hast.

geek
Member: linkit
linkit Dec 12, 2004 at 21:13:51 (UTC)
Goto Top
Naja, das hier ist keine Rechtsberatung, die dürfen wir hier gar nicht geben.

Das Kopieren an sich, die Sicherheitskopie also, ist nicht verboten worden, das ist nach wie vor erlaubt... was verboten wurde, ist das umgehen eines Sicherheitsmechanismuses. Hier gibt es leider noch nicht wirklich richtig aussagefähige Urteile von hohen Gerichten, da diese Sicherheitsmaßnahmen weit auslegbar sind.

Fakt ist aber, daß du, wenn es deine eigene CD ist, die CD als Sicherheitskopie kopieren dürftest, wenn du aber den technischen Schutz umgehst, dich strabar machst und das mit der Sicherheitskopie somit hinfällig ist, weil fast jede CD oder DVD geschützt ist.....
Member: fritzo
fritzo Dec 12, 2004 at 21:37:53 (UTC)
Goto Top
Hi,

ich schließe mich meinen Vorrednern an. Frage ist für mich nur, ob man diese Datenträger überhaupt unter der Bezeichnung CD oder DVD vertreiben darf, weil strenggenommen sind sie es (zumindest nach den vorgegebenen Standards) nicht. Dumm ist in meinen Augen, daß bei der Diskussion "Sicherheitskopie" mit "Raubkopie" gleichgesetzt wird. Eine Kopie ist eine Kopie ist eine Kopie. Zur Raubkopie wird eine (Sicherheits-) Kopie, wenn ich sie unrechtmäßigerweise weitergebe und sie dann wiederum kopiert wird. Das ist und war eigentlich jedem klar. Es ist ärgerlich, wenn man von CDs/DVDs keine Sicherheitskopie mehr herstellen kann. Es ist aber auch verständlich, wenn die Industrie sich vor Raubkopien schützen will.

Aber zu diesem Thema gibt es endlose Threads und alles was gesagt werden kann, wurde schon etliche tausend Male gesagt, deswegen will ich's jetzt auch gut sein lassen ;)

Grüße,
fritzo