henere
Goto Top

ISCSI unter Server 2016 - QNAP

Servus zusammen,

ich habe ein QNAP TS-563 das per iSCSI mit einem Server 2016 verbunden ist. Das NAS hat zusätzlich noch eine 10Gbe -Karte und ist mit einer Mellanox-10GBE Karte im Server 1:1 (kein Switch) verbunden.
Das NAS hat die folgenden IPs:
Lan1 - 192.168.200.11/24
Lan2 - nicht angeschlossen
Lan3 - 192.168.201.2/24 (die 10Gbe Karte)

Server hat
Lan1 - 192.168.200.1/24
Lan2 - 192.168.201.1/24 (Mellanox 10GBE Karte)

Die iSCSI-Verbindung ist zur 192.168.201.2 hergestellt.

Nun ist mir vorhin beim Datensichern aufgefallen, daß Lan1 vom NAS reichlich Last hat, Lan3 hingegen keine.
Im ResMon auf dem Server war auch die Verbindung zur 192.168.200.11 unter Last.

Im NAS ist folgendes konfiguriert:

nas1

Per telnet vom Server komme ich auch nicht auf Port 3260 vom NAS auf der .200.11.
Gehe ich auf Port 3260 von 201.2 so bekomme ich eine "Verbindung".
Ein Portscan zeigt auch dass nur auf der .201.2 der Port 3260 offen ist.

Hat jemand eine Idee, warum der nicht über die 10Gbe Leitung geht ? Als ich das Ganze vor einigen Monaten eingerichtet habe, ging es noch über die 10GBE Verbindung.

Ratlose Grüße, Henere

Content-Key: 354960

Url: https://administrator.de/contentid/354960

Printed on: April 13, 2024 at 13:04 o'clock

Member: MaceWindu
MaceWindu Nov 16, 2017 at 06:17:54 (UTC)
Goto Top
Hallo,
Welche Sicherungssoftware wird verwendet? Backup Exec z.B. kann man sagen welche LAN-Verbindung es nehmen darf/soll.

Grüße.
Member: chrisiweber
chrisiweber Nov 16, 2017 at 09:46:28 (UTC)
Goto Top
Hallo,

warum nutzt du denn nicht einfach NUR die 10Gbit Verbindung für iSCSI?

LG
Member: affabanana
affabanana Nov 16, 2017 at 10:27:03 (UTC)
Goto Top
hallo zusammen

probier es mal nach dieser anleitung auf dem Server einzurichten. ist zwar von der Konkurrenz.

https://www.synology.com/en-us/knowledgebase/DSM/tutorial/Virtualization ...

beim Iscsi einrichten auf erweitert klicken und dort dann nur vom 10g netzwerkkarte hinzufügen.

gruass affabanana

bin gerade unterwegs
Member: Henere
Henere Nov 17, 2017 at 01:00:42 (UTC)
Goto Top
Ich habe bei der Einrichtung genau darauf geachtet, daß ich den MS-SCSI-Initiator auswähle und die passenden Quell und Ziel-IPs.
Darum wundert mich das gerade so. Die ersten n Bavkups sind über die 10GBE Karte gelaufen. Und nun auf einmal nicht mehr.
Die Backup--SW spielt hier keine Rolle, das es um ein iSCSI Target geht. Wer die Verbinding dann nutzt, ist egal.
Ich habe dem QNAp ja expilzit gesagt, dass es nur über 201.2 iSCSI kann. Dennoch reagiert es auf die 200.11 face-sad

Habe es neu eingerichtet, es connected jetzt wieder per 10GBE. Dennoch wüsste ich gerne, wie sich das "verstellen" kann.

Grüße, Henere