kevinfree
Goto Top

Problem mit Remotezugriff auf bestimmten Port?

Hallo,

ich benutze für Host/Remote PcAnywhere. (Ich muss dass benutzen...!)

Unser Netz:
Server IP 192.168.1.1 (DNSserver)
Client IP 192.168.1.3 (host für pcAnywhere)
Router IP 192.168.1.10 (Gateway Internetconection) Linksys WRT 54G

Problem: Ich bekomme keine Internetverbindung von meinem home remote PC via pcAnywhere zum hostPC im office.

An dem Router habe ich unter port forward als Startport 5632 und als end port 5632 eingegeben und als IP 192.168.1.3.

Trotzdem bekomme ich zu dem Host keine Verbindung.

Hat jemand eine Idee?

Gruß kev

Content-Key: 131713

Url: https://administrator.de/contentid/131713

Printed on: May 22, 2024 at 23:05 o'clock

Member: TheDarkLord
TheDarkLord Dec 15, 2009 at 11:25:58 (UTC)
Goto Top
Also wenn ich das richtig verstehe:

Du hast im Büro einen PC (Host) an einem Router hängen, auf dem der pcAnywhere-Server läuft und möchtest Dich von deinem PC zuhause über Internet remote mit dem PC im Büro verbinden, richtig?

Wenn dem so ist, welche IP gibst Du denn bei bei Deinem PC zuhause ein? Ich hoffe nicht die 192.168.1.3, das ist ja nur die lokale IP im Büro-Netzwerk.
Du brauchst die Internet-IP des Routers und da diese sich täglich ändert und Du vielleicht nicht immer im Büro bist, um sie Dir anzuschauen, solltest Du im Router dDNS aktivieren und einrichten (z.B. über no-ip.com).

"Skizze" des möglichen Aufbaus:
Büro-PC hängt mit 192.168.1.3 am Router, dieser leitet alle pcAnywhere-Anfragen von Port 5632 an den Büro-PC weiter.
Der Router kommuniziert mit no-ip.com und gibt dem Dienst seine aktuelle Internet-IP (z.B. 81.72.63.54) weiter (die meisten Router bieten von Haus aus die Möglichkeit, Dynamisches DNS zu aktivieren), no-ip.com "speichert" die IP und verlinkt sie mit der von Dir gewünschten Subdomain, z .B. buero-PC-xyz.no-ip.com.
Als IP gibst Du bei Deinem PC zuhause die Subdomain von no-ip.com ein und kannst Dich damit dann zu Deinem Büro-PC verbinden, wenn alles richtig eingerichtet ist.
Der Weg von zuhause wäre dann also:
Haus PC -> buero-PC-xyz.no-ip.com -> 81.72.63.54 -> Router (über Port 5623) -> 192.168.1.3 (Büro-PC).
Durch dDns ist gewährleistet, dass - nach einer Neueinwahl ins Netz nach 24 Stunden und damit verbundener Änderung der IP 81.72.63.54 - der Router seine neue IP an no-ip.com übergibt und er somit IMMER über die Subdomain erreichbar ist. So sparst Du es Dir, ins Büro zu fahren und nach der aktuellen Internet-IP zu schauen face-smile

War das in etwa Dein Anliegen oder habe ich Dich falsch verstanden?

Gruß Dark
Member: KevinFree
KevinFree Dec 15, 2009 at 12:01:26 (UTC)
Goto Top
hi,

ne ne ich nehm schon die IP des Routers. Aber läuft trotzdem auch bei ausgeschalteter Firewall nicht.

Kann man einen Ping auf einen bestimmten port einer IP setzen?

Gruß kev
Member: TheDarkLord
TheDarkLord Dec 15, 2009 at 16:46:22 (UTC)
Goto Top
Nein, nicht dass ich wüßte...
Du kannst aber z.B. bei PCFlank einen Portscan durchführen und unter "Advanced Port Scanner" nach "Start Test" und zwei mal "Continue" Deinen gewünschten Port eingeben. Wenn in dem Router die Ping-Requests nicht deaktiviert sind (das geht bei manchen Routern) und die Firewall deaktiv ist, müsstest Du mit dem Test eigentlich durchkommen und der zeigt Dir dann den Port als geöffnet an.

Wie ist der Router in der Firma denn angeschlossen? Direkt am Netz oder hängt der noch am Büro-Intranetz dran (vor allem bei großen Firmen läuft das ja über zentrale Server). Falls dem so ist, wird mit Sicherheit noch eine Firewall durch die IT-Abteilung vorhanden sein und die müssten Deinen Port auch öffnen...

Andere Überlegung:
Ist auf dem Büro-PC die Windows-Firewall aktiv? Da musst Du auch den Port freigeben!

Testweise kannst Du es ja mal mit RealVNC versuchen. Auf dem Büro-PC den RealVNC-Server installieren, "Passwort Autentification" auswählen mit nem Passwort, Port 5900 TCP freigeben in der Firewallund und auf Deinem Home-PC den Viewer installieren. Da dann einfach die IP eingeben (oder die angelegte no-ip.com Subdomain) und dann müsstest Du dich auf den PC verbinden und ihn steuern können.
Wenn DAS geht, liegt der Fehler schon mal nicht in der Verbindung zwischen Home-PC und Büro-PC.

Gruß Dark

Edit: Du hast nicht gesagt, warum es das Programm sein muss. Also ich bin mit RealVNC total zufrieden, ich benutze es an der Arbeit (zur Steuerung der ganzen PCs bei Bedarf, ohne herum rennen zu müssen) und auch privat, um Kunden und Freunden mal eben Support zu geben und deren Desktop vor mir zu haben, ohne das Haus zu verlassen...
Member: aqui
aqui Dec 15, 2009 at 17:38:24 (UTC)
Goto Top
@KevinFree
Kein Wunder das es nicht geht denn dein Port ist nur ein Statusport NICHT aber der Datenport für PC Anywhere. Wenn dann musst du schon beide 5631 und 5632 und auch richtig freigeben ??

http:// service1.symantec.com/SUPPORT/INTER/pcaintl.nsf/gdocid/20010702135132903?Open&docid=20010628142349903&nsf=SUPPORT\INTER\pcaintl.nsf&view=de_docid

Fazit: Einfach mal RICHTIG recherchieren bevor man einen Thread eröffnet, dann klappts auch mit PCanywhere face-wink
Member: TheDarkLord
TheDarkLord Dec 15, 2009 at 17:41:47 (UTC)
Goto Top
Gut, das wusste ich natürlich nicht, da ich das Programm nicht kenne face-smile
Macht sinn, alle nötigen Ports freizugeben, ich bin davon ausgegangen, dass dem so ist ^^

Wenn es klappt, dann setz den Beitrag auf gelöst, Kevin

Gruß Dark
Member: KevinFree
KevinFree Dec 16, 2009 at 07:27:01 (UTC)
Goto Top
...ich hab mich Oben nur verschrieben. Startport ist natürlcih 5631 und als end port 5632.


Kann man einen Ping auf einen bestimmten port einer IP setzen? Man kann ja auch bestimmte ports scannen z. B. mit superscan30

Gruß kev
Member: aqui
aqui Dec 16, 2009 at 09:56:50 (UTC)
Goto Top
So so... verschrieben also...
Antwort auf deine Frage: Nein. Scheinbar kennst du dich so gut wie gar nicht mit IP Protokollen aus, oder ?? Sonst würdest du so eine unsinnige Frage gar nicht stellen face-sad
Ping ist ein ICMP Paket vom Typ 0 bzw. 8. Bei ICMP gibt es generell keine Ports !!
Ein bischen Lektüre kann dir also nicht schaden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Internet_Control_Message_Protocol