pianoman82
Goto Top

Umzug von Hyper-V zu VMware und erneute Aktivierung von Windows

Hallo!

Ich habe eine Frage im Hinblick auf Windows-Aktivierung da mir hier aktuell der Ansatz fehlt. Es geht um die Migration von diversen Windows Server 2012 R2 welche aktuell unter Hyper-V als virtuelle Server laufen.

Der Hyper-V-Host ist lizenziert unter Windows Server 2012 R2 Datacenter, die virtuellen Windows 2012 R2 Server haben eine Standard-Lizenz erhalten die aber wohl von dem Hyper-V-Host ausgestellt wurde.

Wenn ich nun die virtuellen Server auf VMware ESXI migrieren verlieren diese logischerweise ihre Aktivierung. Aktivieren kann ich diese mit dem Key der Datacenter-Edition nicht weil die Server ja alle Windows Server 2012 R2 Standard sind.

Gibt es eine Möglichkeit diese unter WMware wieder zu aktivieren, unabhängig davon, ob es lizenztechnisch zu hunderprozent sauber wäre? Es geht letztlich um eine schnelle 1:1 Migration, im zweiten Schritt wird sowieso auf Windows Server 2019 migriert.

Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken und hoffe auf eine kurze Antwort.

Herzliche Grüße,

-pianoman-

Content-Key: 1551100228

Url: https://administrator.de/contentid/1551100228

Printed on: February 8, 2023 at 11:02 o'clock

Member: DerWoWusste
DerWoWusste Nov 25, 2021 updated at 15:00:49 (UTC)
Goto Top
Hi.

die virtuellen Windows 2012 R2 Server haben eine Standard-Lizenz erhalten die aber wohl von dem Hyper-V-Host ausgestellt wurde.
Nein, der Host stellt nichts aus. (da war doch was... AVMA )
Nach der Migration werden die Gastsysteme wegen neuer virtueller Hardware die Aktivierung verlieren, können aber meist automatisch reaktiviert werden über Internet. Wenn das nicht automatisch klappt, ruft man Microsoft an. Du kannst auch unaktiviert arbeiten, ein Showstopper wird das nicht werden.
Member: departure69
departure69 Nov 25, 2021 at 09:46:05 (UTC)
Goto Top
@DerWoWusste:

Nein, der Host stellt nichts aus.

Vielleicht meint er damit, daß derselbe MAK verwendet wurde ...


Viele Grüße

von

departure69
Member: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull Nov 25, 2021 at 09:49:35 (UTC)
Goto Top
Zitat von @pianoman82:
Hallo!
Moin.

Zitat von @pianoman82:
Ich habe eine Frage im Hinblick auf Windows-Aktivierung da mir hier aktuell der Ansatz fehlt. Es geht um die Migration von diversen Windows Server 2012 R2 welche aktuell unter Hyper-V als virtuelle Server laufen.
Der Hyper-V-Host ist lizenziert unter Windows Server 2012 R2 Datacenter, die virtuellen Windows 2012 R2 Server haben eine Standard-Lizenz erhalten die aber wohl von dem Hyper-V-Host ausgestellt wurde.

Nicht zwingend. Die könnten mit einem AVMA-Key aktiviert worden sein. Das macht bei einer DC-Lizensierung Sinn und funktioniert auch, hat aber einen Pferdefuß...

Zitat von @pianoman82:
Wenn ich nun die virtuellen Server auf VMware ESXI migrieren verlieren diese logischerweise ihre Aktivierung. Aktivieren kann ich diese mit dem Key der Datacenter-Edition nicht weil die Server ja alle Windows Server 2012 R2 Standard sind.

Und hier isser...
Denn wenn AVMA-Keys verwendet wurden, funktionieren die logischerweise unter ESXi nicht.

Zitat von @pianoman82:
Gibt es eine Möglichkeit diese unter WMware wieder zu aktivieren, unabhängig davon, ob es lizenztechnisch zu hunderprozent sauber wäre? Es geht letztlich um eine schnelle 1:1 Migration, im zweiten Schritt wird sowieso auf Windows Server 2019 migriert.

Mit unverbrauchten, geeigneten Keys, sollte es gehen.

Zitat von @pianoman82:
Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken und hoffe auf eine kurze Antwort.

Herzliche Grüße,

-pianoman-

Beste Grüße
bdmvg
Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 25, 2021 at 11:41:38 (UTC)
Goto Top
Ich glaube du kannst von Standard auf Datacenter gehen, nur nicht umgekehrt. Mach dazu mal
auf deinen Systemen.
https://www.terminalworks.com/blog/post/2019/08/25/windows-server-editio ...

Der "Hardware"-Wechsel wird die Aktivierung zerschießen. Ich hatte grade erst einen Restore auf die selbe vSphere-Umgebung nur mit einem neuen VLAN ohne Internetverbindung und habe dadurch auch die Aktivierung verloren. Dabei hatte ich zwischenzeitlich den Exchange wieder aktiviert aber die AD wollte das auf Teufel komm raus nicht machen, ich bin nicht sicher ob man einen aktiven DC wieder aktivieren kann.

Per Telefon hat auch nicht geklappt, die Hotline wollte nur Windows 10 aktivieren. Das hat mich in der Nacht auch noch den letzten Nerv gekostet.
Member: ipzipzap
ipzipzap Nov 25, 2021 at 14:50:13 (UTC)
Goto Top
Hi,

da vorher Windows Server Datacenter eingesetzt wurde, werden die VMs höchstwahrscheinlich mit AVMA-Keys aktiviert worden sein. Datacenter erlaubt und lizensiert den Einsatz beliebig vieler VMs, solange der Host mitmacht. Dazu nimmt man normalerweise die AVMA-Keys.

Wenn Du jetzt die VMs auf vmWare ziehst, sind die Lizenzen weg, da diese nur in Verbindung mit Windows Server Datacenter gelten. AVMA-Keys kannst Du unter vmWare nicht aktivieren, dazu benötigst Du ganz normale Windows Server Standard Lizenzen.

Also besteht die einzige Lösung hier darin, ausreichende Standard-Lizenzen zu kaufen und mit diesen dann die VMs zu aktivieren.

cu,
ipzipzap
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Nov 25, 2021 at 14:58:27 (UTC)
Goto Top
AVMA-Keys
Wouw. Hatte ich völlig vergessen. Sorry, @pianoman82, vergiss mein
der Host stellt nichts aus

Member: departure69
departure69 Nov 25, 2021 updated at 16:54:02 (UTC)
Goto Top
@ipzipzap:

Hhhmmm, aber eine teuer gekaufte Datacentre-Lic. kann doch durch einen HW-Umzug (des Hosts) nicht dauerhaft seinen Wert und seine Gültigkeit verlieren? Einzige Schwierigkeit ist m. E. die bekannte 90-Tage-Frist (beim Hardwarewechsel).

Viele Grüße

von

departure69

Edit:

Bei Microsoft findet sich folgendes Zitat: "AVMA funktioniert nicht mit anderen Servervirtualisierungstechnologien."

Es sieht mir doch fast so aus, als sei das eine Einbahnstraße und das Geld (für das mit AVMA aktivierte Datacentre) zum Teufel face-sad

Edit2:

AVMA-Keys kannst Du unter vmWare nicht aktivieren, dazu benötigst Du ganz normale Windows Server Standard Lizenzen.

Ich bin mir aber ziemlich sicher, daß man auch für andere Hypervisoren (z. B. VMware) Datacentre-Lics. erwerben kann, die dann halt ohne AVMA-Methodik verwendet werden bzw. funktionieren. Ich kann mir nicht vorstellen, daß in richtig großen VMware-Umgebungen (mit hunderten oder tausenden Windows-Server-VMs) nur Standard-Lics im Einsatz sind.
Member: mbehrens
mbehrens Nov 25, 2021 at 21:49:04 (UTC)
Goto Top
Zitat von @ipzipzap:

Also besteht die einzige Lösung hier darin, ausreichende Standard-Lizenzen zu kaufen und mit diesen dann die VMs zu aktivieren.

Das sehe ich anders. Durch die DC Lizenz sollte die zugrundeliegende Hardware ausreichend lizenziert sein und somit alle von der Edition her passenden Maschinen auch.

Nur den AVMA Mechanismus (mini KMS) gibt's nur unter Hyper-V.
Member: mbehrens
mbehrens Nov 25, 2021 at 21:52:28 (UTC)
Goto Top
Zitat von @departure69:

Es sieht mir doch fast so aus, als sei das eine Einbahnstraße und das Geld (für das mit AVMA aktivierte Datacentre) zum Teufel face-sad

Nein, es gibt nur den integrierten KMS nicht.

Ich bin mir aber ziemlich sicher, daß man auch für andere Hypervisoren (z. B. VMware) Datacentre-Lics. erwerben kann, die dann halt ohne AVMA-Methodik verwendet werden bzw. funktionieren. Ich kann mir nicht vorstellen, daß in richtig großen VMware-Umgebungen (mit hunderten oder tausenden Windows-Server-VMs) nur Standard-Lics im Einsatz sind.

Richtig, DC funktioniert durchaus auch in anderen Umgebungen.
Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 26, 2021 at 06:36:44 (UTC)
Goto Top
Wenn das eine OEM ROK oder sonstwas ist hast du einen ganz normalen Key. Also erstmal prüfen was das für ein Key ist.
Member: nEmEsIs
nEmEsIs Nov 27, 2021 at 07:48:36 (UTC)
Goto Top
Hi

Hast du nur den Datacenter Key oder auch einen Zugriff auf VLSC bzw CSP - Nachfolger ?
Wenn Ja geh ins Portal und hol dir dort Den entsprechend KMS Server Key.
Den Spielst du wie diverse Anleitungen im Netz es dir beschreiben zb auf einem Win 2019 Server ein.
Setzt den DNS Eintrag und schon sollten sich deine Server die Aktivierung im VMWareumfeld (nicht nur) vom KMS holen.
Wenn du gleich den KMS Server Key vom 2019 oder höher einspielst ist egal, der hat ein Downgraderecht sprich der aktiviert dir auch deine 2012 Server.
Es spielt dann keine Rolle ob Standard oder Datacenter, wenn KMS Server Key Datacenter lizenz ist.

Mit freundlichen Grüßen Nemesis