stpe
Goto Top

Windows-Freigaben unter Linux automatisch mounten

Wer seinen Linux-Client in einem Windows-Netzwerk betreibt, muss vor jedem Zugriff auf eine Windows-Freigabe diese erst manuell über die Shell einhängen oder andere Hilfen (Lin-Neighborhood, SMB4k, smb://, ...) in Anspruch nehmen, um darauf zugreifen zu können. Diese Mini-Howto beschreibt, wie man Windows-Shares beim Booten automatisch mountet.

Wer oft auf Windows-Freigaben zugreifen möchte, kann sich das Leben einfacher machen, wenn diese beim Hochfahren des Linux-Rechners automatisch in das Filesystem eingebunden werden. Dazu müssen diese einfach in die Datei /etc/fstab eingehangen werden.

Möchte beispielsweise der Benutzer "Foo" eine Freigabe "\\firmenserver\meinedaten" in das Verzeichnis "~/media/meinedaten" einhängen, muss er folgenden Eintrag in /etc/fstab vornehmen (alles in eine Zeile):
//firmenserver/meinedaten   /home/foo/media/meinedaten smbfs rw,codepage=850,iocharset=iso8859-15,user,uid=foo,credentials=/home/foo/smbcreds.txt 0   0

Die Credentials werden deshalb in /home/foo/smbcreds.txt abgelegt, da ansonsten alle Benutzer am Linux-Rechner die Windows-Anmeldedaten von Foo offen lesen könnten. Deswegen muss Foo nun noch die Datei smbcreds.txt mit folgenden Einträge anlegen:
username=[foo's windows-benutzername]  
password=[foo's windows-passwort]  

Abschließend muss Smbcreds.txt noch vor neugierigen Blicken geschützt werden:

# chown foo /home/foo/smbcreds.txt 
<i>(natuerlich nur, wenn Foo diese Datei nicht selbst angelegt hat ;) )</i>
und
# chmod 600 /home/foo/smbcreds.txt

Content-Key: 27979

Url: https://administrator.de/contentid/27979

Printed on: July 12, 2024 at 16:07 o'clock

Member: Cr3m4
Cr3m4 Oct 11, 2006 at 12:27:54 (UTC)
Goto Top
bin nach Anleitung vorgegangen, er mountet jedoch nicht.
wenn ich als root in der konsole "mount -a" eingebe und alle fstab-einträge neu mounten will, kommt die Meldung:

4023: session setup failed: ERRDOS - ERRnoaccess (Access denied.)
SMB connection failed

ich kann über den pfad "smb://server/ordner" normal zugreifen.

was mach ich verkehrt?