survial555
Goto Top

Virtueller serieller COM Port macht Probleme

Hallo zusammen,
ich setze an verschiedenen Systemen mit Windows 7 USB Handscanner ein. Marke Honeywell und Themis.
Ich verwende jeweils die aktuellsten Treiber, habe aber auch schon ältere Versionen getestet.
Meine Software verlangt immer einen seriellen Port für die Datenkommunikation.
Diesen kann man mit den Scanner mittels Kalibierungscodes auf simulieren.
Im Gerätemanager taucht dann der serielle Port auf.
Nun passiert es jedoch plötzlich und aus unerklärlichen Gründen, dass dieser serielle Port nicht mehr von Windows 7 gefunden wird.
Ich kann den Scanner ruhig resetten, neu einrichten, neu kalibrieren etc., der Port bleibt verschwunden.
An einem anderen PC läuft der Scanner dann jedoch wieder. Also MUSS es ja mit Windows zu tun haben.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Content-Key: 493266

Url: https://administrator.de/contentid/493266

Printed on: June 19, 2024 at 00:06 o'clock

Member: aqui
aqui Sep 09, 2019 at 10:00:47 (UTC)
Goto Top
Relevant dafür ist der serielle VCOM Treiber, der wiederum vom verwendeten Chipsatz des Scanners abhängt. Prolific, FTDI, CH340, CP21xx usw. usw. https://sigrok.org/wiki/Serial_port
Hier solltest du niemals die Windows embeddeten Treiber verwenden sondern immer die originalen des Chipsatz Herstellers.
Das fixt meistens das Problem.
Member: survial555
survial555 Sep 09, 2019 at 12:19:12 (UTC)
Goto Top
Der original Herstellertreiber wird verwendet. Leider besteht das Problem dennoch.