Detektivaufgabe: DHL-Sendungsauftrag rekonstruierbar?

hanheik
Goto Top
Hallo,
mal eine ganz kniffelige Anglegenheit:
Ende März habe ich über das Gardena-Reparaturportal einen Auftrag erstellt, ein DHL-Etikett zur Einsendung des Gerätes erstellt, ausgedruckt und das Gerät versendet.
Hierzu habe ich es in einer Packstation abgegeben und meine Postnummer angegeben, damit ich meine Versendebestätigung zugemailt bekomme. Diese kam aber nicht.
Nach Wochen und meinen Nachfragen sagte Gardena, mein Mäher sei dort gar nicht angekommen und ich solle die Sendungsnummer mitteilen, die ich aber nicht mehr habe, da ich das Etikett aufgeklebt und verschickt habe. Ich habe es direkt aus dem Browser gedruckt und nicht als PDF abgespeichert. Auch habe ich das fertige Paket nicht mehr fotografiert, wie ich es sonst immer mache.
Kurz:
kann im Firefox, Windows, sonst wo, irgendwas von meinem Druckauftrag gespeichert sein?

Content-Key: 2639420638

Url: https://administrator.de/contentid/2639420638

Ausgedruckt am: 29.06.2022 um 18:06 Uhr

Mitglied: some1.sys
some1.sys 29.04.2022 um 11:11:11 Uhr
Goto Top
Hallo,

vermutlich eher nicht. Aber wenn du das über das Gardena Portal gemacht hast, würd ich dort mal anfragen. Deine Daten müssen ja hinterlegt sein.
Mitglied: hanheik
hanheik 29.04.2022 um 11:29:56 Uhr
Goto Top
...ja sollte man meinen! Die sagen nur, ich solle ihnen die Sendungsnummer mitteilen.
Mitglied: some1.sys
some1.sys 29.04.2022 aktualisiert um 11:37:40 Uhr
Goto Top
Nenn Ihnen, Datum, Zeit, Seriennummer des Geräts usw und dann müssen die forschen.
Mitglied: Micha1980
Micha1980 29.04.2022 um 11:44:36 Uhr
Goto Top
Hast du mal in deinem DHL Portal geschaut? Bei mir werden da alle Sendungen automatisch drinnen erfasst...

LG
Micha
Mitglied: manuel-r
manuel-r 29.04.2022 um 12:14:47 Uhr
Goto Top
BTW: Es geht halt nichts über den guten alten Quittungszettel mit Sendungsnummer den man in einer Postfiliale bekommt. Der bleibt dann so lange im Geldbeutel oder im Auto in der Ablage bis der Empfänger sich gemeldet hat ;-) face-wink

Manuel
Mitglied: chgorges
chgorges 29.04.2022 aktualisiert um 12:25:47 Uhr
Goto Top
BTW: Es geht halt nichts über den guten alten Quittungszettel mit Sendungsnummer

Den bekommt man an der Packstation auch.

Aber wenn man
a) sich die Sendungsnummer vom Etikett nicht notiert,
b) die PDF der Sendung nicht abspeichert,
c) sich die Quittung an der Packstation entweder nicht ausdrucken lässt oder nicht aufhebt,

kann man entweder nur noch auf ein Wunder hoffen, oder dass der Mäher doch noch irgendwann zugestellt wird.
Wenns blöd läuft zahlt man Lehrgeld, dass man durch 3 Absicherungsfilter durchgefallen ist.

VG
Mitglied: yoppi1
Lösung yoppi1 29.04.2022 um 13:08:10 Uhr
Goto Top
Für nächstes mal und die Mitleser: einfach Foto mit Handy vom Aufkleber und vom Paket machen (vom Paket, um damit nachzuweisen, wie groß das Paket war und dass es zumindest zum Zeitpunkt der Fotoerstellung nicht beschädigt war).

Manchmal bleiben alte Daten durchaus auf der Festplatte in irgendwelchen Caches hängen, so z.B. auch im Druckerspooler, den es unter Windows oder macOS gibt.

Die temporären Daten werden allerdings spätestens bei "Wartungsarbeiten" entfernt. Wenn's einen Monat her ist, dann kannst Du davon ausgehen, dass nichts mehr davon da ist.

Für Webbrowser gibt es kleine Programme, die den Browser-Cache durchsuchen können (musste mal nach gugln). Damit meine ich jetzt den konkreten Speicher auf der Festplatte. Also sowas:
https://www.nirsoft.net/utils/mozilla_cache_viewer.html

Ich denke, dass ists, was Dir vorschwebt. Probier's aus. Kann nicht schaden und vielleicht hast Du Glück.
Mitglied: hanheik
hanheik 29.04.2022 um 13:26:07 Uhr
Goto Top
...ja, sowas meinte ich. Leider hat das Programm nur Daten von den letzten 4 Tagen gefunden!
Mitglied: Deepsys
Deepsys 29.04.2022 um 14:48:53 Uhr
Goto Top
Hi,
so ganz verstehe ich das nicht.
Woher kam denn das Etikett?

Wen du es erstellt hast, dann solltest du zumindest eine E-Mail haben, wenn es Gardena erstellt hat, die.
Aber wenn du auch deine Postnummer angegeben hast, dann sollte DHL da was finden können.

Frag einfach mal DHL an.
Mitglied: Trommel
Trommel 29.04.2022 um 16:09:01 Uhr
Goto Top
Zitat von @hanheik:

...ja, sowas meinte ich. Leider hat das Programm nur Daten von den letzten 4 Tagen gefunden!

Naja ist wenigstens der Porn sicher !

Trommel
Mitglied: altmetaller
altmetaller 30.04.2022 um 19:34:19 Uhr
Goto Top
Zitat von @yoppi1:


Manchmal bleiben alte Daten durchaus auf der Festplatte in irgendwelchen Caches hängen, so z.B. auch im Druckerspooler, den es unter Windows oder macOS gibt.

Caches auf der Festplatte? Warum nicht gleich "in schön" schreiben? :-) face-smile

Abgesehen davon: Das Paket muss ja irgendwann, irgendwo wieder auftauchen.

Gruß,
Jörg