Monitoring Verwaltung + Pflege

informatikkfm
Goto Top
Hallo zusammen,

wir wollen unser altes Monitoring (Icinga v1) durch Icinga2 und diversen Erweiterungen ersetzen. Einen PoC haben wir bereits durchgeführt, sodass wir uns sicher sind, das Icinga2 mit den Erweiterungen unseren Ansprüchen und auch Wünschen entspricht.
Aktuell überwachen wir knapp 700 Hosts über mehrere Standorte mit vers. Diensten.

In der Vergangenheit haben wir für das Monitoring die Hosts und Dienste manuell eingepflegt und verwaltet - davon möchte ich in Zukunft weg.
Daher meine Frage, wie habt Ihr diesen Prozess abgebildet? Habt eine zentrale Datenquelle, aus der Ihr die Daten für das Monitoring bezieht, weil Ihr bei Montage neuer Netzwerkswitche oder Serversysteme diese dort wieso irgendwo einpflegt oder geht Ihr weiterhin den manuellen Weg?

Vielleicht kann ich mir durch euch etwas spannenden Input abholen. :) face-smile

Content-Key: 2883083152

Url: https://administrator.de/contentid/2883083152

Ausgedruckt am: 28.06.2022 um 06:06 Uhr

Mitglied: mininik
mininik 24.05.2022 um 16:10:36 Uhr
Goto Top
Server werden bei uns mit Ansible deployt und landen dann direkt im Monitoring.
Mitglied: aqui
aqui 24.05.2022, aktualisiert am 25.05.2022 um 09:26:03 Uhr
Goto Top
...und Switches mit DHCP Autoprovisioning und landen damit auch direkt im Monitoring.
Mitglied: CH3COOH
CH3COOH 24.05.2022 um 22:29:11 Uhr
Goto Top
N’Abend,
wir holen uns die Windows Maschinen aus dem jeweiligen Active Directory per LDAPs.

Die Möglichkeiten sind sehr vielseitig mit nem Icinga2.

Was hast du den für Hosts? Betriebssystem, physikalisch?

Gruß
Mitglied: tech-flare
tech-flare 25.05.2022 um 17:33:05 Uhr
Goto Top
Hallo,

Die VM holen wir über das Vcenter automatisch bzw auch übers AD

Linux Maschinen, welche nicht im AD sind, werden über ansible deployed und hinzufügt.

Switches und AP werden über den Management Controller via API gesucht und dann hinzugefügt und per snmp abgefragt.

Und dann gibt es halt verschiedene standalone geräte.. TempSensor, irgendwelche Türen und und und… diese pflegen wir manuell ein
Mitglied: Dobby
Dobby 26.05.2022 um 00:18:52 Uhr
Goto Top
Hallo,

wir nutzen für unser Netzwerk und die Geräte mehrere Lösungen;
- PRTG für alles
Arbeitet mit Kentix und APC gut zusammen und auch Snort, Suricata und OSSec Alarme lassen sich so
via SMS Server von Kentix melden wird dann von PRTG auch dafür genutzt.
- Netgear NMS300 für die Administration aller Switche
Man kann nach VLANs, Stacks einzelne Switche aufrufen, Massenbackup und Update aller Konfigs machen,...
- WLAN Controller
Alle WLANs werden damit administriert und gepflegt.

Für die Netzwerklast und Auslastung sind wir am überlegen ob wir uns etwas besorgen oder selber bauen,
das aus Elasticsearch, logtash, kibana und Mono besteht bzw. nutzt. Aber das ist noch Zukunftsmusik.

Dobby