Windows 10 hängt bei Neustart immer bei "Bitte warten" über Stunden

Mitglied: Odde23

Odde23 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.04.2021 um 09:06 Uhr, 1214 Aufrufe, 25 Kommentare

Ich habe seit längerem, um genau zu sein seit gut einem Jahr, da wurde der Rechner gekauft, das Problem, dass der Rechner bei einem Neustart immer beim blauen Bildschirm mit der Aufschrift "Bitte warten" hängen bleibt. Dies besteht über Stunden. Schaltet man den Rechner dann durch 10 Sekunden langes Drücken der Powertaste brutal ab und entfernt man das Netzwerkkabel und bootet ihn dann ohne Netzwerk, läuft er ganz normal bis zur Anmeldemaske durch. Entfernt man das Netzwerkkabel nicht, bleibt er wieder bei "Bitte warten" hängen.

Schaltet man den Rechner hingegen mit "Herunterfahren" ab und startet ihn im Anschluss direkt neu, besteht das Problem nicht. Allerdings ist das Ganze extrem nervig, bei jedem Windows oder Treiberupdate. Das Windows ist Windows 10 20H2 Build 19042.928. Sämtliche Treiber des Systems (Lenovo Think Station) sind ebenfalls aktuell.

Der Rechner ist Mitglied einer Windows 2012 R2 Domäne. Sämtliche anderen Rechner im Netzwerk haben dieses Problem nicht. Ich habe den Rechner auch schon über einen anderen Switch angeschlossen und die IP-Adress Vergabe von DHCP auf Fest umgestellt, alles ohne Erfolg.

Hat jemand eine Idee, was ich noch versuchen kann? Ich will den Rechner nicht wirklich neu aufsetzen müssen, da er recht komplexe Programme drauf hat (CAD) und die Neuinstallation dadurch gut und gerne einen Tag Arbeit verursacht.

Viele Grüße,
Odde23
Mitglied: Net-ZwerK
20.04.2021 um 09:14 Uhr
Moin!
Hast du mal in den Netzwerkeinstellungen IPv6 deaktiviert?

Ich hatte zwar nicht das Problem, welches Du beschreibst mit dem "Bitte warten..." aber, meine PCs hier im Betrieb ließen sich nicht an der Domäne anmelden, wenn IPv6 aktiviert war.
Bitte warten ..
Mitglied: Paedi12
20.04.2021 um 09:27 Uhr
Moin Odde23

Hast du vielleicht ein Programm, welches auf Neustarts nicht gut reagiert oder etwas, was nicht sauber geschlossen ist?

Das könnte auch noch ein Problem darstellen, wenn ein Programm noch am laufen ist.

Grüsse Paedi12
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
20.04.2021, aktualisiert um 09:33 Uhr
@KNet-ZwerK
Hatte ich schon versucht, ohne Erfolg.
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
20.04.2021, aktualisiert um 09:33 Uhr
@Paedi12
Nicht dass ich wüsste, wie gesagt, wenn man herunterfährt und sofort manuell wieder einschaltet, tritt das Problem nicht auf, nur bei einem Reboot, bei dem er ja auch herunterfährt sich jedoch von selbst wieder einschaltet. Sonst läuft der Rechner völlig tadellos, keine Aussetzer, keinerlei Probleme auch keine Fehlermeldungen. Das ist es ja, was mich fast in den Wahnsinn treibt.
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
20.04.2021, aktualisiert um 09:38 Uhr
Servas

In einer administrativen Kommandozeile sfc -scannow hineinschreiben ..... und return drücken 😂
Updates gemacht? Gerätetreiber auf Stand?
Ereignisanzeige?
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
20.04.2021, aktualisiert um 09:51 Uhr
@Franz-Josef-II
Alles schon durch. Das System ist komplett auf dem neusten Stand. sowohl was das OS, die installierten Programme wie auch die Treiber anbelangt. Bei der Software handelt es sich auch durchweg um lizenzierte originale Software, also nichts vom Laster oder mit Krack oder ähnlichem Käse.

In der Ereignisanzeige steht nichts drin, wenn er nicht durchläuft, keine Warnung, kein Fehler. Es kommt dann nur Kernel Power off, wenn ich ihn mit Gewalt abwürge.

Gruß, Odde23
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
20.04.2021 um 09:42 Uhr
Hi

  • IPV6 ist an deiner Netzwerkkarte deaktiviert?
  • Welche Setting hast du bei IPV4 (automatisch ja/nein)?
  • Wenn Nein, was ist eingestellt?
  • verwendest du ein Microsoft Konto um dich anzumelden?
  • ist dein Rechner in einer Domain?
  • Wenn Ja, ist der DC erreichbar?
  • Wenn ja, wie schaut deine Topologie aus?
  • Hast du seit das Problem besteht Treiber aktualisiert?

Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
20.04.2021, aktualisiert um 09:59 Uhr
@mayho33

IPV6 ist an deiner Netzwerkkarte deaktiviert?
- Spielt keine Rolle, das Problem mit aktiviertem IPv6 und bei deaktiviertem IPv6.

Welche Setting hast du bei IPV4 (automatisch ja/nein)?
- DHCP und manuell getestet, macht keinen Unterschied.

Verwendest du ein Microsoft Konto um dich anzumelden?
- Nein, ausschließlich das Domänenkonto und am Rechner selbst ggf. ein Offlinekonto (Rechner wurde über ein Offline-Konto der Domäne hinzugefügt.

Ist dein Rechner in einer Domain?
- Ja

Wenn Ja, ist der DC erreichbar?
- Ja, völlig problemlos erreichbar, ebenso der Server mit den Netzwerklaufwerken.

Wenn ja, wie schaut deine Topologie aus?
- Lokale Sterntopologie in der alle anderen Rechner keinerlei Probleme aufweisen, Netzwerkanschlüsse wurden auch schon getauscht, um Verkabelungsprobleme oder Switchportfehler auszuschließen. Ebenso wurde der HPE Switch mal gegen einen Cisco getauscht, ebenfalls ohne Besserung.

Hast du seit das Problem besteht Treiber aktualisiert?
- Ja, sämtliche Treiber mehrfach aktualisiert (über L-Vantage, ebenso alle Windows Updates eingespielt auch die optionalen). Sämtliche Software ist aktuell.

Gruß,
Odde23
Bitte warten ..
Mitglied: ChriBo
20.04.2021 um 10:11 Uhr
Hi,
Um einen Fehler in der NIC auszuschließ3n:
BIOS upgrade durchführen und BIOS Einstellungen mal auf defaults zurückgesetzten.
und /oder :
Eine andere Netzwerkkarte einbauen oder einen USB2LAN Adapter verwenden und die integrierte NIC deaktivieren.

CH
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
20.04.2021 um 10:31 Uhr
Zitat von @Odde23:
Ist dein Rechner in einer Domain?
- Ja

Gibt's in dieser Domäne (fast) baugleiche Rechner? Wenn ja, Festplatte umbauen und starten.


Zitat von @Odde23:
.... seit gut einem Jahr, da wurde der Rechner gekauft ,....

Gewährleistung?
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
20.04.2021 um 10:46 Uhr
Zitat von @ChriBo:

Hi,
Um einen Fehler in der NIC auszuschließ3n:
BIOS upgrade durchführen und BIOS Einstellungen mal auf defaults zurückgesetzten.
und /oder :
Eine andere Netzwerkkarte einbauen oder einen USB2LAN Adapter verwenden und die integrierte NIC deaktivieren.

CH

Ich habe bereits eine andere NIC verbaut und auch die NIC auf dem Board deaktiviert (im BIOS), kein Erfolg. Ebenso ist das BIOS auf dem neusten Versionsstand 03/03/2021 ein Rest vom BIOS habe ich auch schon gemacht, brachte nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
20.04.2021, aktualisiert um 10:50 Uhr
Zitat von @Franz-Josef-II
Gibt's in dieser Domäne (fast) baugleiche Rechner? Wenn ja, Festplatte umbauen und starten.
Ich habe mal eine andere SSD rein gemacht und ein frisches Windows drüber gebügelt, dann läuft alles wie es soll. Es scheint, als ob Windows beim Neustart auf irgend etwas wartet, was es beim Herunterfahren und frisch einschalten nicht tut. Nur was?

Zitat von @Franz-Josef-II
.... seit gut einem Jahr, da wurde der Rechner gekauft ,....

Gewährleistung?
Lenovo sagt, es liegt nicht an der Hardware. Ich neige auch dazu, das zu behaupten, es ist ein Problem in Windows 10 Pro. Nur wie kann ich es finden?
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
20.04.2021, aktualisiert um 11:24 Uhr
Dann kopiere Dir die Platte und mache auf der Kopie ein InplaceUpgrade.

Nachsatz: disk2vhd würde auch gehen ... und von der vhd(x) starten und ein InplaceUpgrade.
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
20.04.2021 um 11:34 Uhr
Zitat von @Franz-Josef-II:

Dann kopiere Dir die Platte und mache auf der Kopie ein InplaceUpgrade.

Nachsatz: disk2vhd würde auch gehen ... und von der vhd(x) starten und ein InplaceUpgrade.
Meinst Du, dass das auch Sinn macht, wenn bereits ein Systemupgrade erfolgt ist von 2004 auf 20H2 und das nichts gebracht hat? Mein Verdacht ist, dass das irgend eine Konfiguration im Windows selbst ist, die das auslöst, der wartet da auf irgend was.

Gruß, Odde
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
20.04.2021 um 11:38 Uhr
Moin,

nur so eine Idee ... aber deaktiviere mal den Schnellstart an der Büchs.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
20.04.2021 um 11:42 Uhr
Zitat von @Odde23:
Meinst Du, dass das auch Sinn macht, wenn bereits ein Systemupgrade erfolgt ist von 2004 auf 20H2 und das nichts gebracht hat? ....

Ja, einen Versuch wäre es wert, wobei disk2vhd und eine VM draus machen ..... würde ich vorziehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
20.04.2021 um 11:57 Uhr
Zitat von @keine-ahnung:

nur so eine Idee ... aber deaktiviere mal den Schnellstart an der Büchs.

Danke, habe ich versucht, hat leider auch nichts gebracht.

Gruß, Odde
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
20.04.2021 um 11:58 Uhr
Zitat von @Franz-Josef-II:

Ja, einen Versuch wäre es wert, wobei disk2vhd und eine VM draus machen ..... würde ich vorziehen.

Dann versuche ich mal mein Glück, ob es was bringt.
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
20.04.2021 um 12:39 Uhr
Moin,

also Kinners. Erstmal gucken wir in den ntblog.txt. Was steht denn da drin, wenn der Rechner nicht hochfährt?

Liebe Grüße

Erik
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
LÖSUNG 20.04.2021 um 12:44 Uhr
Zitat von @Odde23:

@mayho33

IPV6 ist an deiner Netzwerkkarte deaktiviert?
- Spielt keine Rolle, das Problem mit aktiviertem IPv6 und bei deaktiviertem IPv6.

Spielt schon eine Rolle, wenn du es nicht supportest. Im Ausschlussverfahren gehört auch diese Frage dazu.

Hast du seit das Problem besteht Treiber aktualisiert?
- Ja, sämtliche Treiber mehrfach aktualisiert (über L-Vantage, ebenso alle Windows Updates eingespielt auch die optionalen). Sämtliche Software ist aktuell.

Da könnte das Problem liegen. Windows aktualisiert deine Treiber ob du willst oder nicht solange es glaubt was besseres zu haben. Und das ist in etwa 99% der Fälle. Dann bekommst du einen Universial-Treiber.

Liste mal deine 3d-Pary-Treiber mit pnputil und deinstallieren entsprechendes.
Danach direkt von Hersteller die aktuellen Treiber holen.

An den Erweiterten Settings deines Adapters hast du nichts verändert oder?

Eine weitere Möglichkeit wäre komplett zurücksetzen:
Settings => Network & Internet => nach unten scollen => Reset Network

oder via CMD:
netsh winsock reset
netsh int ip reset
ipconfig /release
ipconfig /renew
ipconfig /flushdns
Restart
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
20.04.2021 um 13:12 Uhr
moin...

Verwendest du ein Microsoft Konto um dich anzumelden?
- Nein, ausschließlich das Domänenkonto und am Rechner selbst ggf. ein Offlinekonto (Rechner wurde über ein Offline-Konto der Domäne hinzugefügt.

oha... da würde ich ansetzen. bring dein blech mal in eine arbeitsgruppe, und prüfe ob der neustart schneller geht!
kann es sein, das erst deine 30 Gbyte eigenen dateien zum server übertragen werden.. usw... oder dein profil hat nen hau wech...
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
20.04.2021, aktualisiert um 13:26 Uhr
Zitat von @erikro:

Moin,

also Kinners. Erstmal gucken wir in den ntblog.txt. Was steht denn da drin, wenn der Rechner nicht hochfährt?

Liebe Grüße

Erik
Sehr gute Idee! Habe ich eben mal gemacht, die Dateien enthalten leider in beiden Varianten denselben Inhalt. Egal ob das Netzwerkkabel eingesteckt ist oder nicht, er also durchbootet oder eben nicht, es stehen immer dieselben Einträge mit BOOTLOG_LOADED bzw. BOOTLOG_NOT_LOADED drin.

Gruß, Odde
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
20.04.2021 um 13:44 Uhr
Zitat von @Odde23:

@mayho33

Liste mal deine 3d-Pary-Treiber mit pnputil und deinstallieren entsprechendes.
Danach direkt von Hersteller die aktuellen Treiber holen.

Das war die Lösung, der Lenovo Netzwerktreiber für Intel-Adapter hat irgend ein Problem. Habe nun den nativen Treiber direkt von Intel genommen und das Netzwerk komplett zurückgesetzt, jetzt geht es. Was für ein ScheiX.

Danke Dir für die Hilfe und den anderen natürlich auch.

Gruß,
Odde!
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
22.04.2021 um 09:02 Uhr
Danke für die Rückmeldung.

Kleine Geschichte die Ich einmal vor >15 Jahren erlebt habe:
Hochschule, Sekretärin mit Desktop. Win XP. Durfte und hat auch ICQ verwendet.
Das Profil hat nicht hochgefahren nach der Anmeldung. Jedesmal hing es.
Abgesicherter Modus ging.
Neues Profil erstellt.
Neues Profil, nicht aus der Domäne! sondern lokal, hatte identische Problem UND das identische Hintergrundbild der Sekretärin! Irgendein Pokemon Zeug.
Lösung:
Das NW Kabel war defekt.
Neues Kabel, alles lief..
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
24.04.2021 um 00:21 Uhr
Perfekt! Immer wieder gerne! ;-) face-wink
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Aqui - Wir möchten den Hasen zurück
NixVerstehenVor 22 StundenAllgemeinOff Topic34 Kommentare

Lieber aqui, ich finde es sehr sehr schade, das du dich hier so überraschend abgemeldet hast. Ich habe auch von dir sehr viel gelernt ...

Netzwerke
Erfahrungen mit HPE Aruba Switches (Aruba OS)
sixofeightVor 1 TagAllgemeinNetzwerke13 Kommentare

Holla zusammen, Wer von euch setzt Aruba Switches (Aruba OS, ehemals HP ProCurve) ein und wie sind eure Erfahrungen bzw. wie zufrieden seid ihr ...

Webentwicklung
Webdesigner ist verschwunden
Janno100Vor 1 TagFrageWebentwicklung4 Kommentare

Hallo zusammen Kunde hat einen Webdesigner der die Domain des Kunden vor einigen Jahren einfach unter seinen eigenen Name weiter geführt hat. Diese haben ...

Exchange Server
Exchange weist Mails ohne Log Eintrag ab
Mr.RobotVor 12 StundenFrageExchange Server16 Kommentare

Guten Morgen, wir haben seit letzter Woche ein ganz spannendes "Problem" oder sollte ich eher Phänomen sagen? Wir haben eine Tochtergesellschaft die allerdings IT-Technisch ...

Windows 10
Was ist zu wenig
ukulele-7Vor 8 StundenFrageWindows 1013 Kommentare

Hallo, ich suche nach einer Quelle um Windows 10 Pro OEM Lizenzen zu beziehen, gerne auch erstmal ein paar als Testkauf. Nun ist das ...

Windows Server
Server clonen
oGutITVor 1 TagFrageWindows Server5 Kommentare

Hallo ich habe einen alten HP Server Gen8 und möchte diese auf einen HP Microserver Gen8 klonen. Auf dem HP Server ist 2W12KR2 am ...

Netzwerke
2 fritzen mit unterschiedlichen subnetzen einrichten
gelöst alpi972Vor 1 TagFrageNetzwerke7 Kommentare

Hallo, hoffe ich habs unters richtige thema gesetzt, ich habe 2 fritzboxen (eine 7490 als DSL Modem und eine 7430 als Brige), und will ...

Router & Routing
Windows Netzwerklaufwerke durch kaskadiertes Netzwerk nicht ansprechbar
TomAustriaVor 1 TagFrageRouter & Routing5 Kommentare

Hallo, wir hatten bisher nur ein "einfaches" Netzwerk und möchten dieses nun in getrennte Netzwerksegmente aufteilen: Das Netz 192.168.2.x haben wir beim AX1500 an ...