Dienstausfall provozieren - Wie?

manuel-r
Goto Top
Ich habe mir ein Script gebastelt, das über die Dienstüberwachung von Windows ausgeführt werden soll und dann bestimmte Aktionen ausführt. Jetzt möchte ich gerne testen, ob es auch so funktioniert wie geplant.
Dazu müsste ich einen Dienstausfall provozieren. Einfaches anhalten oder beenden des jeweiligen Dienstes nutzt mir nichts, weil die Dienstüberwachung dann logischerweise nicht anspricht. Und warten, bis ein Dienst ausfällt dauert mir zu lange. Auch wenn es Windows-Server sind - sie laufen eigentlich stabil.
Hat also jemand einen Tipp, wie ich einen DoS für einen beliebigen Dienst beabsichtigt herbeiführen kann? Und: Ja, es sind meine Server face-wink

Manuel

Content-Key: 63168

Url: https://administrator.de/contentid/63168

Ausgedruckt am: 11.08.2022 um 11:08 Uhr

Mitglied: 36831
36831 06.07.2007 um 10:44:51 Uhr
Goto Top
Moin,

wie sieht es aus, einfach im taskmanager unter Prozesse mal einen der Prozesse zu beenden, die als Dienst gestartet werden? (Svchost.exe z.B.) Ansonsten einfach mal in den Diensten jeweils unter Eigenschaften nachgucken, welche Datei dahintersteckt.

MfG,
VW
Mitglied: manuel-r
manuel-r 06.07.2007 um 10:50:07 Uhr
Goto Top
Stimmt. Gute Idee. Werde ich gleich mal testen.
Warum kommt man manchmal nicht auf die einfachsten Dinge? Es hat funktioniert.

Manuel